1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TripleZero, 10. Oktober 2006.

  1. TripleZero

    TripleZero Junior Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo! Meine Eltern haben auf DVB-S umgerüstet und der Techniker meinte das ich jetzt auch so einen Receiver brauche. Der Rest wäre vorhanden. Kennen die Fachmänner unter euch das ein oder andere Einsteigergerät? Sollte natürlich schon gutes Fernsehen zeigen aber nicht zu teuer sein. Ich würde mich riesig über eure Hilfe freuen.

    Grüße
    TZ
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: "Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

    Hallo,


    die Antworten dazu werden natürlich sehr unterschiedlich ausfallen.
    Von einem ausgesprochen Billiggerät und dazu noch ohne CI- Steckplatz würde ich grundsätzlich abraten.

    Bei einem FTA- Receiver (grundsätzlich nur für freiempfangbare Angebote) muß man sich bewußt sein nie verschlüsselte Programme zukünftig nutzen zu wollen. Spätestens wenn bestimmte derzeit noch freiempfangbare Programme wie RTL, Vox, Sat1, Pro7 und andere verschlüsseln, steht man dann vor einem Problem.

    Spielt dies jedoch überhaupt keine Rolle, so sind div. Geräte aus dem Hause Digenius, die jedoch als günstiger "Ableger" unter der Handelsmarke Medion vertrieben werden, eine gute Wahl.
    Will man jedoch vorbeugen, so greift man lieber gleich zum Original --> zu Digenius tvbox S7CI bzw. Digenius tvbox S7CIHD (www.digenius.de).

    Mit diesen Geräten wirst Du sicher Deinen Eltern eine Freude machen, denn diese sind kinderleicht zu bedienen und "verzeihen" jeden Fehler bei der Bedienung.


    P.S. Wie ich gerade sehe, ist ja der Vertrieb nicht allzu weit entfernt bzw. in der Nähe.
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: "Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

    Qualität hat seinen Preis, gilt auch für die Funktionalität. Übrigens das andere Gerät kenne ich, daher weiter meine Empfehlung ohne näher darauf eingehen zu wollen --> wäre kein guter Stil.
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Es geht um ein "Einsteiger"-DVB-S Receiver
    und da ist der DIGIT MF4-S von der bedienung sehr gut
    und auch qualitativ hört man viel gutes (nur das Gehäuse könnte hochwertiger sein...).

    :winken:

    frankkl
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: "Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

    Gerade deswegen --> Einsteiger! wirklich.
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: "Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

    Kenne auch beide Geräte. Die digenius Box ist wirklich gut, da gibt's nix. Mit 160€ aber schlicht zu teuer. (Und grottenhässlich, aber das ist Geschmackssache)
    Der Technisat MF4S ist ein sehr bedienerfreundliches Gerät mit guten Umschaltzeiten mit dem man eigentlich nichts falsch macht.
    Ich kann beide Geräte empfehlen und, um einen alten Spruch mal abzuändern: Es wurde noch niemand enterbt, weil er Technisat gekauft hat.
    Gruß
    Thomas
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Das habe Ich jetzt aber nicht verstanden ?


    :)


    Aber dafür gibt es den Technisat DIGIT MF4-S auch in einer normalen Farbe !


    [​IMG]


    :winken:

    frankkl
     
  9. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: "Einsteiger"-DVB-S Receiver gesucht

    Ist ein alter Spruch aus der EDV:
    "Es wurde noch keiner gefeuert weil er IBM gekauft hat"
    Im gegebenen Fall passiert sowas in der Art auch schon mal schnell:
    Daddy hat nun seinen Digenius, steht mit seinem Kumpel an der Theke und fragt, ob er auch ein schlechtes Bild auf VOX hat. Ne, hat er nicht aber er benutzt ja auch den tollen Technisat Receiver von Radio Müller.
    Wer ist für Daddy jetzt schuld? Richtig! Der, der den digenius empfohlen hat. Daß VOX auf allen Receivern ein schlechtes Bild hat, wird man Daddy nicht erklären können.....
    Gruß
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen