1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang in Essen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von IPAQ1, 1. November 2004.

  1. IPAQ1

    IPAQ1 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo

    wollte mal eure erfahrungen hören wie der empfang bei euch ist

    habe gestern in huttrop / schwanenbusch/ steelerstr. getestet und 6 programme empfangen ohne probleme

    nun habe ich heute morgen bei den eltern getestet in Borbeck / zechenstrasse und habe nur empfang wenn ich die antennen ( technisat Stabantenne) ins fenster stelle .

    der empfang bricht ab und hat verdammt viele pixelfehler, und zeitweise garkeinen empfang

    Gruss
    Bello
     
  2. edogak2000

    edogak2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    AW: Empfang in Essen

    Hi,

    bei mir in Bredeney wird der Empfang der 6 Programme aus Langenberg Tag zu Tag schlechter!:(
    Die Programme aus Köln funktionieren aber einwandfrei, nicht alle, aber 15.

    gruß
    edogak
     
  3. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: Empfang in Essen

    Das ist mißverständlich: Du meinst bestimmt die 4 Programme aus Kanal 10, die im EPG 6mal vorhanden sind, weil die Lokalzeit jetzt testweise aus Essen, Dortmund, Düsseldorf kommt. In diesen Sendezeiten werden allerdings Phoenix und Arte-Träger benutzt.
    Was den Empfang betrifft: Im Südosten von Essen habe ich hinsichtlich der Empfangsstärke keine Probleme und seit Sommer konstanten Empfang. Allerdings ist seit einigen Tagen ( Umstellung von 4 auf 6 Sender) die
    Bildqualität so miserabel geworden, das sie fast nicht einmal mehr mehr dem Standard VHS zu entsprechen scheint. Guck mal beispielsweise auf das ARD-Zeichen, da kannst Du um das Zeichen die Artefakte sehen.
    Ich hoffe nur, daß dies im Regelbetrieb nächste Woche besser wird. Sonst laufen wieder Zehntausende von DVB-T weg.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Empfang in Essen

    Hallo IPAQ1,

    keine Panik - das ist völlig normal. Was du im Moment empfängst, ist wie gesagt nur der Testbetrieb aus Langenberg, der mit geringer Leistung läuft. Wenn am 8.11. der Regelbetrieb startet, wird mit leistungstarken Sendern (50 kW) gesendet - u.a. auch aus Essen. Damit sitzt du dann quasi direkt an der Quelle, und der Empfang sollte in allen Stadtteilen mit beliebigen Zimmerantennen problemlos möglich sein - wenn man nicht gerade in einem Stahlbetonbunker sitzt. ;)
     
  5. IPAQ1

    IPAQ1 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Empfang in Essen

    noch was zur antenne habe eine die einen verstärker drinn hat wenn man ein 5volt netzteil einsteckt ohne netzteil habe ich garkeinen empfang mit netzteil den wie beschrieben

    soll ich mir netzteile besorgen oder brauche ich die im richtigen betrieb ab nächste woche nicht weil die dann mit mehr leistung senden

    gruss bello
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Empfang in Essen

    Höchstwahrscheinlich brauchst du kein Netzteil.
     
  7. void

    void Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Langenberg Rhld.
    AW: Empfang in Essen

    Vielleicht reicht es ja auch wenn du die 5V von deinem Receiver aus auf die Antenneleitung gibst, also bei meinem Hauppauge DEC 2000-t hab ich im Menü einen Punkt "+5V" den ich aktivieren kann.
    Damit wird dann bei aktiven Antennen das Netzteil überflüssig (lt. Handbuch).
    Sei aber vorsichtig wenn du die Antenne an einem Sat-Multiswitch anschließt, ich weiß nicht wie die Dinger darauf reagieren, wenn auf einmal aus der falschen Richtung 5V kommen...;)
     
  8. danmic

    danmic Junior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    33
    AW: Empfang in Essen

    Habe gerade den Technisat Digipal 2 erstmals in Betrieb genommen. Bekomme kein Programm rein, weder mit der Haus- noch mit der Stabantenne. Kanal 10 wird über die Zimmerantenne mit einer Signalstärke von 56%(mit Verstärker) bzw. 34%(ohne Verstärker) und einer Signalqualität von 0 angezeigt. Dubioserweise werden mir die Kanäle 5 bis 9 auch mit einer Signalstärke von 56% angezeigt.
    Emfängt z.Zt. jemand etwas von dem Langenberger Sender ?
     
  9. ALFalfa

    ALFalfa Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Empfang in Essen

    Ich habe mir grad ein Dekoder gekauft. Wohne in Marl (kreis Recklinghausen) über eine Zimmerantenne bekomm ich garnichts und über die Dachantenne nur ein signal auf Kanal 10. Aber kein Bild..:(
     
  10. void

    void Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Langenberg Rhld.
    AW: Empfang in Essen

    Jep! 100% Quali und 84% Signal mit passiver Stabantenne von OBI...:D
     

Diese Seite empfehlen