1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang über Schüssel in Niederlanden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von knuti1960, 18. Februar 2013.

  1. knuti1960

    knuti1960 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    sicherlich eine dumme Frage, aber bevor ich mir das ganze Equipment zulege, möchte ich sicher sein:

    Unter der Woche halte ich mich der lieben Arbeit wegen in den Niederlanden auf. Nun möchte ich mir für meine dortige Wohnung einen Fernseher und alles nötige für den SAT-Empfang zulegen, in der Hoffnung, dort dann uneingeschränkt die deutschen Programme sehen zu können, über den Astra-Satelliten.

    Funktioniert das wie in D gewohnt? Kann ich den Fernseher schon hier in D mit den Programmen "füttern", die ich hier über meine Schüssel empfange? Das würde das Ausrichten der Schüssel in NL wohl vereinfachen.

    Grüße,
    Knud
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Solange die Schüssel auf 19,2O zeigt, geht das
    Die Astra-Sats haben eine große Ausleuchungszone weit über die Niederlande hinaus.
     
  3. knuti1960

    knuti1960 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Prima!

    Danke für die schnelle Antwort.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
  5. knuti1960

    knuti1960 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Hallo Volterra,
    Habe gerade mal die oben verlinkte Seite besucht und nur mal so meine Daten eingegeben.Da kommt dann raus:


    "Am 20 / 02 / 2013, müssen Sie die Satellitenschüssel um die senkrechte Achse zur Sonne ausrichten, um genau 11h48 (Winterzeit). In der Sommerzeit eine Stunde addieren.
    Für die Einstellung der waagerechten Achse, die Höhe über dem Horizont = 28.908°
    LNB-Skew = -10.371° "


    Was ist damit gemeint: "Um die senkrechte Achse zur Sonne ausrichten" ?
    Und LNB-Scew sagt mir auch nichts. Ist wohl doch schwieriger als vermutet das ganze,oder? Meine Schüssel hier in D musste ich nicht selber ausrichten, hat der Vermieter gemacht.
    Leider kenne ich mich mit der Thematik nicht gut aus. Früher mit dem analogen SAT-Empfang war es ja noch recht einfach, da musste ich halt die Schüssel so lange in der Richtung verändern, bis das Bild gut war. Als Student oft genug gemacht. Aber mit dem digitalen Signal scheint es ja um Millimeter zu gehen, wie ich hier gelesen habe.
     
  6. knuti1960

    knuti1960 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Hat sich erledigt, ich hatte die Hilfe-Funktion auf der Seite übersehen. Also bei Sonnenschein sicher eine prima Hilfe! Danke für den Tip.
     
  7. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Du musst aufpassen wo du die Schüssel anbringst. Es gibt da häufig strengere Auflagen als in Deutschland. Ich darf sie z.B. nur an der Rückseite des Hauses oder im Garten bis zu einer Höhe von ca. 2m anbringen. Alles andere ist aus ästhetischen Gründen verboten.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden?

    Wenn möglich, dann begibst Du dich unter die Schüssel und peilst längs des Feedarms die Sonne an.
    Biite extrem starkes Sonnenschutzglas für den Schutz Deiner Augen verwenden

    Wenn auf der oft vorhandenen Skala der Schüssel der EL Winkel eingermaßen stimmt,
    dann musst du sofort ein Bild empfangen.
    Wenn nicht - etwas mit dem EL (rauf/ruter) experimentieren.

    Später dann mit Hilfer der Signalqualtätanzeige des Receivers
    diesen Wert via Feinjustierung bis auf SQ - Maximum bringen,
    was für die Schlechtwetter-Reverve bedeutsam ist.

    Box und FS müssen nicht in Schüsselnähe verfrachtet werden.
    2 Telefone und ein Helfer vor dem FS im WZ (der die SQ Anzeige beobachtet) reichen.
     
  9. knuti1960

    knuti1960 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang über Schüssel in Niederlanden? Und gerne Beratung für Receiver!

    Mit der Lokalität der Schüssel gibt es keine Probleme, mein Vermieter in NL hat jedenfalls seine Zustimmung gegeben und wird mir als 2ter Mann auch bei der Ausrichtung behilflich sein.

    Nun, diese Woche habe ich frei, aber nächste Woche werde ich es dann probieren. Ich werde Euch hier berichten, wie es geklappt hat.

    Die Schüssel und den LNB habe ich schon bestellt. Beim Receiver bin ich noch sehr unsicher:
    Ich würde ja gerne etwas haben mit Time-Shift-Funktion. Also während einer geschauten Sendung mal eben anhalten können, und später weiterschauen. Das habe ich zwar noch nicht einmal bei mir Zuhause, aber wenn man sich schon eine neue, wenn auch kleine, Anlage anschafft, wäre diese Sache doch recht hilfreich für den täglichen Betrieb.

    Ich habe viel über die diversen Linux-Receiver gelesen, bin aber unsicher, ob ich damit zurechtkomme...es sollte halt relativ idiotensicher funktionieren und zuverlässig sein.

    Gibt es überhaupt signifikante Unterschiede bei der Empfangsqualität? Ich meine damit: Können teurere Receiver evtl. mehr Programme empfangen oder diese in besserer Qualität empfangen?

    CI-Slot wäre auch gut, für alle Fälle. Die Dreambox ist mir definitiv zu teuer, evtl käme eine VU-Box in Frage. Bin gerade am überlegen: Vielleicht nehme ich meinen einfachen Receiver von Zuhause (Schwaiger) mit nach Holland, und hole mir dann für Zuhause mal was vernünftiges mit der Möglichkeit, auch mal einen Film aufzunehmen.

    Ach, mal sehen, erst mal nehme ich den alten Receiver wohl mit nach NL, um die Schüssel überhaupt ausrichten zu können, und dann sehen wir weiter...

    Schon mal vielen Dank für die Unterstützung bis hierher!

    Grüße,
    Knud
     

Diese Seite empfehlen