1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.235
    Anzeige
    Hamburg - Das EM-Halbfinale Deutschland gegen die Türkei wird hierzulande bestimmt von 30 Millionen Menschen im TV gesehen - vielleicht sind es ja auch 35 oder gar 40 Millionen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Guybrush Threepwood

    Guybrush Threepwood Wasserfall

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Twilight Zone
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    die TV Quoten weiß doch sowieso niemand

    die lächerlichen knapp 5000 Haushalte die so eine Box zu Hause stehen haben werden auf zig Millionen hochgerechnet

    das kann doch nicht funktionieren

    nehmen wir mal nen Sack mit 1000 Kugeln
    900 sind schwarz - 100 sind weiß
    jetzt wird 10 mal reingegriffen um die Zusammensetzung herauszufinden
    zufällig erwischt der Tester 8 weiße und 2 schwarze

    ergo sind 80 % der Kugeln im Sack weiß und 20 % schwarz
     
  3. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    Das stimmt so nicht. Befass dich mal mit Statistik und Repräsentativität. Richtig ist allerdings, dass die vielen Kneipen- und Open-Air-Zuschauer nur hochgerechnet werden können.
     
  4. fred16

    fred16 Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    880
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    da ist die dpa nicht richtig informiert, denn in den messungshaushalten sind natürlich auch anteilmäßig türkische, italienische und auch anteilmäßig haushalte von anderen, größeren bevölkerungsschichten deutschlands enthalten. wer genau hinschaut bei den quoten, sieht immer den hinweis einschaltquoten d+eu. ;) :winken:
     
  5. fred16

    fred16 Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    880
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    nee ist auch nicht richtig. die quoten, die als einschaltquoten veröffentlicht werden, beziehen sich immer ausschließlich auf die fernsehzuschauer, da wird nix anderes mit eingerechnet.
     
  6. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    Doch.
     
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    @Guybrush Threepwood:
    Du hast mit deinem Beispiel leider ein bißchen zu kurz gedacht. Es geht bei Statistik eben nicht in erster Linie um das Verhältnis zwischen Stichprobe und Grundgesamtheit (= die Population, von der du mit der Stichprobe ein Abbild machen willst) sondern um die absolute Größe der Stichprobe.

    Kommen wir zu deinem Beispiel und erhöhen die Stichprobengröße auf 100 Kugeln.

    Und jetzt kommt Wahrscheinlichkeitsrechnung ins Spiel:
    Wie wahrscheinlich ist es, wenn die 1000 Kugeln völlig durchmischt sind und tatsächlich eine echte Zufallsauswahl stattfindet (Das ist übrigens der entscheidende Punkt!), dass das Verhältnis zwischen schwarzen und weißen Kugeln stark vom tatsächlichen Mischverhältnis (9:1) abweicht? Deutlich geringer als wenn du nur 10 Kugeln ziehst. Und wenn wir die Stichprobengröße weiter erhöhen - z.B. auf 200 oder 500 Kugeln - wirst du immer näher an das tatsächliche Mischverhältnis kommen.

    Und dabei spielt die Größe der Grundgesamtheit keine Rolle.
    Heißt - ob die Grundgesamtheit 1000, 10 000, 100 000 oder 1 000 000 Kugeln umfasst - spielt keine Rolle. Je größer die Stichprobe, desto wahrscheinlicher bist du am realen Mischverhältnis.

    Du kannst mathematisch genau ausrechnen, wieviel Kugeln du in deiner Stichprobe brauchst um eine akzektable Standardabweichung (das ist die Streuung um den errechneten Mittelwert) zu erreichen. Und mit einem n = 1000 kannst du schon halbwegs vernünftig Aussagen über die deutsche Bevölkerung treffen. Besser ist ein n = 5000. Je größer die Stichprobe jedoch wird, umso geringer ist der Mehrwert. Heißt, wenn du statt 1000 jetzt 2000 Menschen befragst bzw. untersuchst, ist der Mehrwert deutlich geringer als wenn du von 500 auf 1000 gehst.

    So ... das solls erstmal gewesen sein.

    Greets
    Zodac
     
  8. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    7.830
    Ort:
    Panama/NRW
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    Und was ist mit den Leuten die nur bestimmte Sender angeben,weil Sie dafür Kohle kriegen,wie schon so oft im TV berichtet wurde????????:(
     
  9. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    Eben. Und die Türkei ist nun mal nicht EU-Mitglied. Wurde doch in dem Artikel ausführlich erläutert.
     
  10. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: EM-Halbfinale: Quotenmessung stößt an ihre Grenzen

    Könnte man das System der Quotenmessung nicht einfach dahingehend abändern, dass nicht Gäste in Testhaushalten sich als Gastzuschauer anmelden müssen, sondern dass die Personen in Testhaushalten angeben müssen, wenn sie eine Sendung woanders geschaut haben? Dann hätte man Public Viewing sofort im Griff.
     

Diese Seite empfehlen