1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabellösungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Analogie, 22. Oktober 2004.

  1. Analogie

    Analogie Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    77
    Anzeige
    hi,

    ich bin ja noch ziemlich neu, was ist an einkabellösungen bitte so schlecht? kann man denn mit einer einkabellösung überhaupt eine tv-karte wie die nexus-s betreiben?

    gruß

    sebby:eek: :eek: :confused: :eek: :rolleyes:
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Einkabellösungen?

    Eine Einkabellösung quetscht 4GHz auf 1GHz Bandbreite zusammen. Folglich fehlen 3/4 aller Transponder.
     
  3. Analogie

    Analogie Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    77
    AW: Einkabellösungen?

    Was meinst du bitte mit Transponder?

    sebby
     
  4. Analogie

    Analogie Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    77
    AW: Einkabellösungen?

    Transponder
    Übertragungskanal eines Satelliten. Auf einem Transponder hat ein analoges oder mehrere digitale Programme platz.

    Das glaube ich dir nicht, denn es gibt mehrere leute die sowas im haus haben und nur ne 1 kabellösung nutzen, und sie sagten, das sie bild ton, daten und epg kanäle problemlos empfangen können

    sebby
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Einkabellösungen?

    Bitte mal diese Frequenztabelle aufschlagen, dann siehst Du, was auf ASTRA1 insgesamt gesendet wird. Davon ist halt in der Einkabellösung nur ne Auswahl, also in erster Linie die deutschen Programme, wahrscheinlich nur als digitale Version.
    http://www.lyngsat.com/astra19.html
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Einkabellösungen?

    Natürlich können die Programme empfangen, aber nicht alle. Die Anlagen sind meist so gebaut das sie die wichtigsten Sender bekommen.
    Mit einer GP31 Analage bekommst du z.B. kein Low Band (da wo jetzt noch die analogen Sender liegen). Damit sind schon mal die hälfte aller Transponder futsch. Dann werden die 2 High Bänder noch zusammen gelegt.

    Es gibt auch Systeme (Kathrein UFOmicro) wo man alle Programme bekommt. Diese Anlagen sind aber teurer.

    Blockmaster
     
  7. Analogie

    Analogie Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    77
    AW: Einkabellösungen?

    Aber ich habe mal gehört, das das GP31 gar nicht so schlecht sein soll, sowiso wen interressieren denn schon diese ausländischen sender.

    Bei Kathrein habe ich nur so einen hintergedanken, das man das nur mit Kathrein recievern nutzen kann (das hatte ich mal gehört)

    Und die programmtabelle von GP31 ist doch gar nicht so klein und das sind alles nur digitalsender, laut homepage

    sebby
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Einkabellösungen?

    In nächster Zeit wird aber das Low Band auch für digitale Programme verstärkt genutzt werden. Wenn man dann Programm XY sehen will ist man angesch..... Oder wenn ein Programm den Transponder wechselt.
    Mit einer Einkabelanlage lebt man immer mit einer "tickenden Zeitbombe". Sowas verbaut man nur im absoluten Notfall!

    Dafür gibts halt alle Programme (analog+digital).

    Von den Einkabellösungen ist das GP31 aber schon eine gute wahl (wenn es denn sein muss). Günstig und recht gut.

    Blockmaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2004
  9. Analogie

    Analogie Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    77
    AW: Einkabellösungen?

    Mensch, alle reden immer so dumm über die Einkabellösung, nur ich will halt nicht umbedingt neue kabel im ganzen haus verlegen nur um alles auch wirklich nutzen zu können, denn wir haben die einkabellösung ja schon 20 jahre gehabt und waren damit immer zu frieden, nur es ist halt dumm, jetzt irgendwo neue kabel zu verlegen, ich will nicht umbedingt das ganze ändern

    schade

    sebby
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Einkabellösungen?

    Wer das Risiko liebt..... :)

    Muss ja jeder selber wissen ob er damit klar kommt. Ich kenn auch genug Häuser mit Einkabellösung. Immer wieder ein K(r)ampf. Ich erinnere mich da z.B. an die TM3/Fussball problematik. Zu der Zeit waren wir sozusagen täglich bei Leuten denen wir sagen mussten das das nix wird wegen Einkabellösung.

    Blockmaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen