1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Februar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zumindest in Belgien ist der Streit um die Einspeisegebühren offenbar beendet. Nachdem der IPTV-Anbieter Belgacom ARD und ZDF im letzten Jahr aus seinem Angebot warf, haben sich die Parteien nun auf eine erneute Einspeisung verständigt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Liebe DFPs, es geht bei der Belgacom nur um Das Erste und das ZDF. Die anderen deutschen ÖRs waren da noch nie eingespeist. Also bitte richtig formulieren. ;)
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.770
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Dann verstehe ich aber den Streit nicht!
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Gerade da ist der Streit (wegen der Rechte) vorprogrammiert. Die Dritten senden kaum Lizenzware.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.449
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Allerdings würde sich für die Dritten dort aber wohl kaum jemand intressieren.

    Aber da in Belgien die Deutschen Programme ja via Satellit problemlos zu empfangen sind, kann man über die Rechte eigentlich kaum argumentieren.
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Es wohnen viele Deutsche in Belgien. Von daher würden die Dritten durchaus einen Seherkreis haben.

    Wir wissen, das mit den Rechten gestaltet sich schwierig. Gerade die Sportrechteinhaber wollen von ARD und ZDF mehr Kohle dafür, daß man diverse Sportarten somit auch noch ein paar Tausend Belgiern mehr anbietet. Der Belgische Rundfunk braucht diese de facto nicht zu erwerben, weshalb den Rechteinhabern Geld durch die Lappen geht. Das zahlen ARD und ZDF also mit, wenn sie die Rechte erwerben wollen. Und somit ist es auch gerechtfertigt, daß die Belgacom für die Ausstrahlung der beiden deutschen ÖR-Hauptsender Geld abdrückt. Daß wir Deutschen für unsere Nachbarn mitbezahlen, sehen wir schon an Österreich und der Schweiz.
     
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Die Rolle eines "Dritten" übernimmt der BRF mit Sitz in Eupen, wobei das wohl kein 24-Stunden-Programm ist – hier wäre (analog zu der Kooperation mit dem DLF im Radio-Bereich) sicherlich eine Zusammenarbeit mit dem benachbarten WDR sinnvoll. Finanziell wäre der BRF wohl auch kaum in der Lage, irgendwelche Senderechte zu finanzieren – bei 70.000 deutschsprachigen Einwohnern wäre wahrscheinlich die dafür erforderliche Verwaltung teurer als die Einnahmen ;)
     
  8. Uwe Mai

    Uwe Mai Guest

    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Es gäbe eine simple Möglichkeit allen Schwierigkeiten mit Rechten/Lizenzen definitiv aus dem Weg zu gehen:Verschlüsseln.Dann gibt es ARD/ZDF künftig nur noch für diejenigen,die sie durch die Haushaltsabgabe finanzieren.
    Dann brauchen wir auch nicht mehr für diverse Nachbarländer mitzublechen.2 Jahrzehnte reichen.
     
  9. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Solange die drei Leute beschäftigen, um eine Glühbirne auszutauschen (wir kennen das von anderen ÖR auch sehr gut), brauchen die nicht immer auf die Tränendrüse drücken. Zudem werden Rechte oft nach technischer Reichweite gezahlt.

    Davon rede ich seit Jahren.
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Einigung: ARD und ZDF kehren ins belgische TV zurück

    Verschlüsselt ist teurer, als die Lizenz für die Europaausstrahlung. Wurde hier auch schon oft geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen