1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von TEN, 24. Juli 2005.

  1. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Anzeige
    Wo ist eine solche terrestrische Einschleusweiche erhältlich?
    [​IMG]
    (Bildquelle: Artikel 962037 bei http://www.intelectra-shop.de - ausverkauft)

    Durchgang für gesamten Breitbandkabel-Bereich 5-862 MHz bei möglichst geringer Dämpfung (abgebildeter Anschluß für Fernspeisung ist nicht erforderlich); keine Sat- oder Mast-Bereichsweiche.
     
  2. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Ich bin auch auf der Suche nach so etwas und noch nicht schlau geworden....
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Solange sich die Übertragungskanäle nicht überlagern, ist das mit jedem BK-Verteiler rückwärts machbar. Ist die Speisung eine Aktivantenne gefordert, machts ein sattauglicher Verteiler mit nur einseitigem DC-Durchlass.
     
  4. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Re^2: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Das mag funktionieren, aber "offizielle" Einschleusweichen für diesen Anwendungsfall bieten eben die Möglichkeit (oft per einstellbarem Sperrfilter), den Einspeisekanal oder -bandbereich von Störungen freizuhalten.

    Nur... woher nehmen? (Als Ersatzteil!)
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Naja, über die Qualität dieses "Filters" sag ich mal nicht viel, ein ordentlicher, hochselektiver Filter kostet ziemlich sicher mehr als das ganze Bauteil :) Aber den kann man ja dennoch verwenden, falls dies wirklich erforderlich ist.
     
  6. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Interessante Angebote aus dem Amiland ;-)

    STEREN Electronics bietet eine interessante Produktpalette u.a. verschiedenster Weichen und Koppler - teilweise auch in sehr praktischen Bauformen, die hierzulande gar nicht ohne weiteres zu haben sind.
    Kann jemand etwas dazu sagen, ob es einen europäischen Vertrieb dieser Geräte gibt und ob die US-Normen der deutschen FTZ 1R8-15 entsprechen bzw. wie beim folgenden "Luxusmodell" teilweise sogar darüber hinausgehen? :eek:
    Straßenpreise sogar hierfür unter 30 Dollar (habe nun noch nicht die Datenblätter der Modelle ohne Verteilverstärker gesichtet) - stellt sich nur die Frage, ob diese Produkte auch auf unserer Seite des großen Teichs (mit passendem Netzteil) erhältlich sind - oder erst eine weitere Zulassung/Prüfung benötigen würden.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Mach´s nicht zu kompliziert, anerkannter Filter- und Verteilkomponentenhersteller ist z.B. Polytron.
     
  8. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Mach's nicht zu einfach; :rolleyes: auch dort gibt es so etwas (Ausführung wie den ersten Posts in diesem Thread beschrieben) eben leider nicht. :eek:
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einschleusweiche für HF-Modulator (BK/terrestrisch, NICHT Sat)

    Ich weiß nicht, warum Du eine solche Wissenschaft draus machst: Eine Cam kannst Du rückwärts mit jedem BK-Verteiler rückwärts einkoppeln. Weißt Du, daß in einem der beiden Signalzweige ein oder mehrere Träger ausgeblendet werden müssen (ich bezweifle das mal nebenbei gesagt), dann klemmst Du entsprechend der Anforderung einen selektiven Kanalfilter ein, gleichst ihn ab und fertig ist die Laube.
     
  10. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    So geht's ja auch (wahrscheinlich schon allein deshalb in 95% der Anlagen, da offenbar keiner der großen Hersteller mehr spezielle Einschleusweichen bzw. Koppler dieser Art gelistet hat) - aber wenn mehrere Parteien an einem Verteiler hängen und der zuständige "Techie" (ich doch nicht! :rolleyes: ) recht "beharrlich" seine Wissenschaft hochhält und unbedingt so etwas wie in der Überschrift und oben im Thread sehen will, sucht man halt die Kataloge ab (und fragt die Profis hier :D ), selbst wenn der "BK-Verteiler rückwärts" außer 2-3 db Dämpfung überhaupt keine messbaren Nachteile bringt.
     

Diese Seite empfehlen