1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ekelforscher nennt RTL-Dschungelshow "harmlos"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Januar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Den Berliner Ekelforscher Winfried Menninghaus kann die RTL-Serie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nicht schockieren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RosarioLopez

    RosarioLopez Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ekelforscher nennt RTL-Dschungelshow "harmlos"

    Dafür schockiert die Sendung den guten Geschmack.
     
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ekelforscher nennt RTL-Dschungelshow "harmlos"

    Was ist daran ekelig, wenn etwas gegessen wird, was in einem anderen Kulturkreis eine Delikatesse ist? Für einen Muslim oder Juden müsste es auch eklig sein zu sehen wie wir ein Schnitzel essen. Und die Wirkung auf einen Hindu, wenn wir ein Steak english essen?
    Eklig ist auch das Aufwischen der Kot..., wenn das letzte Bier des besten Kumpel in der Küche am Boden liegt.
    Und wenn die Schwiegermutter den Stuhl auf dem Weg in die Toilette nicht mehr halten kann? Wenn man als Pfleger in einer Einrichtung für Alte Menschen auf einer entsprechenden Station arbeiten muss?
    Es ist alles "ekelig". Aber nichts davon ist giftig oder gesundheitsschädlich.
    Ja, es sind sogar natürliche Dinge, die wir in unserer Domestos-sterilen Umwelt vergessen haben.
    Und bei den Dschungelürüfungen ist vieles von "ekeligen" sogar nichts anderes als einfach nur *****, nix anderes wie bei Schlammcatchen, oder wenn das Kleinkind mit freude in der Pfütze am Rande des Feldweges rumstampft.
    Eklel hatte ursprünglich eine Schutzfunktion, uns vor gesundheitsschädlichen Einflüssen, Nahrung, etc. zu bewahren. Da dies alles kaum noch in unserer Zivilgesellschaft gegeben ist, ekeln wir uns mittlerweile vor allem was nicht mehr der zivilen Welt entspricht.
    Vielleicht ist es psychologisch sogar gut, die menschliche Hemschwelle durch Sendungen wie Dschungelcamp um eine Nuance in die richtige Richtung zu schieben.
     
  4. Jane Dee

    Jane Dee Platin Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ekelforscher nennt RTL-Dschungelshow "harmlos"

    Das wäre doch mal eine Herrausforderung fürs Dschungelcamp! :winken:
     

Diese Seite empfehlen