1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von samier09, 23. Oktober 2005.

  1. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    534
    Anzeige
    Bin Sat Newbie..Ich hab mir so ein "Globo Gold Edition" Paket für Multifeed Empfang gekauft.Vorallem wegen meinem Vater,der in Jordanien geboren wurde, aber in unserem "aufgerüsteten" Kabelnetz von EWTEL keinen einzigen arab. Sender empfangen kann..steht drauf "Sat Empfang in Profi Qualität :D .80er Schüssel,Single Universal-Monoblock und Receiver "Silverline X"Hersteller ist glaub ich "Neotion"..da sind schon diese 3 Porno Kanäle von Full-X-TV bis 2010 freigeschaltet..Kosten 149€ Hab mir bei Saturn auch direkt ein Sat-Finder Gerät mit Pegelanzeige und Ton zugelegt.. Ich muß dazu sagen,daß ich mir diese Anlage eher Versuchsweise gekauft habe,weil wir nur über einen Wintergarten verfügen und somit hinter einfachem Fensterglas empfangen müssen..Die GWG erlaubt keine Sat Anlagen an der Fassade.Begründung.wegen Optik und weil mein Vater "deutscher Staatsbürger" ist..Für die zählt nicht,daß er in Jordanien geboren wurde und aufgewachsn ist.Glücklicherweise habe ich genau perfekte Sicht für Astra-Hotbird Empfang..Habe natürlich erst alles bei offenem Fenster versucht und nach Ausrichten mit dem Sat-Finder beide Satellitenpositionen gut empfangen..Und sogar bei geschlossenem Fenster funktioniert alles gut..Bekomme insgesamt ca. 1640 TV Sender rein davon ca. 25 FTA arabische Sender...Die Schüssel ist wirklich absolute Budget Klasse,der Receiver ist auch niht der beste...aber es funktioniet gut..sogar bei starkem Regen hab ich noch guten Empfang..Mein Vater hat seinen alten jordanischen Paß zu seinem Bruder nach Jordanien geschickt,dessen Nachbar bei der Botschaft arbeitet.Dank eines neuen Gesetzes ist jeder berechtigt einen jordanischen Paß zu bekommen,der dort geboren wurde,auch wenn er/sie schon lange eine andere Staatsbürgerschaft besitzt..Der neue Paß müßte in ca. 3 Wochen fertig sein und wird dann wieder sofort zu meinem Vater geschickt :D ...Dann möchte ich mal die Gesichter der GWG Verantwortlichen sehen,wenn er denen einen gültigen jordanischen Paß vorlegt..Deren Begründung für eine Ablehnung ist dann ja nicht mhr haltbar.Denen geht es echt nur um den Paß.Die GWG hier in Hagen will es ja anscheinend nicht anders.wenn wir dann ne Sondergenehmigung bekommen,dann lassen wir uns natürlich was wirklich gutes auf`m Dach oder Fassade installieren..ich möchte dann ja gerne ne 120er Schüssel mit Motor und 2 LNB für 4 teilnehmer..Mir hat ein Bekannter,der Mitinhaber eines Sat-Fachgeschäftes ist und die Dinger schon seit Jahren installiert, gesagt,daß ich ne Schüssel von Hirschmann nehmen soll,dazu 2 sehr gute Quattro LNB und natürlich auch Diseq-Schalter..Materialkosten für ne gute komplette Schüssel ohne Motor so 350€..Aber das soll dann auch vom feinsten sein.
    Was meint Ihr dazu?..Auch zu der Frage ob Sondergenehmigung von GWG nur für "in unserem Fall" Jordanier oder auch für "Deutschen jordanischer Herkunft" ?
    Schönen Tag noch

    - Samier -
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2005
  2. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
    AW: Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

    Zitat:
    Dann möchte ich mal das Gesicht Deines Vaters sehen, wenn sie ihm die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen, da eine doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland nicht erlaubt ist.
     
  3. Satliebhaber

    Satliebhaber Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    401
    AW: Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

    in österreich ist auch keine doppelte staatsbürgerschaft erlaubt. bin aber auch schweizer und österreicher. da ich zuerst schweizer war und mich dann als österreicher einbürgern liess, ging das. da die schweiz einem das bürgerrecht nicht aberkennt.

    ich gehe davon aus, dass das mit jordanien das selbe ist.


    .... aber das ganze hat ja mit dem eigentlichen thema nichts zu tun....
     
  4. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    534
    AW: Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

    die deutsche Staatsbürgerschaft wird ihm nicht aberkannt..Ich kenne alleine mindestens 10 Leute,die sowohl einen deutschen,als auch einen jordanischen Paß haben..Wie gesagt,es ist ein neues Gesetz in Jordanien,daß jedem dort Geborenen das Recht einräumt,einen jordanischen Paß zu bekommen.
    Es geht ja auch nur um die sch.... GWG hier,dessen Verantwortlicher bezüglich Sat-Anlagen hier sagt.."deutscher Paß?" -->dann nicht möglich..."jordanischer Paß?"-->dann kein Problem...Kaution,die verlangt wird,beläuft sich auf 1500€.
    Ich wollte u.a. auch nur wissen ob das so seitens der GWG rechten sist?..Hab da nämlich auch schonmal ein Urteil pro Sat-Anlage gelesen,wo es sich um einen "Deutschen Ukrainischer Herkunft gehandelt hat".
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

    Das ist alles eine Frage der Informationen, die der deutsche Statt hat.
    So etwas ist jetzt auch passiert:
    Allerdings wohl hauptsächlich deshalb, weil die türkische Regierung in Zusammenarbeit mit der deutschen Regierung einen Datenabgleich gemacht hat.
    Riskannt bleibt das ganze trotzdem, weil ein zweiter Pass gleichbedeutend mit einer doppelten Staatsbürgerschaft ist. Besonders wenn man damit irgendwo hausieren geht.

    Gruß Indymal
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Empfang hinter Fensterglas und Frage wegen Sondergenehmigung für Sat-Anlage

    eigentlich geht es hier ja nicht um staatsbürgerschaften sonder um TV. das ist doch kein forum für rechtliche fragen bzg staatsbürgerschaften.
    wenn ich in einem anderen land lebe und deren staatsbüger geworden bin, ergeben sich damit ( jedenfalls aus meiner sicht ) gewisse verpflichtungen zb auch der da bestehenden regelungen oder meinetwegen auch gesetzgebungen.
    ich selbst wohne in einem wohnblock der im laufe der letzten jahre immer mehr von ausländern bezogen wurde. beim einzug haben alle unterschrieben, dass auf grund von kabel tv keine eigenen satanlagen gestattet sind. jeder hat es gewusst und akzeptiert und trotzdem ziert heute jeder auch nur einigermassen dafür geeignete balkon eine oder auch 2 satschüsseln. es ist wirklich zum grausen, so hässlich sieht das aus. aller paar wochen hängt ein neuer aushang am brett indem die beteiligten dazu verdonnert werden ihre satschüsseln abzubauen. über den erfolg dieser aushänge brauche ich nicht zu berichten. das kann sich jeder ausmalen.
    ich schwinge mich hier nicht zum richter auf, der entscheiden will wer hier leben darf und wer nicht. aber es gibt mir schon zu denken wenn im haus eine familie mit polnischem namen lebt und die die deutsche staatsbürgerschaft besitzt, die von Hartz 4 lebt aber mit einem (zugegeben älteren Mercedes ) durch die gegend fährt, der in polen zugelassen ist. erstens um zu verschleiern, dass sie ein auto besitzen und zweitens weil die karre steuermässig so teuer ist ( wegen fehlender abgasreinigung ).
    um hier falschen schlüssen entgegen zu treten. ich bin kein rassist oder menschenhasser. aber manchmal mache ich mir eben doch so meine gedanken, warum immer alles in deutschland geht für andere und für unsere eigenen leute nicht.
    wenn ein ausländischer mitbürger seinen pass vorzeigt, darf er eine satschüssel anbringen. sein deutscher nachbar darf das nicht. leutz das kann auch nicht der weisheit letzter schluss sein.
    da würde ich doch gerne wissen, wie die das in Jordanien handhaben würden, wenn ich da lebe und sachen will, die da nicht vorgesehen sind.

    zum abschluss noch eine bitte. bitte stuft meine zeilen nicht in die rubrik ausländerfeindlich ein. diesen schuh ziehe ich mir auf keinen fall an.
     

Diese Seite empfehlen