1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einzelne Transponder (ZF) in anderen Bereich umsetzen+mixen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Gummibaer, 10. Juni 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Hallo!

    Ich frage mich, ob man ganz einfach von weiteren Satelliten ein paar interessante Pakete nehmen, auf eine z.B. auf eine in Position B Option A ungenutze Frequenz einer der vier Sat-Ebenen umsetzen und auf diese Weise ohne Tausch des Multischalters an alle Dosen verteilen kann.

    Wenn ich jetzt also z.B. noch ein wenig von Astra auf 28,5°/28,2°Ost und vielleicht noch Amos 1 auf 4°West und evtl. auch noch Sirius empfangen möchte, aber von jedem der Satelliten nur ein oder zwei Pakete.

    Die würde ich gerne in eine der Ebenen von Astra Hotbird, wo noch Platz ist einschleusen.

    Gibt es da günstige Möglichkeiten? Ggf. könnte man ja auch uninteressante Sender von Hotbird ausblenen.

    Würde es eigentlich funktionieren, wenn man die Signale von 2 Lnbs direkt verbindet, sofern der eine LNB zufällig nur Sender abbekommt, die auf Frequenzen liegen, die beim anderen LNB nicht anliegen?
    Als Extrembeispiel würde mit der alte astra 1A auf 5° Ost einfallen - da ist nur ein einziger Tranponder in Betrieb.
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wo ist da die Logik und der Sinn? Wenn sowas zu realisieren ist, entspricht es technich einer Einkabelanlage, dementsprechend hoch ist dann auch der Aufwand.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Das ginge schon und würde in einzelfällen auch durchaus sinn machen, wenn man ein paar einzelkanäle eines wenig belebten satelliten in eine unbenutzte lücke fügen könnte. Einfach zusammenschalten geht nicht, da das eine fehlanpassung bedeutet. Auch will man das ja nur in einer ebene machen und müsste deshalb das zusätzliche lnc bei den anderen ebenen abschalten. Etwas zusätzliches rauschen wird sich auch nicht vermeiden lassern. Aber sonst..

    Durch die wahl eines lncs mit entsprechender lof liesse sich die zf-frequenz auch in gewissen grenzen steuern.
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Hat man sowas nicht damals beim DFS Kopernikus gemacht?
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Und wo gibt es die passende Hardware zu kaufen?

    In einer der 8 Sat-Ebenen von Astra und Hotbird ist bestimmt noch Platz für die evtl. bald freien BBC-Sender.

    Möglicherweise ist ja eine der Hotbird-Ebenen oder eins der Astra-Low-Bänder nur mit völlig uninteressanten Digitalsendern belegt, so dass man ganz einfach dort Astra 2D reinblasen kann... das sollte doch kein Problem sein, oder?

    (Analogempfang ist hier überflüssig, aber das Low-Band wird ja auch zunehmend digital - als Übergangslösung wäre es aber machbar)
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hallo,
    Das funktioniert natürlich. Man kann es beispeilsweise über einen geeigneten Diplexer einspeisen oder sogar - genügend Pegel vorausgesetzt - einen unwichtigen Transponder zudecken. Geht problemlos!
    Gruss aus dem Himmel
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn man noch DiSEqC Befehle "frei hat", dürfte es einfacher (und billiger) sein das einfach komplett einzuspeisen. Anstatt da was mit Filtern zu basteln.

    Ich glaube von FTE gab es da mal ein ZF-ZF Kasettensystem. Das währe da wohl ganz gut geeigent.


    Blockmaster
     
  8. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Wie denn, bzw. wo gibt es eine (möglichst einstellbare) Sperre, die einen Transponder zudeckt und es erlaubt einen anderen aus einer anderen Ebene einzuschleusen?

    Das ganze soll natürlich BILLIG sein, denn ansonsten könnte man ja auch gleich einen Multischalter mit 12 Eingängen nehmen. Der derzeitige hat 8+3 Ein- und 8 Ausgänge.

    Könnte man sowas nicht eigentlich auch recht einfach auf einer kleinen Luftspule und einem Kondensator selbst bauen? (Sperrglied und Frequenzfilter) Die Abstimmung könnte man ja mittels des Signalpegels am Receiver und biegen an der Spule vornehmen läc

    Ich hatte halt über eine billige Möglichkeit nachgedacht, Astra 2D evtl. noch dazuzunehmen. Vielleicht ist es aber einfacher, an 1 bis 2 Anschlüsse einfach noch einen DiseqC-Schalter zu hängen, dann gibt's Astra 2D eben nur an den Dosen.
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der DiSEqC Schalter düfte frequenztechnisch wesentlich besser werden als irgendwelche Filter/Diplexer (erst recht als selbstgebaute).

    Blockmaster

    <small>[ 10. Juni 2003, 20:44: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  10. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Ich habe Diplexer welche den Bereich 950 bis 1050 freihalten. Das ist im high horizontal unterhalb von Premiere (unterste Mittenfrequenz 1120 MHz)
    Die dortigen Programme kannst Du mit dem Low Band Eingang immer noch empfangen.
    Mein Frequenzumsetzer hat einen SAW gefilterten 36 MHz breiten Umsetzungsbereich. Man kann also problemlos 2, zur Not auch drei TPs einfügen.
    Gruss aus dem Himmel
     

Diese Seite empfehlen