1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von oli71, 22. Februar 2008.

  1. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    Anzeige
    Hallo,
    aktuelle Konfiguration ist folgende:

    Astra 1 (Quad):
    1. direkt zu Receiver 1
    2. direkt zu Receiver 2
    3. direkt zu Receiver 3
    4. zu Multischalter 1

    Astra 2 (Quad):
    1. direkt zu Receiver 4
    2. direkt zu Receiver 4
    3. zu Multischalter 1
    4. frei

    Multischalter 1 (ein Ausgang):
    direkt zu Receiver 5

    Es führt zu Receiver 5 also derzeit ein einziges Kabel. Da soll jetzt noch ein DiseqC-Motor dran. Kann man den an den Multischalter anschliessen, oder muss ich dafür extra noch ein Kabel runterziehen? Kann der Receiver (Homecast HS5101) damit umgehen, dass A Astra2 ist, B Astra1 ist und C ein DiseqC-Motor ist?

    Danke
    Oli
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Das ist kein Multischalter sondern vermutliche in DiseqC Schalter.

    Und ob der Receiver das kann solltest du in der Anleitung nachlesen (Dieser Anwendungsfall muß dann ja dort beschrieben werden).
    Die meisten Receiver kann man nur auf DiseqC 1.0 (das was du jetzt nutzt) ODER DiseqC 1.2 (den Motor) einstellen.

    Geht das allerdings bei dir dann könntest du den Motor und die zwei LNBs über einen 4/1er DiseqC Schalter zusammenschliessen. Must dem Receiver nur beibringen die richtigen DiseqC Kommandos zur richtigen Reihenfolge zu senden.

    Aber ich vermute mal das klappt einfach nicht. Häng doch einfach den Motor direkt an das Kabel zum Receiver 5 und verzichte auf die Zuführung der Signale von den anderen beiden LNBs. Soviel würdest du durch die Konstruktion ja auch nicht gewinnen.

    cu
    usul
     
  3. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Hi, naja, den Unterschied von Multischalter und DiseqC-Schalter werde ich wohl nie behalten ;) Da gehen zwei LNB rein und einer raus zum Receiver. Ich würde schon gerne das Astra2-Signal lassen, da ich extra dafür eine recht große Schüssel habe und die ja dann quasi für den Müll wäre. So große Schüsseln möchte ich nicht unbedingt an nen Motor hängen... Ich schau gleich mal beim Receiver nach.

    Danke!
     
  4. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Also ich kann bei den einzelnen Satelliten folgendes einstellen:
    DiseqC, SMATV, USALS, Motor, kein.
    Wenn ich jetzt den Motor an A anschliesse und beim Receiver für den Motor einfach "Motor" wähle, für Astra1 "B". für Astra2 "C" - Meint ihr, der schleust das Signal von "Motor" dann direkt durch den Multischalter durch nach A? Das soll ja bei Receivern ohne DiseqC-Support auch schon geklappt haben, dass die das Signal von A bekommen automatisch, vielleicht ist es ja hier ähnlich.

    Was meint ihr?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Aber wenn der Schalter gerade auf B ist, dann kommt das Motorkommando nicht über A zum Motor. Bei Receivern ohne DiseqC klappt das ja nur weil dort der Schalter nie von A weggeschaltet wird.

    Der Receiver muß ja in deinem Fall den Schalter erst auf A schalten und dann die Kommandos für den Motor schicken (Als erst das DiseqC 1.0 Kommando und dann das DiseqC 1.2 Kommando schicken). Und die Frage ist ob dein Receiver das kann.

    BTW: Das ist jetzt ne Homecast Software Spezialfrage (ob das geht hängt ja nur von der Receiversoftware ab). Also wenn hier keine passenden Antworten kommen dann frage bei Homecast direkt oder in einem passenden Forum wo es speziell um deinen Receiver geht.
    Oder du schliest die Technik an und probierst einfach alle Möglichkeiten im Menü durch.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2008
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Der Schalter switched nicht einfach von allein zurück. Könntest du höchstens mit Hilfe eines Pseudo Sats bewerkstelligen, der Diseqc A hat und den du auswählst, bevor du auf eine Motorposition wechselst.

    Ansonsten bräuchtest du einen Receiver, wo man nur global Motor AN/AUS einstellt und dann trotzdem noch Diseqc Einstellungen vornehmen kann. Wie das z.B. bei Skymaster üblich ist.
    Ist die Diseq Einstellung dann nicht A (Motor) würde er sich auch nicht drehen, sondern auf den fest montierten LNB wechseln.

    Allerdings gibt es einen viel simpleren Weg um dein Problem zu lösen. Und zwar müsstest du einfach deinen Receiver direkt am Motor anschließen.
    Dahinter machst du dann deinen 4/1 Schalter mit den zwei festen + dem Motor-LNB dran.
    Dann muss der Receiver auch keinen bestimmten Diseqc Befehl aussenden, um den Motor steuern zu können, da sämtliche Steuersignale ohnehin ersteinmal durch den Motor laufen.
    Eine Drehanlage wird doch eigentlich gerade dann erst interessant, WENN man einen großen Spiegel dran hängt. Immerhin gibt es neben Astra 2 auch noch andere sehr interessante und sehr schwache Satelliten zu empfangen. Seit dem ich das fest gestellt habe steht meine Antenne sowieso fast nie mehr längere Zeit auf 28,2° Ost :D

    Gruß Indymal
     
  7. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Hallo,
    naja, ich habe halt ein Sky-Abo und will daher schon bei 28.2 bleiben ;) Was gibt es denn noch so spannendes? Wichtig sind mir 13.0 und 23.5, der Rest eher nicht... Heisst das also, dass man vom Motor zum LNB noch ein kabel führen müsste? Dachte immer, das wäre beides in einem. Wie müssten nach dieser Methode die Einstellungen im Receiver vorgenommen werden? Woher weiss der Receiver, welchen DiseqC-Slot er nehmen soll, wenn ich "Motor" einstelle?

    Danke
    Oli
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Ich schaue meistens 26° Ost und 7° West. Dort senden viele stinkreiche Sender aus den Golfstaaten.
    Filme und Serien werden generell mit O-Ton ausgestrahlt und die Werbung ist sehr moderat verglichen mit den englischen Sendern.
    Außerdem gibt es fast ein Dutzend reine Sportsender FTA, die ein buntgemischtes Angebot zeigen. Ist zwar immer arabisch kommentiert.... aber wo der Ball hin fliegt/rollt kann man auch selber sehen :)

    Ich hatte übrigens auch mal Sky UK... aber irgendwie kann ich mir das auf Dauer wegen der extrem penetrant gehaltenen Werbung und dem hochgestochenen britischen Akzent nicht allzulange antuen.

    Wegen dem Motor hast du natürlich Recht! Hatte dieses Problem gestern völlig übersehen:rolleyes: Der Motor würde sich bei meinem Vorschlag zwar immer drehen... aber ein Signal bekämst du von der Motorantenne trotzdem nicht automatisch.
    Bliebe also doch nur eine der beiden anderen Möglichkeiten übrig...

    Normalerweise verbindet man den Motorausgang mit dem Receiver und den Motoreingang mit dem LNB der Drehanlage.
    Das Signal des LNBs wird dann automatisch über den Motor zum Receiver weiter geleitet.
    Verbindet man nur den Receiver mit dem Motor kann man diesen nur drehen, aber empfängt über die Motorleitung kein Signal vom LNB.
    Und da man den LNB auch schlecht seperat mit einem zusätzlichen Kabel am selben Receiver anschließen kann, brächte einem das nur etwas, wenn man einen Receiver lediglich zur Steuerung des Motors einsetzen wollte, während man einen anderen zum Empfang der Sender benutzt.

    Gruß Indymal
     
  9. oli71

    oli71 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    333
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Hallo,
    ist es denn 100%ig sicher, dass der Receiver den Motor steuern kann, obwohl das Signal durch einen Multischalter läuft? Angenommen, der ist in der richtigen Stellung.
    Falls ja, werde ich wohl den Motor einfach an den Multischalter hängen und diesen dann über einen "Pseudo-Satelliten" auf den Motor-Slot einstellen.

    Danke
    Oli
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Einsteiger möchte gerne einen DiseqC-Motor

    Ich habe auch einen Motor dran und DiseqC 4x1 Schalter.
    In meinem Besitz Receiver Homecast 5001 CI, Humax HD 1000 PR
    und einen Vantage Blindscann Receiver.
    Egal welcher Receiver steuert, bei allen dreien funktioniert es.
     

Diese Seite empfehlen