1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einspeisung in EDS 322F für Twin-Betrieb mir ein- oder zwei Leitungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Breuler64, 30. November 2015.

  1. Breuler64

    Breuler64 Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich muss mich erst einmal als absoluter Neuling im Forum und auch als Greenhorn & technischer Laie in dem Themenbereich outen. Habe zu meinem Problem auch schon ein wenig im Forum gestöbert aber ich muss gestehen, dass viele Antworten mir zu Technisch waren und ich sie daher nicht (vollständig) begriffen habe.

    Mein Vorhaben:
    Bisher musste ich mir von zwei einfache SAT Anschlussdosen, die in unterschiedlichen Ecken des Raumes angebracht sind, mit langen Leitungen das Signal zu meinem Receiver führen. Da Umbauten anstanden war die Gelegenheit günstig, dieses unschöne Kabelproblem zu beseitigen.
    Ich habe eine SAT-Schüssel mit einem Duo-LNB, von dem aus ich zwei neue SAT-Leitungen über das Dach neu verlegt und letztendlich unterputz zu einer neuen Anschlussdose geführt habe.
    Ich möchte daran direkt einen Twin-SAT Receiver anschließen mit dem ich gleichzeitig einen Sender aufnehmen und einen weiteren Sender anschauen kann (Gerät ist vorhanden). Auf alle weiteren technischen Geräte für Antennentechnik möchte ich verzichten, war auch bisher nicht notwendig.

    Als Anschlussdose habe ich mir nun die TRIAX EDS 322 F besorgt. Auf der Dose steht noch die Nummer 18152, sofern die was zu bedeuten hat, sowie "Twin SAT, 2x SAT 1bB/DC, TV 1 dB".

    Ich bin davon ausgegangen, dass ich in die Dose (als Twin Dose beschrieben) die beiden Leitungen vom LNB direkt einspeisen und dann über die beiden F-Stecker an meinen Twin Receiver anschließen kann. Den dritten Anschluss an der Dose benötige ich nicht.

    Meine Frage (1):
    Bei den Kunststoff-Klemmen zur Fixierung der Adern und auch auf der Dose selber (Prägung im Aluminium) sind Pfeile aufgebracht, die für mich so aussehen als würde ich nur mit einer Leitung in die Dose rein dürfen, und der zweite Klemmanschluss führt das Signal wieder aus der Dose raus um zu einer weiteren Anschlussdose gehen können. Sozusagen durchgeschleift.
    Oder anders ausgedrückt: Hat die EDS 322F nur einen Eingang für ein Kabel, aber zwei F-Stecker zum Anschluss von 2 Endgeräten und kann das Signal zu einer weiteren Dosen durchschleifen?

    Meine Frage (2):
    Wenn das wirklich so ist, dass ich nur mit einer Leitung in die Dose gehen kann, kann ich dann an die beiden F-Stecker meinen Twin-Receiver anschließen und gleichzeitig horizontal und vertikal sendende Sender empfangen und paralell einen Sender aufnehmen und den anderen anschauen?

    Vermutlich alles ziemlich Laienhafte Fragen, aber für eine Antwort möchte ich mich schon jetzt bedanken.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das sieht deshalb so aus, weil deutlich mehr Durchgangsdosen, bei denen die Signalfürhrung wie von Dir beschrieben erfolgt, verkauft werden als Twindosen mit zwei Signaleingängen. Es rechnet sich insbesondere nicht, für die vergleichsweise wenigen Twindosen eine andere (teure) Form für den Zink-Durckguss zu verwenden.
     

Diese Seite empfehlen