1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang des Senders HBO

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Constantine, 5. März 2005.

  1. Constantine

    Constantine Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    :winken: Hallo an alle Forumsmitglieder,

    ich bin absoluter Neuling und schaue auch erst seit 5 Tagen Sat.-TV.
    Wir waren vor 3 Wochen im Urlaub und konnten im Hotel den Sender HBO in englischer Sprache schauen. In der Gesamtliste meines Receivers ist nach dem Senderscan der Sender HBO aufgeführt. Einmal über Astra und einmal über Eutelsat.
    Nun habe ich folgende Fragen an euch,
    was ist der Unterschied zwischen dem Sender auf Astra und dem auf Eutelsat? und was brauch ich damit ich HBO empfangen kann?:confused:

    Ich bedanke mich schon im vorraus für eure Antworten.

    MfG
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang des Senders HBO

    Hi Constantine,

    HBO ist eigentlich ein Sender aus den USA. Den kann man so in Europa überhaupt nicht empfangen. Nicht einmal abseits von Astra/Hotbird.
    Das HBO, das auf Astra/Hotbird sendet hat nur den Namen mit dem amerikanischen Original gemeinsam.
    Der Name wird nur benutzt um das ganze interessanter zu machen. Über den Inhalt entscheidet letztendlich aber die jeweilige Sendeanstalt, die entsprechende Senderechte kauft und das eingekaufte Material dann ausstrahlt.
    Auf Astra sendet zum Beispiel die polnische Variante von UPC Direct.
    Die meisten HBO Varianten gibt es in Osteuropa. Wo eventuell sonst noch weiß ich nicht. Fakt ist allerdings, daß du zum Empfang ein entsprechendes Abo abschließen musst in dem jeweiligen Land bei dem entsprechenden Pay TV Anbieter.
    Da wir in einem vereinten Europa leben, wo normal grenzüberschreitende Dienstleistungen vertrieben werden dürfen aber noch vom Segen der Medienverwerter abhängig sind ist das nicht so einfach.
    Die wollen nämlich den Gewinn maximieren und rechnen nach Verbreitungsgebiet ab. Wenn man nur im eigenen Land sendet ist es deutlich billiger wie wenn man in ganz Europa seinen Service anbietet. Aufgrund der Kosten und weil die Pay-TVs dadurch auch keinen so großen Konkurenzkampf haben bieten faste alle nur fürs eigene Land an.

    Wenn du trotzdem ein Abo haben willst solltest du entweder Verwandte dort haben, die es für dich abschließen können, oder du musst dir einen Händler suchen, der dir eine Jahreskarte anbietet. Dort zahlst du aber in der Regel das doppelte und dreifache vom regulären Preis.

    Ganz davon abgesehen bin ich mir aber auch nicht sicher ob die europäischen HBOs überhaupt ne englische Tonspur haben. Allerdings sollte in Osteuropa meist nur ne Untertitelung drunter sein. Dafür lege ich meine Hand aber nicht ins Feuer ;)

    Noch anzumerken wäre auch noch, daß man den Kanal nicht einfach so alleine abonnieren kann. Man muss dann wohl schon so was in Richtung Premiere Plus Paket nehmen. Und dann wird das schon richtig teuer.
    Ich würde jedenfalls kein Pay TV nur wegen so einem Kanal abonnieren :eek:

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2005
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
  4. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Empfang des Senders HBO

    @indymal stimmt nicht ganz! die hbo auf astra und hotbird haben nicht nur den namen gemeinsam mit dem amerikanischen original. es sind direkte ableger des abemerikanischen originals. sie bringen auch einiges der hbo programme aus amerika. unterschied zu dem amerikanischen programm ist hauptsächlich, dass nicht das neueste auf den "europa hbos" gezeigt wird und auch manche serien (die an andere sender in europa verkauft wurden) dort nicht laufen.

    hbo sendet soweit ich gesehen habe in europa grossteils mit zweiter tonspur.

    johannes
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang des Senders HBO

    NBC Europe ist auch ein direkter Ableger von NBC USA. Aber im Gegensatz zu der Zeit wo der Sender noch NBC Superchannel hieß hat er jetzt auch nur noch den Namen mit dem Original NBC gemeinsam.

    Ich will ja auch nicht behaupten, daß die europäischen Versionen nicht auch Serien bringen die beim US HBO laufen. Aber direkt vergleichen kann man das trotzdem nicht, da wie du schon richtig sagtest auch andere Sender um die Senderechte buhlen.

    Wie man einen Ableger betreiben kann sieht man ja auch an Sendern wie Discovery Channel. Wenn man sich da mal Discovery Channel von Deutschland, England, Frankreich usw ansieht gibts da auch enorme Unterschiede.
    Bei Premiere laufen ständig nur Wiederholungen und Promo, bei Sky kommt ein super Angebot an Dokus, aber dafür ist 25% der Sendezeit nur Werbung und bei Canal+ läuft eigentlich nie Werbung und das Niveau ist sehr gut.

    Deswegen vermute ich mal, daß bei einem Pay Anbieter der relatiev pleite ist auch nicht soviele Rechte für die einzelnen Sender gekauft werden können wie bei einem finanziell besser gestellten Anbieter.

    Die HBO Ableger werden zwar vielleicht finanziell unabhängig betrieben, aber letztendlich sind sie ja auch wieder von dem Geld abhängig, daß der Pay-TV Anbieter an sie zahlen kann.

    Anders funktioniert das nur, wenn ein Filmproduzent selber einen Sender betreibt. Bei einem MGM Channel oder Universal Channel mag sowas funktionieren.
     
  6. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Empfang des Senders HBO

    Es betreibt aber "kein" Studio einen Kanal selber. Dafür sind eigene Gesellschaften gegründet worden die ebenso mit ihrem Geld haushalten müssen.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang des Senders HBO

    Könnten sie aber, wenn Sie es wirklich wollten :winken:

    Du hast natürlich Recht, daß die großen Studios das nicht machen. Es gibt allerdings auch ein Studio in Europa, das sein Material direkt vertreibt.

    Deswegen ist Ab-Sat auch der einzige Pay-TV Anbieter abseits von Pornokram, den man in ganz Europa legal abonnieren kann :)
     
  8. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Franken
    AW: Empfang des Senders HBO

    leider sind sie aber stark verschuldet. :(
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang des Senders HBO

    Was auch immer das für Folgen haben mag. Soweit ich weiß sind zur Zeit ja nahezu alle großen Firmen im Bereich Pay-TV und Rechteverwertung bis zur Schmerzgrenze verschuldet. Kirch hat da denk ich mal auch nur den Anfang gemacht. Ist immer die Frage wie lange die Banken mit spielen.
    Auf lange Sicht kann das aber wohl kaum gutgehen, mit den Mondpreisen für die Senderechte und den Kampfpreisen bei den Abogebühren.:eek:
    Wenn man alleine mal sieht was Sportübertragungen zur Zeit kosten...
     

Diese Seite empfehlen