1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tim3000, 9. September 2007.

  1. Tim3000

    Tim3000 Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,
    habe eine drehbare Sat Antenne, empfange aber nur Satelliten in Richtung Osten bis Intel12, 45°ost und in Richtung Westen bis Hispasat 30° west. Darüber hinaus ist kein Empfang möglich, habe alles probiert. Laut Lyngsat müsste man doch aber noch den Express auf 53° ost und im Westen Intel 6B auf 43° west und CCTV4 auf Intel 1R 45° west empfangen können? Drehen lässt sich die Antenne in die Bereiche und in der Sicht ist auch nix. Oder ist das vom Winkel her nicht mehr möglich?

    Gruss Tim
     
  2. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Empfang ist theoretisch kein Problem, vor allem der Transponder
    11044 V sendet ziemlich starke Signale. Die sehr hohe Symbolrate 44951
    kann allerdings nicht jeder Receiver verarbeiten.

    Wie stark kommt denn noch der 45 Ost rein, der Transponder 11591 V
    SR 30000 ist sehr stark, hat fast Astra-Niveau, falls nur relativ schwache Signalqualität ankommt, ist die Anlage evtl. nicht optimal eingestellt.

    Und natürlich ist die geringe Elevation zu bedenken, irgendwelche Hindernisse im Wege?

    Für 43 W + 45 W gilt im Prinzip das selbe, hier reicht bei freier Sicht ein 80er-Spiegel locker.

    Bei mir persönlich ist jenseits von 53 O das Ende der Fahnenstange erreicht, zu viel im Weg und aufs Dach möchte ich keine Antenne.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Wen es nicht an einem Hindernis scheitert, ist die Anlage nicht richtig eingestellt.
    Wen Du über USALS steuerst kannst Du das überprüfen wen Du die Schüssel dorthin fahren lässt, OST- WEST Begrenzung natürlich ausschalten, und dann mal die Schüssel leicht nach oben oder unten drückst, ohne zu lösen.
    Kommt dann ein Signal, ist die Anlage nicht richtig eingestellt.
     
  4. Hugendubel

    Hugendubel Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    213
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Wenn keine Hindernisse im Weg sind, sollte Empfang noch weiter östlich positionierter Satelliten auch möglich sein. Ich habe eine 85-er Schüssel, damit kann ich Programme von Express AM22 empfangen.

    @Tim3000: welchen Schüsseldurchmesser verwendest Du?
     
  5. Tim3000

    Tim3000 Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Hallo,
    danke für die Antworten !

    Die Antenne ist auf dem Dach und ich habe freie Sicht in beide Richtungen. Auch drehen kann ich locker in die Bereiche.
    Receiver ist ein Humax 5400 mit einem Radix Delta AP als Positionierer. Schüsselgröße ist 125cm von Gibertini mit LNB Invacom 0,3db. Das Kabel wurde neu verlegt und hat eine Schirmung von 120db. Die Antenne wurde am Samstag von meinem Sat Techniker neu montiert.
    Bekomme hier in der Nähe von Heilbronn ohne Probleme die horizontale Ebene von Nilesat 7° West und 2 Transponder (Orbit Network) von Eurobird 2 auf 25,5° ost. Frequenz 11591 V SR 30000 auf 45°ost kommt mit 60% rein, Astra mit 80 - 100% Signalstärke. ?? Nur eben über 45° ost und 30° west ist alles Nacht.

    Gruss Tim
     
  6. Tycho

    Tycho Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Region Hannover
    Technisches Equipment:
    Opticum 9500 HD, Technisat SkyStar 2. 2 x 85er Gibertini (13° Ost + 19,2° Ost fix und 75° Ost - 43° West motorisiert).
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Was sagt denn Dein "Sat Techniker" eigentlich zu diesem Problem? Den wirst Du doch hoffentlich schon gefragt haben?
     
  7. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Ich habe das gleiche Problem. Von 45°Ost bis 30°West einwandfreier Empfang.
    53°Ost bzw. 43°West geht nur, wenn ich die Ellevation am Motor nach oben verstelle.
    Das hat dann aber erhebliche Empfangseinbussen von ca 28°Ost bis 12,5°West zur Folge.
    Das Problem ist mir aufgefallen als ich meinen Stab-Motor durch ein NoName-Produkt
    ersetzt hatte. Mit dem Stab-Motor lief alles einwandfrei.
    Da scheinen einige minderwertige Sat-Motoren auf den Markt gelangt zu sein !
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2007
  8. Tim3000

    Tim3000 Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Da werd ich mir mal überlegen, noch den Sat Motor zu tauschen. Ist glaube ich auch ein No Name Produkt und schon über 9 Jahre alt. Zudem verstellen sich die Positionen immer nach ein par mal drehen. Zwar nur minimal aber es nervt. Das sollte ja auch nicht normal sein?
    Kennt jemand einen guten, leisen Motor?
     
  9. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Hallo,

    das ist nicht der Motor, sondern er ist nicht richtig justiert. Hier eine kleine Einstellhilfe. Schritt für Schritt den Bildern folgen. Die Tabelle wird nicht benötigt. Daran denken, dass der eigene Breitengrad an der Seite vom Motor voreingestellt wird und das der Mast 100%ìg senkrecht steht.

    Ponny
     
  10. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Empfang Express AM22 auf 53° Ost möglich?

    Für die Einstellhilfe sag ich mal danke. Die brauche ich eigentlich nicht.
    Den Stab-Motor hatte ich zwei Jahre lang, damit bin ich bis 72°Ost gekommen.
    Mit dem Billigmotor ist das so nicht möglich. Ich hab schon alles ausprobiert.
    Den Motor muss man, für Empfang ab 53°Ost steiler nach oben stellen.
    Sogar die Schrauben sind nach 6Monaten schon stark angerostet.
    Und beim Stab-Motor ist nicht die kleinste Spur von Korrosion.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2007

Diese Seite empfehlen