1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EM: Warum ohne Zweikanalton?

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von katja.schemel, 16. Juni 2004.

  1. katja.schemel

    katja.schemel Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Technisch ist es doch grundsätzlich möglich, dass man die reine Stadionatmosphäre über Zweikanalton anbieten kann - Prämiere bietet doch so was auch in der Buli an.

    Ist so was finanziell zu aufwendig?

    Warum wird das nicht von den öffentlich-rechtlichen Sendern angeboten?


    Katja
     
  2. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    Weil man dann noch einen extra Audiokanal braucht und das leisten sich die ÖRs zurzeit nicht. Und nicht nur bei uns!
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    Dafür hat die BBC gleich 4 davon... :)
     
  4. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    BBC sendet extra Audiokanäle mit?
    Da muss ich mal nachschauen, ob da heute ein EM Spiel kommt und gleich mal testen.
     
  5. Met-Mann

    Met-Mann Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Cham
    Technisches Equipment:
    DM 8000, Quadbox HD 2400
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    Die ARD schafft es ja noch nicht einmal, den Kommentator ausschließlich auf den Center zu legen.
    Der Kommentar kommt aus allen Boxen und prahlt zeitweise sogar megalaut aus den Surroundboxen, so dass das Spiel über die Anlage ungenießbar wird.

    Außerdem wird ständig etwas verstellt. Bei Toren schalten sie gerne mal den Surround ab und/oder das Mikrofon aus und an oder regeln sonst irgendwas herum.

    Das ZDF ist da etwas besser, aber auch nicht mehr so gut, wie vor vier Jahren.
    Auch Premiere ist, was die Tonqualität betrifft, immer schlechter geworden.
    Beim alten Premiere-digital war der Stadionton noch ein Erlebnis.
    Seit dem Premiere alle Spiele zeigt, gab es kaum noch Spiele mit gutem Surroundton. Ich bin zwar seit eineinhalb Jahren kein Premiere-Kunde mehr, glaube aber nicht, dass es seitdem besser geworden ist.

    Die Stadion-Tonspur bei Premiere war mir immer viel zu dumpf, so dass ich meistens die Kommentar-Spur gehört und den Center leiser gemacht habe, was bei den ARD-Übertragungen überhaupt nichts nützt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2004
  6. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    Mit BBCi liefert die BBC dann 1. Fernsehkommentar, 2. Analysekommentar, 3. Radio 5 live, 4. Stadionton. Außerdem noch einen Highlightkanal und Textnews.
     
  7. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: EM: Warum ohne Zweikanalton?

    Hört sich gut an.
    Nur warum muss sich die BBC die Spiele mit ITV teilen.
    Habe mir gestern D - NL auch auf der BBC angeschaut, wollte einen richtigen Kommentator haben, da sind mir die BBCi Angebote aber nicht aufgefallen, weil ich die gar nicht eingespeichert habe, da die mir ja normal nichts bringen.
     

Diese Seite empfehlen