1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einigung über Stellenabbau bei Sat.1

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.091
    Anzeige
    München - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hat sich mit den Belegschaftsvertretern auf einen Sozialplan für den Stellenabbau beim Fernsehsender Sat.1 geeinigt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Einigung über Stellenabbau bei Sat.1

    Wenn ich so was, wie "Sozial Plan" höre, da muss ich immer wieder Lachen, habe selber schon sowas erlebt. Und, dass die Leute selber die Aufhebungsverträge unterschrieben haben, heute wo man so gut wie keine Chance eine neue Stelle zu bekommen, hmmmmmm...
     
  3. Butterbean

    Butterbean Gold Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    1.591
    AW: Einigung über Stellenabbau bei Sat.1

    Das Wort "sozial" kennt man in Deutschland doch nur noch vom Hörensagen, und daran hat wieder einmal der Turbokapitalismus schuld. Wie hieß noch mal der weise Ausspruch: "Die Wirtschaft hat für den Menschen da zu sein, nicht der Mensch für die Wirtschaft". Leider wollen die oberen Zehntausend dies nach wie vor nicht kapieren, und so geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander...
     

Diese Seite empfehlen