1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Grinch, 1. August 2005.

  1. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    Limburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe vor einigen Wochen über die Homepage des "Hessischen Rundfunks" eine Anfrage platziert, in der ich nach der Aufschaltung weiterer ( aller? ) Radioprogramme der ARD in die Kabelnetze fragte - bis heute habe ich noch keine Antwort erhalten.

    Habt ihr eine Information, ob eventuell zur IFA 2005 weitere Kanäle der ARD über DVB-C zu beziehen sein werden? Ich hänge hier am Netz der iesy-Hessen, die sind zwar seit Monaten um umbauen, konkrete Infos sind aber von dort auch nicht zu erhalten.

    Viele Grüße vom Grinch
     
  2. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    konkrete infos kann dir nur dein kabelanbieter liefern...vielleicht nochmals dort anfragen,ob er vor hat weitere rundfunkprogramme einzuspeisen...
    was ich aber stark bezweifle...
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Es besteht sogar die Möglichkeit, dass über kurz oder lang, auch die bisherigen ARD Radioprogramme aus dem Kabel verschwinden.
    Solange die Kabelgesellschaften, nicht einlenken (bzw. es für sinnvoll halten den neuen Transponder ab IFA einzuspeisen), besteht diese Gefahr.
     
  4. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Ja, so sehe ich das auch. Was die digitale Signalqualität anging, war ich bisher mit meinem Kabelprovider recht zufrieden und RTL & Co schaue ich nicht, aber diese Unsicherheit und widersprüchliche Aussagen des Betreibers (EWT) haben mich jetzt dazu veranlaßt, eine Schüssel aufzustellen und das Kabel zu kündigen. Selber Schuld, die Schnarchnasen, ich war eigentlich ein zufriedener Kunde.
     
  5. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    :rolleyes: Das Problem im geplanten Radio-TP dürften die beiden TV-Programme sein (RB + SR). Denn die wollen wohl in Sachen Kabeleinspeisung Gebühren sparen. Wenn die großen Kabel-Anbieter die TVs nicht rausfiltern, werden die den Radio-TP kaum einspeisen...
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Diese Umstände verschärfen das Problem erheblich, da die ARD bei Einspeisung ihrer Transponder auf Unveränderung des Datenstroms bestehen.
     
  7. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Die Gefahr besteht wohl eher nur auf lange Sicht. Immerhin haben sich die Rundfunkanstalten gerade darauf geeinigt, die Radiosender im bisherigen ARD-Digital-Paket auf unbestimmte Zeit zu belassen, so dass Kabelnutzer keine Einbuße durch den neuen Radio-Transponder haben.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Tja dann haben sie aber wieder einen ganzen Transponder für Sat umsonst bestellt.
    Denn nutzen werden sie ihn ja dann doppelt.:eek:
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Hier beißt die Katze sich wieder mal in den Schwanz, und wieder ist das Kabel involviert.
    Es ist ein Krampf mit diesen Gesellschaften.
    Die Machenschaften behindern sogar die Entfaltungsmöglichkeiten im SAT-Bereich.
    Jetzt, wo die Möglichkeit der qualitativen Verbesserungen in den ARD Digitalpaketen gegeben wäre, tauchen diese neuen Hindernisse auf.
    Wann wird hier endlich mal ein Machtwort gesprochen?
    Bzw. wann lässt man KABEL auflaufen?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einspeisung weiterer ARD-Hörfunk-Sender in DVB-C?

    Ich frag mich auch warum man nicht einfach einen analogen (ÖR) Sender rausnimmt und dafür dann den Radiotransponder einspeist?!
    Ich bezweifel das sich ein Bayer für NDR und umgekert interessiert.
    Ausserdem gibts die Sender digital.
    Irgendeine Lösung gebe es, nur man hält immer am alten fest. Das war so und das bleibt so.:eek:
     

Diese Seite empfehlen