1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Joachim Wahl, 20. März 2005.

  1. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Anzeige
    Einspeisung von S39 in Esslingen/Stuttgart und mein vorgehen dazu

    Die "FSKMRS" hat gerade seit Freitag als die KabelBW auf eine sehr unfeine Art gegenüber dem Kreis Göppingen die Optimierungsphase einen Monat eher beendet als geplant (geplant war Mitte April) im Gebiet Esslingen / Stuttgart und im Kreis Göppingen bzw. Kirchheim und Nürtingen einen sehr starken zulauf verursacht bei der "FSKMRS" (Warum wohl?), da dort unter umständen erst ab Mai bzw. Juni, also etwa 1 bis 2 Monate später als geplant die gewünschte Sender aus technischen gründen zugänglich machen kann. Ich denke persönlich und auch die meisten Leute aus dem Kreis Göppingen, aber vorallem Kirchheimer und Nürtinger denken so, die KabelBW hätte zumindest bis Mitte April warten können und dann am offiziellen Termin Mitte April wie es geplant war die Optimierungsphase in Stuttgart / Esslingen beenden können und nicht wie sie es jetzt getan hat die Kreise Stuttgart / Esslingen um einen Monat vorzuziehen und den Kreis Göppingen um 1 bis 2 Monate nach hinten zuschieben, wie gesagt die feine Art gegenüber dem Kreis Göppingen und den angeschlossenen Orte u. a. Kirchheim und Nürtingen war es definitiv nicht.

    Manche Leute aus Stuttgart sind übrigens der selben ansicht und üben gegenüber dem Kabelnetz Göppingen (Lauterstein) eine starke solidarität, aber anscheinend sind gerade auch Leute aus Esslingen gerade empört und zu tiefst beleidigt über mein vorgehen bei dieser Sache.

    Wie versprochen, habe ich das Thema aus "Bandscan KabelBW Ausbaugebiet" nun ausgeklammert, da es dort definitiv nicht hin gehört und ich den Kommentar von Riddler4981 so nicht stehen lassen konnte.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2005
  2. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Wie ich bereits im Bandscan-Thread gesagt habe: Mit diesen radikalen Forderungen machst Du Dir nicht viele Freunde. Deine Initiative verdient von jetzt an ihren Namen nicht mehr. Du forderst, dass zum Nachteil einer Vielzahl von Kunden die Einspeisung von beliebten Kanälen rückgängig gemacht wird, bis Du sie endlich empfängst.

    Mir fällt dazu tatsächlich nur ein einziges Wort ein: "Kindergarten".
     
  3. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Offensichtlich verstehen manche Leute immer noch nicht den genauen Grund bzw. den Grundgedanken der "FSKMRS", für diese Leute sei nochmals gesagt.

    Die "FSKMRS" kann womöglich für manche Leute Vorteile bringen, aber leider auch Nachteile, ursprünglich war die "FSKMRS" dazu entstanden das Kabelnetz so schnell als möglich an das "digitale" Kabelnetz der KabelBW anzuschliessen bzw. auch HSI von KabelBW in Städten wie Stuttgart anzubieten, dass dies seit 18. März 2005 durch die von mir schon kritisierte dumme Aktion am HUB in Stuttgart nicht mehr geht da wenn ich mich jetzt weiter dafür einsetze HSI über Kabel auch in Stuttgart zugänglich zu machen eventuell die Optimierungsphase im Kreis Göppingen auf unbestimmte Zeit verzögere, aber ich verspreche sobald das Kabelnetz von Göppingen angedockt ist an Ulm bzw. Stuttgart, werde ich mich auch wieder einsetzen das in Stuttgart so schnell wie möglich HSI über Kabel angeboten werden kann.

    Fazit: Der Grundgedanke der "FSKMRS" ist eine Solidaritätsgemeinschaft und wer damit probleme hat sollte sich so schnell wie möglich davon wieder verabschieden.
    Wenn der HUB bzw. die Zuleitung sich in Göppingen befinden würde und Esslingen / Stuttgart dadurch massiv benachteiligt wäre, hätte ich genauso reagiert, okey jetzt werden manche sagen dies kann ich jetzt leicht sagen da das Kabelnetz von Göppingen jetzt davon massiv betroffen ist, aber der scheint meine Person nur sehr schlecht zu kennen.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  4. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    So, habe gerade meinen AB abgehört, offenkundig hat gestern versucht mich der Pressesprecher von KabelBW zuerreichen um sich zu erkundigen was denn nun wirklich los ist in der Region Stuttgart bzw. am HUB der KabelBW in Stuttgart, scheint für mich die Aktion am HUB in Stuttgart mit der Presseabteilung bzw. mit der Chefebene nicht abgesprochen zu sein, naja warten wir mal die offizielle Stellungsnahme von KabelBW am morgigen Montag ab die mir wie gesagt versprochen wurde.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  5. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Ich finde es wie bereits erwähnt verdammt nett, daß du mir wieder meinen Vorteil weg nehmen möchtest um dir deinen eigenen zu verschaffen.

    Ich schließe mich Vinyl an... Kindergarten !!
     
  6. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    @Riddler4981

    Ich kann deinen Unmut verstehen, aber die Region Stuttgart besteht nunmal nicht allein aus Esslingen-Berkheim bzw. aus Dir, wie gesagt egoisten die nur auf ihren Vorteil bedacht sind, haben innerhalb der "FSKMRS" schlechte Karten, wie gesagt die "FSKMRS" ist eine Solidaritätsgemeinschaft mit geben und nehmen und übrigens das Wetter im Kreis Göppingen laut vorhersage soll es wieder etwas kälter werden in der nächsten Woche und so mit kann wieder nicht am Glasfasernetz gearbeitet werden und so mit verschiebt sich sehr wahrscheinlich die Anschliessung des Kabelnetzes Göppingen (Lauterstein) an Stuttgart nochmals etwas nach hinten, ich befürchte der Wettergott (Wenn es so einen geben sollte) will eine Presseschlacht unbedingt im April in Göppingen haben, aber hoffe dennoch das bald Wetterbesserung eintritt.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Ich lese das hier auch etwas mit einem ungläubigen Erstaunen... Kommt es Dir so auf die die "Minute" an?
     
  8. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Mir kommt es SICHER NICHT auf die Minute an, mir wärs egal wenn sich das ganze selbst um ein Jahr verschoben hätte, mich nervt es nur, daß Du anderen Leuten gern die Programme wieder weg nehmen würdest nur um deinen Eigenen TV damit zu versorgen.
     
  9. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Naja, wenn man schon einen konkreten Zeitpunkt nennt und die gesamte Region Stuttgart bis auf das Kabelnetz Göppingen diese Sender sehen kann und der Kreis Göppingen unter umständen bis Mai oder Juni oder noch länger warten muss, wegen der schlechten Witterung ist es schon einen bisschen traurig, zu mal hier per Antenne absolut kein ORF bzw. SF DRS empfangen werden kann (anders wie z. Bsp. Esslingen-Berkheim) und Sat fehlt wegen Verschlüsselung auch weg, zu mal nur im Kreis Göppingen dieser Protest in der Presse statt gefunden hat im Januar bzw. Februar momentan ist in der Presse im Kreis Göppingen zum Glück etwas ruhe vor dem Sturm, aber ich denke Mitte April wenn die Sender nicht empfangbar sind wird die Presseschlacht wieder von vorne beginnen und dieses versuche ich mit allen mitteln die mir zur Verfügung stehen zu verhindern.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  10. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Einspeisung von S39 in Esslingen / Stuttgart seit 18. März und mein vorgehen dazu

    Ich will niemand etwas wegnehmen, sorry wenn es so rüber kommt, nur komme ich mir halt so langsam von KabelBW etwas verarscht vor wenn alle Kreise in der Region Stuttgart diese Sender sehen können nur im Kreis Göppingen nicht und dies hier immer wieder weiter nach hinten verschoben wird.

    Gruss

    Joachim Wahl
     

Diese Seite empfehlen