1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einnahmen aus Rundfunkbeitrag sinken erneut

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juni 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.679
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Steigt in einigen Jahren der Rundfunkbeitrag wieder? Die Diskussion darüber läuft bereits. Nun legt der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio - der Nachfolger der GEZ - frische Zahlen zu den Einnahmen der Sender vor.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    53
    Klar musste so eine Meldung kommen, das über eine Senkung auch nur ansatzweise geschrieben wurde, geht ja gar nicht.
     
    Lt_Spock gefällt das.
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    1.295
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Ja eben, statt zu sparen und die Prasserei einzustellen wird die nächste Erhöhung herbeigejammert! Das wäre im freien Wettberwerb so nicht möglich und der ÖR bankrott wegen fehlender Nachfrage.
     
    FilmFan und Televisio gefällt das.
  4. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    8.320
    Zustimmungen:
    1.242
    Punkte für Erfolge:
    163
    Unseren täglichen GEZ Bejammerungsfaden gib uns, danke DF! :sneaky::whistle:
     
    Volterra gefällt das.
  5. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    2.537
    Punkte für Erfolge:
    213
    die tun mir jetzt richtig leid
     
  6. tkedm

    tkedm Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    53
    Zur Ehrlichkeit gehört auch: Würde man die Inflation berücksichtigen, wäre der Beitrag viel höher. Von tariflichen Gehaltserhöhungen (nein, nicht der Intendanten) ganz zu schweigen.
     
    Volterra und grmbl gefällt das.
  7. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    530
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da fällt mir nichts mehr ein, ohne Worte...
     
  8. hellboy 12

    hellboy 12 Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da ich soweit mit meinem Geld über die Runden komme, wäre ich gerne bereit das doppelte an die notleidenden Rundfunkanstalten zu zahlen. Natürlich nur solange bis die finanzelle Lage sich etwas entspannt.
    "Wer Ironie findet darf sie behalten"

    P.s.: Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2017
  9. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    1.031
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    Kann mir einer mal das Spendenkonto nennen,für notleidenden Rundfunkanstalten??
    Danke.:):)

    P.s.: nicht das Gebührenkonto!!
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja und wenn man es ganz ehrlich meinen würde, dann würde man das Gesamtbudget am Bruttosozialprodukt festmachen oder die Beiträge als prozentualen Anteil vom zu versteuernden Einkommen des Einzelnen festmachen und durch das Finanzamt einziehen lassen.
     
    brixmaster und FilmFan gefällt das.

Diese Seite empfehlen