1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Elke Heidenreich fordert TV-Boykott von Olympia

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Berlin - Elke Heidenreich, Moderatorin der ZDF-Sendung "Lesen!" boykotiert die Olympischen Spiele und plädiert für "schwarze Bildschirme".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Anitusar

    Anitusar Platin Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    2.186
    AW: Elke Heidenreich fordert TV-Boykott von Olympia

    Ja, das wird die Regierung in China beeindrucken. :rolleyes:

    Am besten gar nicht mehr über dieses Land berichten, dass wird garantiert auch den Menschen in Tibet helfen :eek:
     
  3. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Elke Heidenreich fordert TV-Boykott von Olympia

    Tja Frau Heidenreich. Das kommt wohl davon, wenn man sich von den gleichgeschalteten Massenmedien westlicher Länder hat weichkochen lassen. Dabei hätte ich gerade einer Literaturkritikerin zugetraut, dass sie sich nicht nur auf die Meinungsmache von Wurstblättern wie der "BILD" schlägt, sondern beispielsweise auch mal über den Tellerrand schaut. Zuletzt gab es erst wieder einen mehr als interessanten und aufschlussreichen Artikel in "DIE ZEIT" (aktuelle Ausgabe vom 15.5.08). Und da musste man noch nichtmal suchen, denn der Artikel war direkt auf Seite 1.

    Naja, diese blinde Einstellung sagt vielleicht etwas über die Brauchbarkeit einer solchen Literaturkritikerin aus.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Elke Heidenreich fordert TV-Boykott von Olympia

    Und, hat sie damals auch gegen das IOC protestiert das die Spiele nach China vergeben wurden? Die Sender können doch nichts dafür, und würden die ÖR Sender jetzt entscheiden nicht zu senden, würden genug sporbegeisterte Gebührenzahler zu Recht protestieren.

    Ich finde wenn heute jemand Kritik an den olympischen Spielen üben will, dann bitte bei den Verantwortlichen, und das ist das IOC! China hat sich regulär beworben, alle Probleme die das mit sich bringt waren dem IOC bekannt, und trotzdem fiel die Entscheidung zugunsten von China. Das kann man heute doch nicht den Fernsehsendern vorwerfen.

    Gruß
    emtewe
     
  5. noidea

    noidea Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    40
    Ort:
    bei Düsseldorf
    AW: Elke Heidenreich fordert TV-Boykott von Olympia

    Liebe Frau Heidenreich!

    Seien Sie doch ein wenig tolerant und sehen Sie doch die Entwicklung in China an. Vergleichen Sie doch mal die Berichterstattung von vor 32 Jahren ueber das Erdbeben in Tangshan und die von heute! Sie koennen doch diesen Unterschied nicht uebersehen.

    Als Moderatorin der Literatur sollen Sie doch mehr zur Volksverstaendigung beitragen und meinen Sie wirklich, dass sich das Problem mit Tibet durch Ihren Vorschlag loesen laesst???

    Auf jeden Fall sind Sie beim ZDF, was die Tibet/China-Berichterstattung betrifft, gut aufgehoben.
     

Diese Seite empfehlen