1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Inseltiger, 26. Mai 2014.

  1. Inseltiger

    Inseltiger Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Meine Wohnung im MFH hat leider nur einen Antennenanschluss (SAT).
    Ich habe nun mit 3 F-Verteilern (T-Stücke, hochwertige vernickelte Ausführung, angeblich kein Leistungsverlust, Abschirmungswert: Class A) und F-Steckern (VERGOLDET 7,5 mm für 120dB Sat Kabel) sowie 130dB SAT Koaxialkabel (DIGITAL Antennenkabel, 4-fach geschirmt) Anschlüsse in insgesamt 4 Zimmer gelegt.
    Verbinde ich mit irgend einem alten, sehr langen Kabel die Anschlussdose und den DVB-S - Receiver, empfange ich alle voreingestellten Programme ohne Mangel.
    Das ist auch noch nach dem ersten Teilstück am T-Stück so, an dem zusätzlich das 2. Teilstück hängt. Da hinter hängen die beiden anderen.
    Verbinde ich den DVB-S - Receiver nun direkt mit dem Ende des 2. Teilstücks (wesentlich kürzer als mein altes Kabel), empfange ich viele Programme sehr gut, aber z.B. ARD, RTL etc. gar nicht. Gleiches gilt für alle anderen Zimmeranschlüsse (Kabellänge dann u.a. ähnlich wie mein "altes" Testkabel).
    Woran kann das liegen?
    Danke.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    1. wie heißt dieser "Verteiler" ?
    2. warum gibt es eigentlich Twin- und Quad-LNBs wenn doch auf dem Weg auch einfach ein Single-LNB ausreicht das man dann über Verteiler aufsplittet ? Kurzum, das geht so nicht !
    3. keine Leitungsverluste gibt es nicht...
    4. vergoldete F-Stecker sind so unnötig und werden daher nicht besser weil sie vergoldet sind (man nimmt F-Kompressionsstecker oder Self-Install Stecker wenn man es richtig machen möchte)
    5. 120/130db Kabel ..... Stahl-Kupfer Kabel, das schlechteste und billigste was man nur nehmen kann.... geblendet worden durch die Werbung, aber nichts gutes gekauft ("gut" ist erst mal am wichtigsten ein Voll-Kupfer Kabel wenn man schon auf "Verteilverluste" achtet wie bei den anderen Sachen)
     
  3. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Ein solcher Sat-Verteiler hat eine Dämpfung von etwa 8dB, 2 hintereinander also 16dB, bei 3 hintereinader also 24dB Dämpfung. Dazu kommen dann noch 6 zusätzliche Aufdrehstecker, und das Schrottkabel. Insgesamt kommt man dann auf über 30dB Dämpfung des Antennensignals. Da ist es logisch daß am letzten Empfänger gar nichts mehr geht.
    Zum anderen kommen dann noch Reflektionen in den Leitungen dazu, wenn die freien Enden der T-Stücke nicht mit einem Abschlußwiderstand oder einem angeschlossenen Gerät abgeschlossen sind.
    Ferner werden von einem Satelliten wie Astra so viele Programme ausgestrahlt, daß die gar nicht alle auf eine Leitung passen. Deswegen sendet ein Receiver auch Steuerspannungen und Signale an ein LNB oder einen Multischalter, wodurch dann ein Viertel davon ausgewaählt wird. Wenn Du auf verschiedenen Receivern verschiedene Programme anschauen willst, die zu unterschiedlichen Vierteln gehören, Senden die Receiver unterschiedliche Steuerspannungen und Signale aus. das kann dann dazu führen, daß Du am Ende gar keines der gewünschten Programme mehr empfängst.

    Mein Ratschlag: Laß das jemand machen, der was von der Sache versteht. Was bei Deiner Konstruktion herauskommt, ist auf jeden Fall ein reines Lotteriespiel.

    Antennensignale kann man eben nicht so einfach aufteilen. Das ist was anderes als wenn Du 3 Dreifachsteckdosenleisten hintereinander hängst (was übrigens auch nicht gemacht werden sollte!)
     
  4. Inseltiger

    Inseltiger Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Schön, dass es so nicht geht hab ich ja selbst gemerkt. Die Antwort von satmanager war daher wenig hilfreich. Trotzdem danke.
     
  5. Inseltiger

    Inseltiger Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Vielen Dank,
    allerdings ergibt sich für mich die Frage, ob und wieso Kabelfernsehen nicht als Antennensignal bezeichnet wird. In meiner bisherigen Wohnung funktionierte das von mir verwendete Material beim Kabelfernsehen ohne jedes Problem und die Wege und Verbindungen waren auch nicht viel anders.
     
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Bei Kabelfernsehen sind zum einen die Frequenzen maximal halb so hoch und damit die Dämpfungen in den Kabeln und Abzweigern wesendlich geringer. Zudem gibt es bei den Verteilern 2 Varianten: Welche nur für Kabelfernsehen (bis 900MHz) und welche auch für Sat (bis 2150MHz). Die nur für Kabel gehen bei einer Satverteilung meistens gar nicht.
    Außerdem befinden sich beim Kabelfernsehen alle Sender nur in einem Bereich.
    Aber auch beim Kabelfernsehen kann man sich genauso Störungen durch Reflektionen im Kabel einfangen. Nur meistens sind dann die Auswirkungen nicht ganz so schlimm.

    Um aus Deiner Situation jetzt das beste zu machen, müßte man wissen, wie die Anlage bei Dir im Haus aufgebaut ist: Volles Programm aus allen 4 Feldern in folgender Datei http://www.hd-box.info/media/archive1/ebenen_192E.pdf - oder nur eine Auswahl davon?
    Dann müßte man noch wissen, welchen Pegel Du an deiner Dose hast und welche da verbaut ist. Für den Pegel bräuchte man aber ein geeignetes Meßgerät.
    Wenn Du eine vollwertigen Anschluß hast und damit leben kannst, daß alle nur die Programme aus dem Bereich HH (da sind die meisten deutschen Programme drin) empfangen können, dann könnte man eine Behelfslösung für dich stricken. Dann müßte man aber auch noch die einzelnen Kabellängen in deiner Wohnung wissen. Am besten wäre dazu eine kleine Skizze.
    Genauso könnte man da was konzipieren, wenn bei euch im Haus eine statische Einkabellösung verbaut ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2014
  7. Inseltiger

    Inseltiger Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Aha, vielen Dank!

    Was mich jetzt noch irritiert ist, dass ARD nicht, aber ZDF sehr gut (zum Beispiel) und RTL nicht, aber SAT1 sehr gut (zum Beispiel) empfangen werden.

    Und dass an einem Kabel hinter dem ersten T-Stück alle Programme funktionieren und am anderen Kabel hinter dem identischen T-Stück o.a. Problem auftritt, obwohl das Kabel kürzer ist...

    Alles andere muss ich mal in Ruhe nach meinem Einzug nächste Woche durchdenken, testen, aufschreiben. Werde dann auch mal alle 4 DVB-S - Empfänger nebst Fernsehern anschließen und vorsichtshalber noch mal alle Verbindungen auf Fehler kontrollieren.
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Frag dann am besten den Hausmeister oder Vermieter, was da als Anlage verbaut ist und teile uns das mit.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    So wie sich das mit "T-Stück" anhört (mehr wird ja trotz Nachfrage darüber nicht gesagt) kann das auch so etwas sein (vor allem da ja vorher Kabelfernsehen nach neuen Daten hier damit verteilt wurde):
    [​IMG]

    Das hätte keine 2db .....

    Es KANN aber auch ein Verteiler mit einseitiger DC-Sperre sein oder es KANN ja auch einfach nur ein Koaxkabel sein das keine DC-Übertragung macht da falsch konfektioniert....

    Es KANN aber auch noch viel mehr sein, ohne richtige Daten dazu kann man aber einfach nichts sage, sondern nur weiter raten.
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Einzelne Sender fallen nach Verteilung in Mietwohnung aus.

    Noch einmal grundsätzlich:
    Beim Satellitenempfang gibt es 4 ZF-Ebenen (Low-Band horizontal, Low-Band vertikal, High-Band horizontal und High-Band vertikal). An der Dose liegt je nach Schaltkriterium des Receivers nur "eine" ZF-Ebene an. Verteilst Du nun mittels Verteilern oder "T-Stücken" und möchte ein Receiver ein Programm aus dem horizontalen High-Band auswählen, dann stehen den anderen 3 Receivern natürlich keine Programme aus den anderen 3 Ebenen zu Verfügung.

    Die Verteiler oder "T-Stücke" müssen gleichspannungstauglich sein und sollten - falls einige Receiver da empfindlich reagieren - diodenentkoppelt sein.

    Generell ist das aber eine Bastellösung, mit der Störungen innerhalb der Wohnung vorprogrammiert sind. Ein Sat-Anschluss kann nicht ohne Einschränkungen auf mehrere Teilnehmer verteilt werden. Eine Änderung wäre nur möglich, wenn die bestehende Anlage auf ein Unicable-System erweitert wird, wo dann der Zuleitung in die Wohnung mittels Frequenzzuteilung mehrere gleichberechtigte Anschlüsse zur Verfügung gestellt werden. Voraussetzung dafür ist zum einen, dass der Umbau der Anlage durch den Vermieter gestattet wird, durch eine Fachfirma erweitert wird und die vorhandenen Receiver Unicable-tauglich sind. Innerhalb der Wohnung kann dann mit gleichspannungstauglichen und diodenentkoppelten Verteilern in die jeweiligen Zimmer weiter verteilt werden.
     

Diese Seite empfehlen