1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabellösung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Johannes.S., 2. November 2009.

  1. Johannes.S.

    Johannes.S. Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin jetzt wieder etwas schlauer und damit noch verzweifelter! :eek:

    In dem Haus hier gibt es viele Antennendosen die in einem Baumnetz integriert sind und vormals mit Kabelanschluß belegt waren, mit einer Multieinheit das alles in eine Sternstruktur zu verwandeln würde größere Bergwerksarbeiten bedeuten auf die ich nicht so recht Lust habe.

    Mein Traum war einfach das Kabel zu nutzen das von der ehemaligen Hausantenne runtergeht den Zugang für den Kabelanschluß wieder mit dem zu tauschen, von mir aus noch die Antennendosen zu wechseln und an jede Dose einen Receiver hängen zu können. Das alles hoffte ich mit einem Kästchen das die Aufschrift "Hier drinn geschieht ein Wunder" trägt durch eben dieses alte Kabel pressen und so realisieren zu können.

    Jetzt hat man mir aber erzählt das dies zwar theoretisch machbar ist aber ich dann nur ein par Programme habe und mich für immer von HD verabschieden könnte! :wüt:

    Dann gäbe es noch so einen Wunderkasten der Programmierbar ist so das ich mir die Programme die ich haben will aussuchen könnte und vielleicht sogar HD haben könnte aber das der wieder den Preis eines Kleinwagens hätte. :wüt:


    Theoretisch müsste das Multiding dahin wo die Masterverteilung ist aber das Multiding braucht 4 vier! Zuleitungskabel! :eek:

    Um die zu verlegen müste ich Marmor Stein und Eisen brechen und bei aller Liebe zum Fernsehen, eher erzähle ich meinen Frauen das es hier nur 6 Programme zu empfangen gibt und hoffe das sie die Wahrheit nie rausfinden, dazu muß ich nur das Internet zensieren und sie für immer im Keller einsperren damit sie nie mehr mit den Nachbarn reden können... ihr seht also wie sehr verzweifelt ich schon bin!

    Hilfe! :winken:

    Liebe Grüße

    Johannes
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einkabellösung

    Ähm, OK Wunderding, schau mal nach "Unicable". Das sit im Prinzip so ein Wunderding. Nur müsstest du da man einen Plan mit der genauen Verkabelung und den Wünschen (z.B. Twin-Receiver an welchen Dosen) hier einstellen, dann kann man mehr sagen.

    cu
    usul
     
  3. Johannes.S.

    Johannes.S. Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabellösung

    Hallo Usul,

    du trägst den Titel "Forengott" zurecht! :)

    Ich habe mich mal bei einem Händler schlau gemacht, der hat aber nicht so ganz mein Vertrauen gewonnen da er bei meiner Anfrage das Gesicht verzogen hat und selber nachtelefonieren mußte. "Sowas haben wir noch nie gemacht".

    Er hat mit dann das Kathrein EXR 1581 Empfohlen, die Bedienungsanleitung habe ich mir schon mal runtergeladen und kann mir nun vorsellen was das Teil macht. Er meinte aber das es mit 8 Receivern düster aussehen wird und ich auf jeden Fall noch ein EXR 2581 benötigen würde.

    Es sind im Grunde drei Wohnungen in dem Haus, die erste Wohnung soll einen Twin und mindestens einen weiteren Singlereceiver bekommen, die zweite Wohnung einen Twin und die dritte nur einen Singlereceiver. Mein Plan ist das erst mal mit dem EXR 1581 zu testen und wenn das überlastet ist noch über eine Kaskadenerweiterung nachzudenken (dann muß ich ja auch noch ein Kabel ziehen).

    Über die genaue Verkabelung kann ich noch nichts sagen weil wir erst Ende November einziehen.

    Was hältst du davon?
    Gibt es noch bessere Vorschläge?

    Vielen Dank!

    Johannes
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2009
  5. Johannes.S.

    Johannes.S. Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabellösung

    Hallo Nelli,

    vielen Dank!

    Ich habe nun einen langen Marsch durch viele Fachgeschäfte (nicht nur die großen Ketten) hinter mir und bin gleichermaßen desilusioniert und wütend.

    Die eine Hälfte kennt Unicablelösungen überhaupt nicht und die andere Hälfte behauptet es würde auf keinen Fall zufriedenstellend funktionieren. Auf meine Nachfrage zu welchen Problemen es denn käme wird aber mit den Achseln gezuckt und darauf verwiesen das man das nicht genau sagen könne da man sowas noch nicht verkauft hat, aber man hätte gehört von jemand der gehört hat das es Mist sein soll.

    Das es sein kann wenn ich mir ne 8 Receivermatrix einbaue, daß bedingt durch die alten Kabel im Haus ich nicht wirklich auf volle 8 Receiver kommen könnte und ein par im oberen Frequenzband der Datenübertragung nicht funktionieren glaub ich ja, aber das die Lösung völliger Schrott ist und auf keinen Fall funktionieren kann daran will ich nicht glauben.

    Die Fachhändler geben dann zudem immer zu bedenken das nur sauteure Receiver verwendet werden könnten, auf die Gegenfrage ob sie denn so ein Gerät da haben bekommt man dann zu hören "Ja einen" und zeigt mir einen exorbitant teuren HD+ Receiver und HD+ wäre ja überhaupt die Voraussetzung und so weiter und sofort.

    Meine Antwort war "Vielen Dank!"
    Ich konnte mindestens 3 Geräte identifizieren die unicabletauglich waren und daß obwohl ich mich gerade mal ein par Tage mit dem Thema im Internet auseinandergesetzt habe (vor allem hier im Forum). Freunde das kann doch nicht wahr sein!

    So schlecht dürfte ich in meinem Beruf nicht informiert sein, da wundert es wenig das der Fachhandel vor die Hunde geht und jeder nur noch im Internet bestellt, werde ich auch so machen schon alleine weil ich dann ein garantiertes 14 tägiges Rückgaberecht habe und sollten die schauerlichen Prophezeiungen der Fachhändler eintreten ich das Teil einfach wieder zurückschicken kann.

    Übrigens nach allem was ich hier über HD+ und CI+ gelesen habe kommt mir so ein Ding nicht in die Hütte ich bin zwar ein Idiot was diese ganze Sattechnik betrifft, ich bin aber kein verblödeter Vollidiot. So wie dieses Zeug da draussen propagiert wird mag man schon langsam an Verschwörungstheorien und hohe Provisionen glauben. Auf die Frage "Wollen Sie in Zukunft kein Pro 7 mehr sehen?" habe ich geantwortet "Dann eben nicht mehr, meine Taschen sind voll aber zu". Wie sagt Homer Simpson immer so schön "Die Werbung zwischen den Fimen nicht ansehen ist Fernsehen stehlen".

    Und zwar in Zukunft ohne schlechtes Gewissen Freunde!
    Ich habe es nicht so gerne wenn jemand an meinen Geldbeutel will und besonders nicht wenn es leise und möglichst unbemerkt durch einen tückischen Griff in meine Gesäßtasche passieren soll!

    Ist jetzt so ne Unicablelösung technisch machbar, oder hole ich mir da nur Teufelszeug ins Haus das genug Potential hat ein ausgewachsenes Familiendrama auszulösen?

    Vielen Dank

    Johannes
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einkabellösung

    Also, als erstes wäre ein genauer Kabelplan wirklich hilfreich. Dann könnte man die Möglichkeiten genauer abschätzen.


    Aber generell funktioniert Unicable gut, und zwar über alte Kabel auch tendentiell besser als ne "richtige" Sat Verteilung weil bei Unicable nur die niedrigen Frequenzen genutzt werden.

    Die einzigen Nachteile sind die das evtl. spezielle Geräte die man nutzen will kein Unicable können (z.B. der DVB-S Tuner im neuen TV oder die TV Karte im PC) und ferner (und das ist wirklich ein Problem) das der Receiver für die Benutzung an nem Unicable System konfiguriert werden muss.
    Und sowas überfordert scheinbar viele Leute, denn es gibt anscheinend bei vielen Leuten nen "Kenn ich mich nicht mit aus also versuche ich es garnicht erst" Prinzip was dafür sorgt das intelligente Leute Plötzlich nicht mehr in der Lage sind einfache Sätze zu lesen und zu verstehen (Oft beobachtet bei Fehlermeldungen am PC, da können dann auch viele Leute Plötzlich nicht mehr die einfachen Sätze interpretieren nur weilder Satz auf dem Bildschirm erscheint und nicht auf dem Papier). Da wird dann oft einfach nur sinnlos an allen Einstellungen gedreht bis es irgendwann zufällig funktioniert. Und das ist bei Unicable nicht sehr hilfreich ;)
    Hier legt man denn am besten nen einfachen "Schritt für Schritt" Einstellzettel neben den Receiver. Dann kann das jeder wieder selber einstellen wenn der Receiver nach nem Absturz oder nem Softwareupdate die Unicable Einstellungen verliert.


    Und es gibt mittlerweile sehr viele Receiver die Unicable unterstützen (mit CI+ oder HD+ hat das nichts zu tun). Aber das Problem ist das jeder dieses System einen anderen Namen gibt, korrekt ist die Bezeichnung EN 50494, Technisat nennts dann z.B. auch Technirouter und es gibt viele andere Begriffe dafür.
    Also Receiver zu finden (egal in welcher Funktions- und Preisklasse) ist mittlerweile kein Problem mehr. Hierzu am besten erstmal den Wunschreceiver raussuchen und dann prüfen ob er Unicable kann. Die Wahrscheinlichkeit das er es kann ist dabei hoch.


    Aber am besten ist es du besorgst erstmal nen genauen Plan der bestehenden Verteilung. Und dann können hier auch garantiert die Detailfragen geklärt werden. Hier im Forum gibt nämlich auch einige Unicable Experten. Wenn du da spezifische Probleme hast werden die dir sicherlich helfen können.


    BTW: Zu deinen Erfahrungen mit den Fachleuten und Verkäufern... Ja, irgendwie deprimierend. Naja, die Fachhändler müssen vermutlich zuviel Arbeiten und haben keine Zeit sich fortzubilden. Und in den Geiz ist Geil Märkten jobben vermutlich nur die unterbezahlten Minnijobber.
    Aber es gibt ja das Internet zum selber informieren ;)
    Nur schlecht wenns dann wirklich an den Aufbau einer umfangreiche Verteilung geht, da wäre ein Fachmann mit nem richtigen Messgerät wirklich von Vorteil.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2009
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einkabellösung

    Wenn die Unicable-Lösung realisierbar sein sollte, dann empfehle ich dazu noch die Vantage HD Receiver (1100 S bis 8000 S, alle Unicable geeignet).
    Vantage unterstützt kein CI Plus (und vermutlich zukünftig auch nicht HD Plus mit dem legacy-Modul, da gibts zumindest für die DreamBox für die HD Plus Plattform ab Heute eine alternative Lösung, Vantage wird folgen).

    :winken:
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einkabellösung

    Die programmierbaren CI-Module werden wohl auch schnell folgen. Und damit sind dann alle Receiver fit für diese SmartCards. Wobei ich die Kartenleservariante auch bevorzuge (genauso illegal aber billiger und keine Probleme mit dem Twin-Betrieb).

    cu
    usul
     
  9. dogvienna

    dogvienna Silber Member

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Sat NCI
    WISI OR605
    WISI OR252
  10. Johannes.S.

    Johannes.S. Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabellösung

    Hallo,

    vielen Dank für all eure Antworten, ich habe sämtliche Links verschlungen und mein klägliches Wissen wächst langsam aber stetig. ;)

    Den hätte ich auch gern, wir ziehen erst im Dezember ein.
    Bisher hab ich nur von Nocheigentümer eine Schnelleinweisung in die Haustechnik bekommen und kenne nur die Lage der Verteilerdosen. Der gute Mann hat aber damals beim Bau alles Forografiert und ich bekomme ne Disc auf der sämtliche Verlegungen der Kabelschächte zu sehen ist... ist ja auch ganz nett wenn man mal ein Loch in die Wand bohren möchte.



    Ich behaupte mal ganz frech das mit der Einstellung kriege ich hin!
    PC-Karte ist für mich kein Thema und vielleicht kommen die Fernseher mit Unicableempfänger ja mal, wenn nicht auch egal.


    Ich bin weder einem Verkäufer im geizgeilen noch im Blödmarkt böse der erstens keinen großen Bock auf seinen unterbezahlten Job hat und zweitens nur in seiner kostbaren Freizeit Gelegenheit bekäme sich fortzubilden. Nein da erwarte ich keine gesteigerte Kompetenz. Wenn ich aber in einen kleinen Fachladen gehe der gesalzene Preise hat... völlig klar Service kostet Geld... dann nehme ich das schon krumm. Da kommt ein gestandener Radio-Fernsehtechniker mit einen Patronengürtel voll mit F-Steckern am Leib, im linken Holster ne Abisolierzange und im rechten ein Messgerät, so ein Kerl eben der seit Einführung der Sattechnik im Monat geschätzte 100 Anlagen aufstellt und der hat nicht den leisesten Schimmer von der Sache.

    Ich würde gerne bei einem guten Fachladen ein par Euro mehr ausgeben wenn ich dafür gute Beratung bekomme und die auch einen Techniker haben der gegen bares zu mir rausfährt und mir so ein Teil montiert, das ist kein Thema... war aber leider Fehlanzeige.

    Im Laden mit dem roten Vieh war man noch am motiviertesten und hat zumindest telefonischen Kontakt mit Kathrein aufgenommen, allerdings mit dem Hinweis man würde es zwar bestellen aber nicht einbauen und eine Rückgabe ist auch nicht drinn, da stehe ich also auch in der Wüste.

    Na gut...
    Dann zieh ich eben die Rambonummer durch und mach es alleine*!

    Viele Grüße

    Johannes



    *Supported by DIGITALFERNSEHEN.de - Die Nummer 1 zum Thema Digital TV
     

Diese Seite empfehlen