1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sternenstaub, 8. Dezember 2008.

  1. Sternenstaub

    Sternenstaub Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    von Technisat gabs bis vor 3 Jahren die Astra Sat-Einkabellösung mit Spezial-LNB.
    Der LNB hat nur einen Ausgang und außer evtl. Verstärker, Verteiler (kein Mutischalter, keine Elektronik drin) und passenden Durchgangs oder Stichdosen wurde nichts benötigt.

    Nach der Transponderumstellung TP51 meckern die Teilnehmer über fehlende Programme: Phoenix, Arte, 1Extra, 1Plus, 1Festival.

    Leider gibts nur eine Leitung vom Dach zum Keller, in welchem sich ein Verstärker und ein (passiver) Verteiler befinden.
    Das Dachgeschoß ist voll ausgebaut, ein sinnvoll nutzbarer Montagehohlraum mit unabhängiger 230V Versorgung existiert in Schüsselnähe nicht!

    Technisat hat die Produktion dieses Systems eingestellt.
    Gibt es einen Alternativen Hersteller für derartige Einkabellösungen auf LNB-Basis?

    Ziel: Die Anlage soll einfach wieder funktionieren mit TP51
    Bitte keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn solcher Anlagen.
    Ansonsten müsste über 5 Stockwerke mit Hebebühne und Kabelkanal eine Verkabelung von Dach in den Keller gebracht werden.
    Thomas
     
  2. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    So etwas gibt es noch, nennt sich "Unicable-LNB" ! Geht aber max. bis 4 Receiver, ab dann geht es nur mit "SAT-Einkabelsystemen" !

    Das Unicable-LNB überträgt ALLE Programme von einem Satelliten, egal ob aus dem oberen- oder unteren Frequenzband und auch HDTV ist kein Problem. Nachteil ist das man da auch nur "unicable-taugliche" Receiver anschliesen kann !

    Das Unicable-System gibt es auch noch als "Unicable-Multischalter" ! Der wird über ein ganz normales Quattro-LNB versorgt und man kann bis zu 8 Receiver anschliesen, auch hier müssen diese unicable-tauglich sein !

    Das SAT-Einkabelsystem überträgt nur Programme die die Programmierer des Systems hier umsetzen wollten ! Bei einer Transponder-/Programmänderung kann da also mal ein Programme wegfallen das man dann über zusätzliche teuere Hardware aber wieder ein speisen kann. Hier würde aber jeder Receiver gehen.

    Unicable-Quad LNB (Inverto):
    http://www.techno-com.de/shop/d_SAT...LNB_INVERTO_IDLP_40UNIQD_S__Einkabel_LNB_.php
    Unicable-Quad LNB mit Lecacy:
    http://www.techno-com.de/shop/d_SAT...it_Legacy__Ausgang_ETRONIX__Einkabel_LNB_.php
    Unicable-Multischalter (Inverto):
    http://www.techno-com.de/shop/satanlagen_komplett_sat-_einkabelsysteme_unicable_schalter.php
    SAT-Einkabelsystem (Smart DPA 41):
    http://www.techno-com.de/shop/satanlagen_komplett_sat-_einkabelsysteme_smart_dpa_41.php

    Bei dem Shop findest du hier auch ein spezielles Forum das sich mit einer extra Rubrik um diese Themen kümmert... siehe hier
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Zu erwähnen wäre noch das eine solche Einkabellösung IM LNB (sofern es sowas überhaupt noch neu gibt) keine Möglichkeit bietet über Vorsatzmodule oder Updates des Systems (Programieren, Steckmodule) weitere Transponder hinzuzufügen.

    Und bei 5 Stockwerken dürfte das UNICABLE LNB mit max. 4 Empängern nicht reichen.

    Also ne wirklich sinnvolle Lösung gibts hier wohl nicht.


    Also am besten wird wohl sein an der Schüssel einen wetterfesten Kasten hinzuhängen und dort ein richtiges Einkabelsystem zu installieren. Sofern man es dann irgendwie mit Strom versorgt bekommt.
    Hier wäre dann ein UNICABLE System vorzuziehen was 8 Empfänger versorgt, wenn 8 Empfänger reichen.

    cu
    usul
     
  4. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Diese "Unicable-LNBs" übertragen ALLE Transponder von EINEM Satelliten !! Eine Erweiterung eines Transponders wäre also nur notwendig wenn er einen 2. Satelliten, bzw. einen Transponder eines anderen Satelliten mit einspeisen möchte !

    Und diese Unicable-LNBs gibt es noch, siehe Link oben !

    Das mit den 5 Stockwerken ist sicher richtig beobachtet von dir, er hat aber eben mal keine Angaben gemacht wie viele Receiver er betreiben möchte !

    Den Unicable-Multischalter für 8 Anschlüsse habe ich oben auch verlinkt !

    Und die "normalen" Einkabelsysteme für mehr als 8 Receiver bzw. für die Unabhängigkeit von "Unicable-tauglichen" Receivern habe ich oben auch verlinkt !
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Das bezog sich auf die "nicht Unicable" Einkabelsysteme die direkt im LNB sitzen. Ich hatte ja extra den Absatz zitiert in dem du dich auf diese "normalen" Einkabelsysteme bezogst.

    Ich wollte halt nur darauf hinaus das es mit einem simplen LNB Wechsel wohl nicht getan ist.

    cu
    usul
     
  6. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Ach so !!

    Das waren mal die Technisat DisiCon-LNBs ! die gibt es aber nicht mehr
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Ja, mit guten Grund, weil nicht um neue Transponder erweiterbar.

    Und sollten in naher Zukunft die analogen Programme auf Astra wirklich verschwinden (und vermehrt deutschsprachige HD Sender im Low Band auftauchen) dann haben die "normalen" Einkabelsysteme eh ausgedient. Das schafft dieses System dann wohl nicht mehr vernünftig umzusetzen.


    Also wenn, dann Unicable. Ich mags zwar nicht weil man hier keine freie Receiverwahl hat. Aber besser mit eingeschränkter Receiverwahl leben als wenn ständig Programme fehlen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2008
  8. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Ja, dann werden es für die "normalen" Einkabelsysteme (wie z.B. das Smart DPA 41) mal irgendwann die Grenzen kommen !

    Die "Unicable-Systeme" sind aber auch dann noch OK... die empfangen echt ALLES was auf einem Satelliten rumschwirrt ! Es gibt von DCT-Delta sogar das SUM-928, das kann sogar 2 Satelliten über Unicable umsetzen auf 2 Kabel a 8 Receiver ! Dann ist aber die Receiverauswahl noch eingeschränkter, da gehen dann (aktuell) nur noch Receiver von DCT-Delta, Kathrein und Technisat !
    Und das System kostet auch richtig Asche !
     
  9. Sternenstaub

    Sternenstaub Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    1000 Dank erst mal!
    Also 4 Receiver gleichzeitig – das wäre an der Grenze, es handelt sich um 3 Wohnungen auf 5 Stockwerke verteilt. Müsste ich erst noch aushandeln. Dann wäre ev. Receivertauch (keine Ahnung welche derzeit benutzt werden) sowie Unicable LNB eine ganz ordentliche Lösung.

    Falls doch mehr Receiver gleichzeitig betrieben werden sollen, dann wäre wie von usul erwähnt ein LNB-Tausch nicht mehr die Lösung, da Technisat DisiCon-LNBs nicht mehr produziert werden.
    Was noch gehen würde ist ein Einkabelsystem wie erwähnt SMART DPA 41 / DUR EKP 24 im wetterfesten Gehäuse am Mast. Mit Stahlbandschellen, passendem IP Gehäuse und Schwitzwasserlöchlein habe ich da auch bei grossen Multischaltern z.Bsp. 12/16 auf Flachdach keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Nur zu Dumm, daß im beschriebenen Fall keine 230V am Dach vorhanden sind. So ein System mit Fernspeisung gibt es vermutlich nicht?

    Thomas
     
  10. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.702
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung Astra mit Spezial LNB?

    Bei über 4 Anschlüssen ginge dann der o.g. Inverto Unicable Multischalter !

    Achte aber darauf das bei "Unicable" immer auch "unicable-taugliche" Receiver eingesetzt werden müssen (Octagon, Inverto, Lemon, Vantage, Kathrein, Technisat..) !

    Das mit dem Smart DPA lass dir genau durch den Kopf gehen..... das ist NULL zukunftssicher !
     

Diese Seite empfehlen