1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Traxxz, 4. Juni 2010.

  1. Traxxz

    Traxxz Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    leider bin ich mit der SuFu nicht fündig geworden - bzw. bin ich ein derartige SAT-Neuling das mir die Threads nicht 100%tig geholfen haben.

    Aber nun zur eigentlichen Fragestellung:

    Ausganglage
    Derzeit habe ich eine SAT Antenne und ein LNB mit 8 Ausgängen - jeder Ausgang endet direkt an einer Dose.

    Ziel:
    An einer Dose hängt ein DigiCorder HD S2 - natürlich nur einer der beiden Tuner. Ich würde nun gern das Kabel so nutzen, dass ich beide Tuner des DigiCorders verwenden kann.

    Ein "Fachmann" sagte mir, dass es die Möglichkeit gibt, dass alle Frequenzbänder über das eine Kabel laufen da es einen direkten Zugang zum LNB hat.

    Ich bitte um Eure sachkundige Hilfe.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Hallo, willkommen im Forum.

    Das was du meinst nennt sich Stacker/Destacker. Dazu solltest du hie rim Forum einiges finden.
    +stacker site:forum.digitalfernsehen.de - Google-Suche

    Funktioniert das nicht dann gibts noch die Möglichkeit Unicable zu verwenden.

    BTW: Ich nehme an du hast schon überprüft ob es möglich ist einfach ein zweites Antennenkabel zu legen? Weil das wäre die beste Methode.

    cu
    usul
     
  3. Traxxz

    Traxxz Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Zweites Kabel ist in der Tat nicht drin. Wenn ich die Stacker Variante richtig vestehe nehme ich 2 Verbindungen vom LNB auf den Stacker und das Kabel zu meiner favorisierten Dose.

    Mit der Dose verbinde ich dann den DeStacker und die beiden Tuner des DigiCorder verbinde ich mit dem DeStacker!?

    Soweit richtig?
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Ja
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Les doch mal den Link oben vo usul, den schreibt er nicht umsonst rein. Da wird alles erklärt. Oder les mal das nach.
     
  6. Traxxz

    Traxxz Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Ich habe das alles gelesen ... wollte nur bevor ich nen 100er ausgeb nochmal final nachfragen ;D.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Aber um es nochmal deutlich zu sagen, es ist nicht garantiert das es dann auch problemlos läuft. Weil bei dieser Methode wird an der Spezifikation der Komponenten vorbeigebastelt. Das kann super funktionieren, aber es ist nicht garantiert.

    cu
    usul
     
  8. Traxxz

    Traxxz Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    Hba mir nen Johansson 9640 bestellt. Bericht gibts kommende Woche wenn er installiert ist.

    Danke an alle.
     
  9. Traxxz

    Traxxz Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einsteigerfrage zu einer Einkabellösung

    So habe das Johansson Kit verbaut. Die Kabellänge vom Stacker zum DeStacker beträgt zwischen 12 und 15 Meter. Der Pegelverlust ist Minimal (Pegel vorher 102 - mit Stacker 92) - ich verwende nach wie vor einen Signaldämpfer damit mein DigiCorder nicht übersteuert. Die Signalqualität ist von 10,1db auf rund 8,4db gefallen.

    Ich habe jedoch noch eine Enddose zwischen Stacker und DeStacker vermutlich verursacht diese die Beeinträchtigung der Signalqualität.

    Insgesamt eine super Lösung wenn man kein zweites Kabel ziehen kann - zumal ich das Johansson KIT nagelneu für 81 Euro bei ebay geschossen hab.
     

Diese Seite empfehlen