1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabelsystem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von samui1d, 12. Januar 2010.

  1. samui1d

    samui1d Neuling

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Ihr Lieben
    Ich bin neu in euerem Forum und nach viel lesen euere Themen ,komme ich heute mit meinem Anliegen zu Euch und bitte um Hilfe.
    bis 2006 hatte ich in meinem Reihenhaus Kabelfernsehen und ab da wurde durch eine Firma eine Sat-Einkabelsystem eingebaut.
    DURSAT MQ Quattro LNB, Krae 80 Style anth 1909137 Schüssel, und Sat-verteiler.DUR EK -1 und davor Dur pro 2.
    Nach einem Jahr wurde ein Sat 1 Modul zusätzlich montiert und Transponder Umrüstung vorgenommen.Als ich dem Monteur sagte mir fehlen die Sender Phönix ,und Arte, sagte er mir ja da brauchen Sie noch ein Modul (Kosten 197,80 ). da habe ich verzichtet.
    Der Sender Bremen TV müsste nur eingestellt werden (Kosten 68,50)
    Ich Kam mir vor als ob ich seinen ganzen Laden kaufen würde.Nun meine Lehrlingsfragen: Fragen: 1.wie stelle ich Bremen TV ein. 2. Was für ein Modul brauchte ich.
    Danke samui
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Einkabelsystem

    Das mit den Kosten kommt hin, einkabelwegsysteme sind immer nur solange up to date bis ein Sender hinzu kommt oder die Frequenz wechselt. Wieviel Parteien seid ihr denn? wenn nicht mehr als 8 schau dich mal nach unicable um. Zwar sind die anschaffungskosten höher aber langfristig gesehen keine Probleme.

    Sobald du HD sehen willst gehts mit der Einkabellösung wieder nicht. Also du bleibst mit den kosten immer drann.

    mfg
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Einkabelsystem

    Zuerst mal: Herzlich Willkommen im Forum!
    Transpondersuchlauf auf 12.421 MHz, horizontal high, Symbolrate 27.500, FEC 3/4. Keinen Satellitensuchlauf starten, da es bei Einkabelsystemen zu massenhaften Mehrfacheinlesungen kommt.

    Wenn der Suchlauf fehlschlägt ist eine komplett neue Hardware erforderlich, man kann kein zweites Modul aufsetzen, der Frequenzgang würde vollkommen verhunzt.

    Die Alternative ist ein aktuelles Einkabelsystem EKP 24 vom gleichen Label zu ca. € 125,00. Dieses überträgt auch den ARD-Transponder im Lowband mit arte, Phoenix, 1Extra, 1Plus und 1Festival. ACHTUNG: Wegen des neuen ARD-Transponders ist ein drittes Kabel vom LNB für die horizontale Lowbandebene erforderlich.

    Alle statischen 1 GHz-Einkabelsysteme sind Lösungen auf Zeit und führen langfristig in eine Kostenfalle. Für jedes neu eingefilterte Programm müssen andere entfallen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2010
  4. samui1d

    samui1d Neuling

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabelsystem

    Hallo Schwalbe und Dipol Ich danke Euch für die Hilfe.
    Also ich wohne mit meiner Frau alleine in dem Haus. Wir haben in 4 Räumen Fernsehen. (vom Boden aus laufen 2 Stränge)
    An einem Strang sind 3 Geräte (je Etage ein Gerät) und an dem anderen Strang 1 Gerät. Wenn ich die Lösung mit dem EKP 24 mache,muss ich da auch einen neuen LNB kaufen,oder geht es mit meinem jetzigen DURSAT MQ Quattro LNB.
    Ich war noch nicht auf dem Dach wegen dem 3.Kabel.Ich würde lieber jetzt etwas mehr bezahlen,als immer was neues machen müssen.
    Bitte helft dem Lehrling weiter ,wie er die Laschen durch den nippel ziehen muss.
    Gruss samui (Rolf)
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Einkabelsystem

    Quattro = Quatro, der LNB kann bleiben.
    Eine späte aber richtige Erkenntnis. In so kleinen Netzen hat eine Sternverkabelung immer noch den größten Charme, alternativ ist ein zukunftssicherer Vollbandempfang für zu max. 8 Receiver pro Stammleitung auch mit UniCable möglich. Die UniCable-Tücken sollte man auch im Einfamilienhaus minimieren indem man die Stammleitungen möglichst getrennt lässt. Es bieten sich für deine Verteilnetzstruktur und deinen Bedarf folgende Alternativen an:

    Für 6 Receiver auf einem Ausgang:
    AXING SES 556-09
    DCT-DELTA SUM 516 K

    Für je 4 Receiver auf zwei Stammleitungen:
    Techniswitch 2x5 G
    KATHREIN EXR 1542

    Die AXING-Matrix hat den besseren ENTROPIC-Chip der eingangsseitig über eine Regelung der Summenpegel und ausgangsseitig eine Regelung der Routerkanäle auf 88 dB(µV) Konstantpegel verfügt.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabelsystem

    Oder einfach ein günstiges Unicalbe-LNB ! Das Inverto hat sogar 2x Legacy Ausgang an die man je einen Receiver direkt anschliesen könnte der NICHT unicable-tauglich sein müsste (also am LNB bis zu 6 Receiver/Tuner zu betreiben !).
     

Diese Seite empfehlen