1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RogerMS, 6. Mai 2006.

  1. RogerMS

    RogerMS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    Anzeige
    Hallo, ich möchte mehrere einzelne MS Ausgänge per Schaltuhr zeitweise abschalten (per Relais) Wie muss ich das anstellen?
    Reicht ein éinfaches Unterbrechen der Signalader? Oder muss ich den MS Ausgang auch noch kurzschliessen , oder was?

    Danke für eure Tips.

    Gruss Ralf
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Das auftrennen sollte reichen. Ist ja das selbe wie das abziehen des Steckers.
    (Kurzgeschlossen werden sollte/braucht da nichts)

    Wobei ich mir da nicht sicher bin ob die Receiver das mögen. Ich schalte meinen jedenfalls immer aus bevor ich die Antenne abziehe.

    BTW: Wenn du Relais sagst meinst du da ein normales Relais (Magnet, Kontakte, alles in kleinem Plasikgehäuse) oder was spezielles um Antennenleitungen elektrisch umzuschalten?
    Weil bei normalen Relais dürfte es ziemliche Probleme mit der Abschirmung geben, oder? (Falls du da Probleme hast gibt es AFAIK Umschalter die einen einen Eingang auf einen von zwei Ausgängen schalten (Abhängig von einer 12Volt Spannung). Sowas habe ich jedenfalls mal im Conrad Katalog gesehen (IIRC "D-BOX Relais"))


    Und nun noch die obligatorische Frage: Warum willst du das? TV Konsum der Kinder begrenzen?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
  3. RogerMS

    RogerMS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Erstmal danke für dein Statment.

    Ja ich möchte den TV Konsum der Kid unterschiedlich begrenzen.

    Und das Abschirmproblem hoffe ich folgendermassen zu lösen:
    Die ganzen Relais in ein Metallgehäuse montieren und dieses Ghäuse mit dem Schirm der Leitungen verbinden!

    Wo ich aber noch evtl. ein Problem vermute: Wenn ich den Mittelleiter nur unterbreche (Die Massen bleiben ja verbunden) das ist das eben nicht dasselbe, wie Stecker abziehen. Den beim Abziehen werden ja die Massen auch getrennt.

    Und aus Kabelfernsehzeiten weiss ich noch, das man schon ein Bild hat, wenn man den Stecker nur KURZ vor die Buchse hält. Bei SAT hat man dann zwar nur LV Ebene, aber immerhin.

    Ich werd das mal testen und sehen, was passiert.

    Danke für die Hilfe

    Ralf
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Nimm aber lieber erstmal einen alten Receiver (nicht das du dir deinen Lieblingsreceiver killst) oder warte bin ein elektronik Fachman sich hierzu äußert.
    Denn ich glaube wirklich nicht das die LNB Spannungsversorgung im Receiver für das spontane trennen/herstellen der Verbindung zum LNB ausgelegt ist.

    Es kann natürlich ne Urban Legend sein, aber bis mir jemand der Ahnung hat etwas anderes plausibel Begründet schalte ich meinen Receiver lieber aus um ihn von der Antenne zu trennen.

    cu
    usul
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Kann man den Konsum der Kinder nicht auch anders einschränken? Eine Zwangsabschaltung ist denke ich nicht der richtige weg.

    Zum Thema ich halte das wie usul. abstecken nur mit abgeschalteten receiver.
     
  6. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Sehe ich auch so. Schon mal über die Wiedereinführung der Prügelstrafe nachgedacht?;)
    Gruß Andreas
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    meine anmerkung soll hier jetzt aber nicht als grundsatzdiskussion ausarten ;)
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Auf was für Ideen manche Leute kommen um ihre Kinder zu gängeln, einfach faszinierend.

    Trenne den Receiver während dem Betrieb vom Multischalter. Das funktioniert 20x, vielleicht auch 50x, bei sehr soliden Anlagen meinetwegen auch 100x. Aber dann ist Schluss und du hast dir den Receiver und/oder den Multischalter geschrottet. Diese Aktionen darfst mit einem Messempfänger machen, denn diese sind extra dafür sehr kurzschlusssicher ausgelegt und besitzen auch einen genügend großen Innenwiderstand (sonst müsste man ja jedesmal das Messgerät aus- und an machen, wenn man mehrere Anschlüsse eines MS überprüfen will), aber handelsübliche Receiver mögen das hingegen gar nicht, der Großteil stürzt sogar nicht ohne Grund bei solchen Aktionen ab.

    Hauptgrund, warum das schädlich ist: Ein mechanischer Schalter (anders als ein elektrischer Schalter) unterbricht einen Stromfluss nicht sauber. Es kommt während dem Schaltvorgang kurzzeitig zu Spannungsspitzen, ja sogar zu Funkenbildung, die gesamte elektronische Schaltung hat diesen "Schock" auszuhalten. Dafür ausgelegte Netzteile sind daher mit Kondensatoren u.ä. gepuffert, aber der Tuner eines Receivers bzw. Multischalter eben nicht.
    Bei einem Verstärker werden durch ein Relais auch beim Anschalten erst die Boxen gemuted (hört man ja, dieses "klack" beim Einschalten), weil sonst die Endstufe auch kôtzen würde, wenn während dem Einschalten schon Strom gezogen wird.

    Würde man bei der Sat-Anlage wirklich ein sauberen Schaltvorgang sicherstellen und auch nur den Innenleiter schalten (Masse auf jeden Fall bestehen lassen), mag das funktionieren. Aber mal ehrlich: Was soll der Pfusch??? Sei froh, dass die Anlage funktioniert und bau nicht absichtlich irgendwelche Leck-Stellen und damit Fehlerquellen ein. Glaub neben der fehlenden Schirmung nämlich auch nicht, dass das 0-8-15-Relais vollständig HF-tauglich ist. Und dann haben wir hier wieder ein Thread "Hilfe ich empfange Sender XYZ nicht".

    Vernünftige Lösung:
    Ein gescheiter Receiver hat eine Jugendschutzfunktion, die man entweder auf bestimmte Sender oder den ganzen Receiver in Abhängigkeit der Zeit aktivieren kann. Und damit ist das Problem gelöst. Und wenn ein Kind statt nachts zu schlafen permanent vor der Glotze hockt, dann kommt der Fernseher eben ausm Kinderzimmer raus, basta. Dann kanns halt tagsüber auch nicht mehr glotzen, das kommt halt davon, wenn mans übertreibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    genau so ist es richtig. alles andere ist käse.
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Einzelne MS Ausgänge per Uhr abschalten?

    Doch noch eine Idee: Manche Anbieter haben noch Antennenumschalter im Angebot, die mit 12V gesteuert werden (externe Klemme). Schalte ein solches Relais in die entsprechenden Ableitungen und führe die 12V von einer Zeitschaltuhr zu. auf den unbenutzen Anschluß vom Relais kommt ein DC-fester Abschlußwiderstand.
    HF-technisch saubere Lösung.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen