1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Elektronisches Fernsehen wird 80

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.013
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Am 14. Dezember 1930 realisierte Manfred von Ardenne erstmals das vollelektronische Fernsehen. Das Visionäre war die Auswahl und Optimierung der Komponenten, die eine stetige Verbesserung der Bildqualität erlaubten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.891
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Elektronisches Fernsehen wird 80

    An die erste Berliner Fernsehstube erinnere ich mich noch ganz genau. Da war ich nämlich genau ein Monat alt..:LOL::LOL::LOL:
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Elektronisches Fernsehen wird 80

    "Recht bescheiden muten die Daten an, die mit einem Raster von 100 Zeilen bei 20 Bildwechseln pro Sekunde überliefert sind."

    Wer auch immer die 20 Bildwechsel da reingeschmuggelt hat - es ist falsch!

    Zitat aus "Entstehen des Fernsehens" (Manfred v. Ardenne), S.71:
    "Bereits bei diesen ersten Versuchen (Ende 1930) benutzten wir eine Bildfrequenz von 25 Bildern pro Sekunde, welche der Bildfrequenz bei Filmvorführungen im Kino entsprach."
     

Diese Seite empfehlen