1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang in Solingen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von JoeSG, 18. Oktober 2004.

  1. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Hall @all,

    man ist DVB-T spannend. Ich bin neu hier, komme aus Solingen und fiebere einem ordentlichen Empfang entgegen. Einiges habe ich schon gelesen. 3 Wochen bis die Sender in Düsseldorf und Langenfeld on Air sind, können ganz schön lang sein. Ich habe leider gar keinen Ansatz, wie ich meine zukünftige Empfangssituation einschätzen soll. Vielleicht habt ihr ja eine Idee?

    Der Ist-Zustand:

    Mietshaus in Solingen so auf ca. 200 m über N.N. Solingen reicht von ca. 60 Meter bis auf über 250 Meter. Mein Standort liegt jeweils ca. 22 - 28km vom Colonius, dem Düsseldorfer Rheinturm und dem Turm in Langenberg entfernt. Den Colonius sehe ich vom Balkon aus. Leider steht mein Fernseher auf der dem Turm abgewandten Hausseite.

    Die Hausantenne ist - wegen der anderen Mietparteien - noch horizontal ausgerichtet.

    Ich empfange analog ARD aus Köln und WDR, ZDF, RTL und Vox aus Witzhelden. Der Sender Witzhelden wird nicht digital senden.
    Digital empfange ich Kanal 65 aus Köln (50KW Sendeleistung) gerade noch akzeptabel über Haus- und Zimmerantenne. Die anderen Kölner Kanäle (20KW) empfange ich nicht mit ausreichender Qualität. Zimmerantenne außen würde gerade so reichen.

    Habt ihr noch Puste zum Lesen?

    Was werde ich zukünftig empfangen? Köln über die dann ausgerichtete Dachantenne? Düsseldorf oder Langenberg? Alles drei gut oder alles mäßig? Reicht eine Zimmerantenne? Was ist bei WDR mit dem Regionalfenster Bergisch Land?

    Ganz schön kompliziert oder?

    Freu mich auf eure Antworten.

    Bis denne
    Joe
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Empfang in Solingen

    Hallo Joe, willkommen im Forum! :)

    Wenn ihr euch mit den anderen Mietparteien einigt, werdet ihr wohl mit der Dachantenne auf jeden Fall einwandfreien Empfang haben.

    In Sachen Zimmerantenne gilt mal wieder: Einfach ausprobieren! Aus Düsseldorf und Langenberg wird ja ab 8.11. auf allen Kanälen mit 50kW gesendet. Vielleicht geht da was - versprechen kann dir das allerdings keiner.

    Die Lokalzeit Bergisch-Land wird auf absehbare Zeit nicht via DVB-T ausgestrahlt (analog auf K42 aus Wuppertal). Ab 8.11. gibt's zunächst nur die Düsseldorfer Lokalzeit digital, im April 2005 vom Langenberg zusätzlich die Lokalzeit aus Dortmund.

    Übrigens, falls ihr die Dachantenne neu ausrichten wollt: Köln hat den Vorteil, dass dort schon ab November die vollen 24 Programme zu holen sind. Aus Düsseldorf und Langenberg gibt's ja NDR, MDR, SWR und EinsMuXx erst ab April.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2004
  3. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Empfang in Solingen

    Hallo Frank,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich hoffe ja noch auf den Empfang mit der Zimmerantenne und "Überallfernsehen". Da ist wohl noch Däumchen drehen angesagt. Mit den anderen Mietern werden wir uns bestimmt einig. Aber auf die Lokalzeit Bergisch-Land werden wir verzichten müssen. Antenne auf vertikal gedreht und nach Köln gerichtet, da kommt dann aus Wuppertal analog nichts mehr rein. Man kann nicht alles haben...

    Grüße
    Joe
     
  4. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    AW: Empfang in Solingen

    Hi

    wohne ab nächsten Monat in Solingen-Ohligs ... relativ zentral. Wohnt einer von euch dort und kann was zu DVB-T sagen?

    Von der Lage ist es so aus das der "Empfangsraum" ;) nen Fenster in gleicher Richtung hat, wie die Sat-Leute ihre Schüssel (Süden??!!) ... mit ner Zimmerantenne wäre ideal - ansonsten kann ich mir auch ne Schüssel aufm Balkon stellen - nur weiiß ich net wie ich die Kabel in die Wohnung reinbekomme ... daher die DVB-T-Zwischenlösung für die Privaten

    Gruß
    Wuppi
     
  5. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Empfang in Solingen

    Hi,

    wenn Du demnächst in Ohligs wohnst, bist du dem Düsseldorfer Turm gut 6km näher als ich. Dein "Empfangszimmer" liegt dann wohl mit Blick Richtung Köln. Die Hügel des Bergischen Landes spielen für dich keine Rolle mehr. Höchstens die direkte Bebauung. Mit Zimmerantenne bleibt dir aber nur das gleiche wie mir: abwarten. Auf der "Kölner" Hausseite bekomme ich bei mir mit der Zimmerantenne gerade so Empfang. Du bist auch dem Kölner Turm etwas näher. Vielleicht reicht es bei dir. Bei mir ist das leider nicht die Fernsehseite.

    Ach ja, wenn du doch eine Schüssel aufbaust: es gibt Fensterdurchführungen für Koaxkabel. Am Gebäude und den Fenstern beschädigst du so nichts.

    Grüße
    Joe
     
  6. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    AW: Empfang in Solingen

    Jo

    @JoeSG:
    Wohnen 3. Etagge - die gegenüberliegene Seite ist etwa gleich hoch. Heißt also das ich da nen bissel Testen muß wenn ich eingezogen bin ...

    Das mit den Fensterdurchführungen ist interessant ;) Gerade in nem Shop sowas gefunden ... ich glaub ich besuch jetzt mal das DVB-S-Forum ;) Thx für den Tip

    Gruß
    Wuppi
     
  7. tevaudodal

    tevaudodal Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    wuppertal
    AW: Empfang in Solingen

    Wohne in Wuppertal Hahnerberg. Köln liegt bei mir mit 87% Pegel an, habe die Antenne ein wenig nach Westen gedreht und empfange auf Kanal 41 ein mittelgutes signal (27%). Darauf liegen 3 belgisch/holländische TV-Kanäle und einige Radiosender, der Empfang dieser Sender ist nur nachts gut.

    Von Köln aus gesehen liege ich also hinter Solingen, dafür aber höher (glaube 300 mtr). Benutze zum Empfang aktive UHF Antenne, die ich im Speicher festgelogen habe (mit Bindfäden und so). Das Signal habe ich in die Hausanlage eingespeist.

    klaus
     
  8. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Empfang in Solingen

    Hallo Klaus,

    ich denke auch dass eine Unterdachantenne, richtig ausgerichtet und polarisiert, locker aussreichen wird. Ich muß da aber wohl bis zum 8.11. warten, um den restlichen Mietern nicht jetzt den anlaogen Empfang zu klauen. Ich hoffe ja noch, dass eine Zimmerantenne ab 8.11. reicht. Abwarten....

    Grüße
    Joe
     
  9. tevaudodal

    tevaudodal Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    wuppertal
    AW: Empfang in Solingen

    Ich habe die neue Antenne (also die die nach Köln zeigt) ohne Probleme mit einem T-Stück für Radioempfang) in die Hausanlage einkoppeln können. Da beim Radio die Stecker und Buchsen genau wir beim TV, nur umgekehrt, sind wird aus einer Radioweiche eine Signalsammelstelle für 2 Antennen (die vom Mast und die vom Speicher).
    Mir ist schon klar das das antennentechnisch keine korrekte Lösung ist, funzt aber ganz gut, jedenfalls hat sich niemand im Haus bei mir beschwert.

    Scheint mir gar keine so schlechte Lösung zu sein, zumal von Köln ab 8.11 auch mehr Sender zu empfangen sein werden.

    klaus
     
  10. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Empfang in Solingen

    Für die drei Wochen lohnt es ja nicht mehr eine neue Antenne anzuschaffen. Ich gehe mal davon aus, dass ab 8.11. die Gemeinschaftsantenne nach Köln ausgerichtet wird. Das mit dem T-Stück habe ich auch schon versucht, um den schlechten Empfang der ungerichteten Hausantenne mit dem mäßigen Empfang der Zimmerantenne zu verstärken. Das Signal ist bei mir aber so schwach, dass die Dämpfung von dem Teil schon zu viel war.

    Grüße
    Joe
     

Diese Seite empfehlen