1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabelsystem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Saugi_255, 25. Mai 2005.

  1. Saugi_255

    Saugi_255 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    Anzeige
    Hallo,

    gibt es Einkabelsysteme, die alle Programme die Digital sind Empfangen und dies weitergeben??

    Gruß
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Einkabelsystem

    Klaro.

    Es gibt zwei Arten.

    Es gibt Einkabelsysteme, die nur wichtige Digital-Programme weiterleiten können.
    Vorteil: keine spezielle Receiver nötig

    Und es gibt Einkabelsysteme, die alle Digital-Programme weiterleiten können.
    Nachteil: spezielle Receiver nötig

    Man soll Einkabelsystem nur in Betracht nehmen, wenn die bauliche Veränderungen oder Sternsystem-Aufbau wirklich nicht möglich ist. Einige nehmen lieber Einkabelsystem aus purer Faulheit.

    Einkabelsystem ist nicht zukunftweisend. In den nächsten Jahren gibt es sowieso neue Kanal-Belegungen, Veränderungen etc. und dann kann man einige Programme nicht mehr empfangen.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einkabelsystem

    De facto gibt es sie nicht. Auf einem Satelliten gibt es vier verschiedene Empfangsbänder, die mit einer normalen Anlage empfangbar sind. Bedingt durch die begrenzte Übertragungsbandbreite, die im Kabel zur Verfügung steht, kann eine Einkabellösung auch nur ein Band zur Verfügung stellen. Die meisten Systeme sind so konzipiert, daß sie hierbei jeweils die deutschsprachigen Programme komplett bereitstellen, einiges darüber hinaus auch. Es gibt auch Systeme, die eine selektive Auswahl der empfangbaren Transponder zusätzlich erlauben.
     
  4. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Einkabelsystem

    Es gibt ein Einkabelsystem, das alle digitalen und auch alle analoge Programme von ASTRA sowie auf Wunsch sogar mit Multifeed-Empfang Hot Bird oder eine andere Satellitenposition an die Dosen weitergibt. Es handelt sich dabei um das UFO micro-System von Kathrein. Dort können mit einer Einheit 4 Receiver an einem Strang betrieben werden, mit einer zweiten (kaskadierten) dann 8 Receiver mit einer Sat-Position oder 4 Receiver mit 2 Sat-Positionen. Nachteil: Man kann nur Receiver verwenden, die den UFO micro-Befehlssatz übertragen. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Verteiler, Abzweiger, ggf. Verstärker und die Anschlussdosen die Befehle nicht blockieren; kurz gesagt, es muss dann halt alles von Kathrein installiert werden.
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Einkabelsystem

    Das UFO micro-System ist keine klassische Einkabellösung, sondern unterliegt einem völlig anderen Konzept: Jedem angeschlossenen Teilnehmer wird dabei auf einem 440 MHz breiten Raster der Sat-ZF ein 40 MHz breiter, individueller Übertragungskanal zugewiesen, in welchem je nach Satellitenauswahl nur ein Transponder übertragen wird. Eine klassische Einkabellösung stellt dagegen ein komplettes Empfangsband permanent zur Verfügung.
     

Diese Seite empfehlen