1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pinolino, 7. Oktober 2004.

  1. pinolino

    pinolino Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich habe noch eine Frage bezüglich DVB-S/DVB-T.


    Beim analogen terrestrischen TV-Empfang ist es ja möglich, das TV- u. Rundfunksignal in einen Multischalter einer digitalen SAT-Anlage einzuspeisen. Damit besteht die Möglichkeit an der SAT-Dose auch über die Hausantenne „analog“ TV zu sehen oder Rundfunk zu hören.



    Nun meine Frage:


    Geht Gleiches auch mit dem digitalen terrestrischen Fernsehen (DVB-T)?




    Ist es also auch möglich, das durch einen Antennenverstärker verstärkte DVB-T-Signal in einen Multischalter einer digitalen SAT-Anlage einzuspeisen damit an den angeschlossenen SAT-Dosen auch digitales TV via Hausantenne gesehen werden kann?



    Sollte doch gehen, da meines Wissens nach die Kanäle gleich dem analogen TV sind, oder?



    Danke für die Beantwortung meiner Frage!



    Grüße



    pinolino
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2004
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Hallo Pinolino,
    das geht wie du richtig vermutet hast.

    Gruß Hajo
     
  3. pinolino

    pinolino Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Danke hjw für die Antwort!

    Demnach klappt das also ohne Probleme und ohne Beeinflussung der digitalen Signale....

    Grüße

    pinolino
     
  4. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Magst Du mir die Details erklären?

    Stellt man den DVB-T Receiver neben den Multischalter und verbindet die beiden mit einem Kabel? Wo, am DVB-T Receiver, greift man das Signal ab? Signalausgang beim DVB-T Receiver ist doch in der Regel die SCART Buchse und so wie ich das verstanden habe, ist das Signal dort analog.

    Kann man das analoge Signal dann in den Multischalter einspeisen?


    Gruesse, Kai
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Also:

    Antenne(DVB-T)// Antenne(DVB-S) Quatro-LNB
    I // I I I I
    I // I I I I 1 Leitung von Ant T und 4 Leitungen von Ant S
    I // I I I I Eingänge 1 x terr. 4 x sat
    Multischalter
    I I I I I I Ausgänge
    I I I I I I
    I Leitungen zu den Antennendosen
    I
    R T S (eine von mehreren Antennendosen(3-Loch))
    I .I .I drei getrennte abgehende Leitungen zu dem jeweiligen Receiver
    I // I // I
    Radio // DVB-T-Box // DVB-S-Box
    . // I // I
    . . .I // I
    . // I // I
    . // I // I 2 Scart-Kabel von den beiden Boxen zum TV
    . // I // I
    . // Fernsehgerät ( mit 2 Scart-Anschlüssen)


    Fertig ist das Meisterwerk der Klötzchentechnik.

    Gruß Hajo



    Tut mir leid, aber das rutscht ja alles nach links. Leerzeichen werden nicht belassen. Schade. Die doppelten Schrägstriche sollen die Unterteilung andeuten. Und nun noch Erläuterungen rechts zusätzlich
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2004
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    DVB-T arbeitet im gleichen Frequenzbereich wie das bisherige analoge terrestrische Fernsehen. Daher kann man problemlos DVB-T zusammen mit DVB-S über ein gemeinsames Kabel übertragen, beide stören sich nicht. Den DVB-T Receiver schließt man dann einfach dort an, wo bisher der analoge Fernseher direkt angeschlossen war. An der Satanlage ändert sich gar nichts.
    @narrendoktor: nein den DVB-T Receiver stellst du genau wie den Satreceiver bei dir ins TV-Zimmer. Du kannst dort dann wahlweise den Sat oder DVB-T Receiver benutzen - oder - und das ist ein Vorteil - beide gleichzeitig. Beide arbeiten und empfangen völlig unabhängig voneinander, man kann also zwei verschiedene Programme anwählen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2004
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Da liegt aber ein kleiner Denkfehler von dir vor!!!

    Ein DVB-T-Recevier setzt genau wie ein Satelliten-Receiver immer nur EIN Programm um.

    D.h. für jeden Fernseher benötigst du einen extra DVB-T-Receiver.

    Die Trennung zwischen SAT und DVB-T-Signalen (besser gesagt Frequenzbereichen) nimmt nacher die 3fach-SAT-TV-Radio-Dose vor. Hier kannst du dann die beiden Receiver einstecken.
     
  8. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Vielen Dank für die Antworten.

    Das man, wenn man einen DVB-T Receiver und eine Dose mit Frequenzweiche hat, zusätzlich noch die DVB-T Programme schauen kann war mir klar.

    Ich hatte gehofft um den zusätzlichen Receiver vor dem Fernseher herumzukommen. Ich hatte gehofft das man das DVB-T Signal so in den Multischalter einspeisen kann, das man diese auch mit dem SAT Receiver decodieren kann.
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    @narrendoktor: was würde das bringen ? Die DVB-T Programme sind auch alle per Satellit zu empfangen.
    Der Sat-Receiver kann nur Signale verarbeiten, die direkt vom Satelliten stammen. Dort wird eine ganz andere Trägerart verwendet als bei DVB-T. Sowas geht also gar nicht.
     
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Einspeisen von DVB-T-Signal in Multischalter

    Nein, das geht nicht. Die Set-top-boxen beherrschen entweder digitales Fernsehen über Hausantenne oder über Satellit oder über Kabel.

    Wenn Du auf das Regionalprogramm im Dritten Programm verzichten kannst, könnte man drüber nachdenken, DVB-T ganz wegzulassen.
     

Diese Seite empfehlen