1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang analoger Sender aus Belgien oberhalb Düsseldorf

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von simpelsat, 25. August 2007.

  1. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    Anzeige
    Der Empfang stellt den Höhepunkt meiner Vergnügungsreise mit einem Mini-Empfänger an einer 10cm-Koax-Antenne dar:

    Beispielsweise die flämischen und wallonischen Programme -Sporza- und -la Deux- / -Be1- konnten oberhalb von Ratingen (nordöstlich von Düsseldorf - Koordinaten 51,3N/6,95E) fast wie Ortssender völlig stabil und nahezu rauschfrei in Farbe empfangen werden.

    BFBS-2 konnte auch zweimal empfangen werden.

    Auch die DVB-T-Programme aus Heerlen (NL) konnten zum Teil knapp mit dieser absolut minimalen Ausstattung noch empfangen werden - weiter nördlich konnte ich diesen Erfolg leider noch nicht wiederholen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2007

Diese Seite empfehlen