1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einsteiger Sat-Receiver mit HD und PiP Funktion

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von spyhome, 17. August 2005.

  1. spyhome

    spyhome Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Liste,

    ich war schon kurz davor mir den Finepass 5000 plus zu holen. Doch dann ist mir aufgefallen, dass der ja keine PiP Funktion unterstützt.:(

    Jetzt stehe ich wieder am Anfang meiner Forum Recherchen.
    Gibt es denn keinen "Einsteiger" Receiver mit HD und PiP Funktion der unter 300 Euro kostet?:eek:
    Ich bin Student und die 300 Euro sind für mich schon der absolute Luxus.

    Grüße
    Christian
     
  2. grobidig

    grobidig Junior Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    77
    AW: Einsteiger Sat-Receiver mit HD und PiP Funktion

    HD und PiP sind Luxus
     
  3. spyhome

    spyhome Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Einsteiger Sat-Receiver mit HD und PiP Funktion

    Nach ein wenig Suchen im Netz bin ich nun auf den Inverto IDL 7000 PVR gestoßen.
    Den gibt es mit einer 80er Platte und Picture-in-Picture Funktion bereits für 309.- Euro.

    Wer hat von euch denn schon Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?
    Vielleicht gibt es das Gerät ja auch noch ein wenig günstiger?

    Für weitere Tipps bin ich immer dankbar.

    Gruß
    Christian
     
  4. Eva Kiesling

    Eva Kiesling Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Einsteiger Sat-Receiver mit HD und PiP Funktion

    Womit grobidig nicht Unrecht hat! Man bildet sich vieles ein, wenn man es dann (gegen teure Münze) hat, merkt man recht schnell, für welchen Unsinn man die teure Münze ausgelegt hat.

    Dann redet man das Gerät gut, weil man vor sich selbst nicht zugibt, dass es Mist ist.

    Wenn man einen Digi-Receiver "braucht", tut es einer um 50 € locker. Auch durch eine teurere Maschine wird das Programm keinen Deut besser!
     
  5. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Einsteiger Sat-Receiver mit HD und PiP Funktion

    ja, das stimmt teilweise wirklich. Für normales Astra ohne Schnickschnack tut es wirklich oft ein 50€ Receiver. Ich kann aber durchaus verstehen, dass man sich heutzutage einen HD Receiver zulegt. Aber da sollte man dann auch an der Qualität nicht sparen und lieber etwas mehr ausgeben. Sonst ärgert man sich hinterher, dass die Aufnahmen nicht klappen, oder der EPG Mist ist. Was nützt ein Recorder, der nicht vernünftig und verlasslich aufnimmt, und man dafür dann 50 Euro weniger bezahlt hat, als für das qualitätiv ausgereifte Gerät.
    Ich bin auch Student und hab meine ANlage auch mit ziemlichen Billig-Komponenten aufgebaut. Ich kann also durchaus verstehen, dass du Geld sparen möchtest. Ich hatte mir auch schon überlegt mir einen HDReceiver zu kaufen. Aber ein Billigmodell was nur Probleme macht möcht ich auch nicht haben. ALso warte ich lieber noch ein bisschen , bis es günstiger wird und ich etwas mehr Geld habe.
    Überleg dir einfach ob du PiP wirklich brauchst, oder du das Geld lieber in einen besseren HD Receiver ohne PiP stecken möchtest.

    Grüsse
    Linus
     

Diese Seite empfehlen