1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabellösung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Chris S, 2. September 2005.

  1. Chris S

    Chris S Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    der neue ISH-Selbstzahlerbeitrag hat uns dazu bewogen, ernsthaft über eine SAT-Schüssel (nur ASTRA 19,2) nachzudenken.

    Aktuell sieht das bei uns wie folgt aus:

    "Das Kabel" wird in einen Verstaerker eingespeist,
    von diesem Verstaerker gehen 4 Straenge in 3 Etagen ab,
    an diesen Straengen wiederum haengen dann 2 bis 5 Antennendosen,
    einige davon ungenutzt.

    +-------OG2--> 2 Dosen --> 1xTV
    | +-----OG1--> 5 Dosen --> 2xTV + 1xVCR
    | | +---EG2--> 3 Dosen --> 1xTV
    | | | +-EG1--> 2 Dosen --> 1xTV + 1xVCR
    | | | |
    Verstaerker<--Kabel


    Da eine Neuverkabelung oberhalb des EG nicht in Frage kommt, stellen wir uns folgende Fragen zu einer Einkabellösung:

    1) Kann der Ausgang eines Einkabel-Produktes (interessant bisher Ankaro SEV 1206 und SMART GP31) auf mehrere Kabelstränge
    verteilt werden?

    2) Wenn ja, wie? Kann/muss/darf auf keinen Fall der bereits vorhandene Verstaerker weiter benutzt werden?


    +--------OG2--> 2 Dosen --> 1xTV
    | +------OG1--> 3 Dosen --> 2xTV
    | | +----EG2--> 3 Dosen --> 1xTV
    | | | +--EG1--> 2 Dosen --> 1xTV + 1xVCR
    | | | |
    Verstaerker<--Einkabel-Podukt<--LNB

    3) Wäre es moeglich, bei der Verwendung eines QUAD-LNB, 2 Ausgaenge auf ein Einkabel-Produkt und die anderen beiden Ausgänge
    direkt auf 2 Receiver zu legen?

    Gruß und Vielen Dank schon mal im Voraus,
    Christian
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Einkabellösung

    Ja
    Höchstens für allenfalls mitempfangene terrestrische Programme, wie z.B. lokale UKW Programme

    ja beim GP31-D geht das.

    Gruss Grautvornix
    .
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einkabellösung

    Wie ist das zu verstehen?
    Wenn der Einkabelumsetzer alle 4 Ebenen zur Auswahl (natürlich nur Teile davon) benutzt, welcher Ausgang soll dann den anderen beiden Receivern zur Verfügung stehen?
     
  4. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Einkabellösung

    Die Einkabellösung benötigt nur 2 Ausgänge des Quad LNBs. Damit sind zwei weitere frei für Direktanschlüsse von Sat Receivern.
    Gruss Grautvornix
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einkabellösung

    Demnach kann man nur Transponder aus zwei Frequenzebenen zusammenstellen, und verliert zwangsläufig viele Programme.
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Einkabellösung

    Ja, man verzichtet auf die mehrheitlich fremdsprachigen verschlüsselten Programme des Low Bandes, denn eine Einkabellösung muss ja ohne Umschaltmöglichkeit auskommen. Dafür hat man aber die Möglichkeit, weitere Transponder hinzuzufügen und kann somit zwar nicht alle Programme empfangen die es gibt, aber man kann alle Programme empfangen die man empfangen möchte.
    Gruss Grautvornix
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einkabellösung

    Dann benötigt man aber den auch Zugriff auf die Lowbänder, und es würde ein Quad (Quattro) erfordern.
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Einkabellösung

    Die entscheidung ist zwar gut. aber nur wegen das?

    Ich meine ich würde nur wegen 1,50€ nicht auf sat umsteigen. da hätte ich andere gründe ;).
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Einkabellösung

    Hier wissen schon alle, dass du ein Sonderfall bist.
     
  10. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Einkabellösung

    Falls man Programme aus dem Low Band empfangen will, stimmt das oder genau genommen für Programme unterhalb von 11.550 GHz stimmts. Oftmals werden in Wohnblocks aber nicht unbedingt Programme aus dem Low Band gewünscht sondern von Türksat, HotBird und was weiss ich.
    Ueblicherweise betreibt man die Einkabellösung sowieso mit einem Quattro und nicht mit einem Quad. Will man dann direkte Receiver betreiben, geht das mit einem Quattro mit Vertielern in den Leitungen, dem GP31-D für die Einkabellösungsanschlüsse und Mutlischalter für die direkt angeschlossenen Receiver. Man kann dann auch Low Band Transponder unter 11.550 GHz. ins GP31-D einspeisen mittels Umsetzung.
    Gruss Grautvornix
     

Diese Seite empfehlen