1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eltern haften für ihre Kinder im Internet

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von selassie, 25. Juni 2008.

  1. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Anzeige
    http://www.stern.de/computer-technik/internet/:Urteil-Eltern-Kinder-Internet/625071.html

    Super Geschäftsidee. Ich fotografiere irgendwas, stelle die Fotos ins Internet und warte wie eine Spinne im Netz auf Opfer.

    Die Homepage der Fotografin sollte in jedem Internetforum mit entsprechendem Warnhinweis genannt werden ;). Die gehört geteert und gefedert und nicht noch durch Schadenersatz belohnt.

    Ich finde sowieso, dass bei Fotos und Texten ein deutlicher Hinweis auf die fehlende Bereitschaft stehen sollte, diese Texte der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Andernfalls sollte der Content frei verwendbar sein. Das Recht in desen Fällen sollte quasi umgekehrt werden.
     
  2. the great sparky

    the great sparky Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    856
    Ort:
    South Park; Colorado (nein nicht Haribo!)
    Technisches Equipment:
    Sat-Schüssel
    AW: Eltern haften für ihre Kinder im Internet

    konnte dem text nicht entnehmen wie hoch der zu leistende schadensersatz ausgefallen ist - kann jmd. evtl. mit der info weiterhelfen - danke im voraus :winken:
     
  3. AW: Eltern haften für ihre Kinder im Internet

    Über die Höhe des fälligen Schadenersatzes für die Verletzung der Urheberrechte muss in einem weiteren Verfahren entschieden werden.

    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
     
  4. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
    AW: Eltern haften für ihre Kinder im Internet

    Mit 16 sollte man schon wissen was richtig und falsch ist und inzwischen kann man sich gerade im Internet recht frei auch über Urheberrecht informieren und man sollte wissen das man nicht einfach das geistige Eigentum anderer Leute verwenden kann.. :rolleyes:

    Tja und wenn Eltern ihren Kinder nicht beibringen können das das Intern kein Freipool ist und man eben nicht umsonst alles benutzen kann und darf dann ist das ein Problem der Eltern! Und somit sollten sie haften.. Das Recht wie es besteht ist absolut in Ordnung!

    Ist natürlich schwierig wenn Eltern selber runtergeladene Filme im Wohnzimmer stehen haben :D Auch haben einfach zu viele Erwachsene keine Ahnung was es im Internet alles gibt…
    Tja jeder kann machen was er/sie will.. aber die Konsequenzen muss man auch tragen!

    Gerne benutzen Erwachsenen ihre minderjährigen Kinder ja auch dafür wenn sie bei ebay aus einem Geschäft rauskommen wollen … unter dem Motto da hat meine 14 Jährige Tochter meinen Login benutzt also ist der Vertrag nicht rechtskräftig…..:rolleyes:

    Jedenfalls sollte eine 16 Jährige schon mal was von Urheberrecht gehört haben.. Finde ich absolut richtig, dass sie nicht damit durchkommt!

    Auch finde ich, das es tatsächlich eine Vernachlässigung der Aufsichtspflicht ist wenn man Kinder und Jugendliche unbeaufsichtigt Zugang zum Internet gibt.. wenn man bedenkt wie leicht man auch /(ohne Login, ohne KK) auf Pornoseiten kommt und Zugang zu nicht Kindergeeigneten Inhalte bekommt…

    Solche Urteile rütteln Eltern vielleicht mal was wach..
    Denn wenn sie Bezahlen müssen werden die meisten Menschen ja aktiv…
     

Diese Seite empfehlen