1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einige Fragen eines Einsteigers

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von j_ramone, 7. Januar 2006.

  1. j_ramone

    j_ramone Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Forum,

    es wäre sehr nett, wenn mir jemand bei einigen Fragen zu meiner Heimkino - Anlage helfen könnte. Ich empfange über Kabel digital (ish) im Raum Brühl / NRW. Folgende Ausrüstung steht zur Verfügung :

    Digi Kabel Receiver : HUMAX PR FOX C
    DVD Player : Philips DVP 630
    DVD Rec : Pioneer DVR - 433 H
    A/V Receiver : Yamaha RX-V 550
    TV : Philips Typ unbek., ein 82er (2x Scart, davon 1x RGB, 1x S-Video)

    Derzeit ist alles wie folgt verkabelt :

    Antenne : Wanddose --> Humax --> DVD Rec --> TV
    Audio : Von jedem Gerät digital in Yamaha, funktioniert bestens
    Video : DVD --> HUMAX --> DVD REc --> TV jeweils per Scart

    Nun meine Fragen :

    1) Ist die o.g. Verkabelung ok ?

    2) Habe beim Fernsehempfang in manchen Kanälen leichten "Schnee". Kann da ein Antennenverstärker Abhilfe schaffen ? Oder vielleicht ein Mantelstromfilter (?) o.ä. ? (sorry, bin Anfänger :eek: ). Was kann ich tun, worauf muss ich achten ?

    3) Ich möchte die Kabel als Quelle für Qualitätsverlust des Bildes ausschliessen und möchte deshalb die bisher verwendeten, billigen Scart- und Antennenkabel durch qualitativ gute ersetzen. Blicke aber leider bei der Produktvielfalt nicht durch. Was könnt ihr empfehlen ? Müssen es unbedingt die teuersten sein ? (Ach ja, brauche zwischen DVD Rec und TV etwa 4m )

    Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit nehmt , einem Anfänger zu helfen.

    Viele Grüsse

    Ramone
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    ich würde um die ursache für die störungen zu finden, schritt für schritt deine verkabelung neu machen. das heisst im klartext. zuerst zum tv anschliessen. wenn da das bild ok ist, das nächste gerät dazwischenschalten. wenn da das bild auch noch ok ist dann immer weiter. irgendwann kommt es und der fehler tritt auf. dann das kabel austauschen. ich vermute, dass es an den antennenkabeln liegt und nicht an den scartkabeln.
    ich hatte mal die ähnliche verkabelung und bei mir war es ein antennekabel mitten drinnen. durch logischen neuaufbau bin ich dem auf die spur gekommen und konnte den fehler eliminieren.
    ich bin kein kabel fetischist. ich benutze ordentliche ware, aber keine überkabel. zz habe ich hier als scartkabel richtig teure kabel im einsatz und kann keinen unterschied zu etwas preisgünstigeren entdecken. allerdings macht es keinen sinn, sich eine teure heimkinoanlage zu leisten und dann beim kabeln das billigste zu nehmen. augenmass und gute qualität sollten pflicht sein.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    Hallo,

    den DVD-Recoder würde ich an die VCR-Scartbuchse des Receivers anschliesen.
    Den Receiver würde ich dann an die Scartbuchse 1 anschliesen.
    Und den DVD-Player an die zweite Scartbuchse.

    Dann würde ich noch testen, den Receiver und TV bei AV1 auf RGB umzustellen ( das bringt sehr viel bei der Bildqualität ), musst dann testen, wie es aussieht wenn dann der DVD-Recoder abspielt, ob das dann sauber geht ( denke ich aber schon ).

    Bei den Scartkabel gibt es große Unterschiede, in einem Test schloß das hauseigene Scartkabel von MediaMarkrt am besten ab, und das teuerste im Test ( ca. 10 mal so teuer ) am schlechtesten.

    Der Unterschied liegt meist in der Verarbeitung, selten am Kabel selbst, dennoch ist die Qualität das Kabels meist besser, umso dicker das Kabel ist, da der Leitungsquerschnitt und die Schirmung dann oft besser sind, was gerade bei den 4 Meter interessant sein dürfte.

    Hier würde ich mir mal eine Video ( Zeitschrift ) kaufen und die Tests ansehen, oder auf der HP nachsehen.

    Ein gutes Kabel, vielleicht 6,-€ -10,-€.

    Mehr kann man im Antennenbereich machen, also da würde ich ein Dämpfungsarmer qualitativ guter 3 fach Hausverteiler ( aus Gus ca, 10,-€ )
    mit F-Stecker verwenden. Dann drei Kabel anfertigen, die dann vom Verteiler aus in den TV, DVD-Recoder und Sat-Receiver gehen.
    Die Kabel selbst gemacht sind meist qualitätiv hochwertiger und Du kannst die Länge genau anpassen.
    Das Kabel sollte schon gut sein, dann müssen an der einen Seite F-Stecker dran, und auf der anderen Seite die passenden Stecker für für die Geräte.

    Das hat diese Vorteile:

    Das durchgeschleifte Antennensignal wird von jedem Gerät gedämpft und wieder verstärkt, und meist ein bissel mehr verstärkt als gedämpft, dadurch können Geisterbilder, weisse Bildpunkte oder gar Rauschen entstehen, was bei einer 3 fach-Verteilung nicht der Fall ist.

    Dazu haben viele Geräte einen HF Konverter, der nochmals ein Signal ( meist Kanal 36 ) abgibt, was aber auch auf die Nachbarbänder abstrahlt, mehrere solcher Geräte hintereinander geschaltet, verstärkt diese Störungen sehr stark, das sind dann meist so Streifen oder Schatten die man dann in den dunkeln Teilen eines Bildes gerne sieht, kann aber auch in hellen Bildern zusehen sein.
    Auch das wird mit dem Verteiler vermieden.

    digiface
     
  4. j_ramone

    j_ramone Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    Hallo Zusammen,

    erstmal Vielen Dank für die ausführlichen Antworten !! Ich finds echt klasse, wieviel Zeit ihr investiert, um anderen Usern zu helfen - und das sag ich nicht, um mich einzuschl..... !

    Leider muss ich nochmal nachfragen :

    Ich hab leider kein eigenes Haus, so dass ich das mit dem hausverteiler nicht machen kann. Die Variante, jeweils ein separates Antennenkabel in jedes Gerät zu führen, ist sogar für mich plausibel :). Geht das auch auf Wohnungsebene ? Wenn ja, gibt es auch so etwas wie einen Wohnungsverteiler ? Und ... ich trau mich kaum zu fragen ... was ist ein F-Stecker ?

    Danke für Eure Geduld!

    Gruss,

    Ramone
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    das sind die schraubstecker, die in der sattechnik verwendet werden für die kabelverbindungen.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    Hallo,

    Ja, ja, so war es auch gedacht.
    Das ist so:
    Normale Verteiler ( Wohnungsverteiler ) die man für hinter die Antennendose verwendet, haben normale Stecker, das erhöht den Wiederstand, und der Strom geht von Kupferdraht zum Stecker, von da zur Buchse, und von da wieder weiter. Bei einem F-Stecker wird der Umweg über den Stecker erspart. Dazu sind diese normale Verteiler meist schlecht geschirmt und doch recht teuer, und bei billigen ist es ganz schlim.

    Deshalb ein Hausverteiler, die sind meist sehr dämpfungsarm, sind oft eingegossen ( sehr gute Schirmung ), und die Anschlüsse haben ein Gewinde ( F-Stecker ). Und das Teil kann man an die Antennendose im Wohnzimmer anschliesen.

    Einfach bei www.reichelt.de die Bestellnummer angeben, dann kannst Du Dir es anschauen.

    Axing 3-fach Verteiler
    Bestellnummer: BVE 3-01

    Und das ist ein F-Stecker:

    F-Stecker
    , Aufdreh für Kabel 7mm
    FAS 7

    Und wie man einen F-Stecker montiert ( ganz einfach ), schaue ich mal schnell, ob ich die Anleitung bei beiti finde.

    digiface
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    habe ich hier und könnte ich ihm bei bedarf schnell mailen
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    Ja, das passt doch!

    Könntest Du es mir bitte auch mailen? Ich danke Dir schonmal im voraus,

    digiface
     
  9. j_ramone

    j_ramone Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Einige Fragen eines Einsteigers

    Vielen Dank nochmal !!

    Ich glaub, jetzt hab ichs kapiert !

    Über die Mail mit der Anleitung würde ich mich freuen, Eure Hilfsbereitschaft ist klasse.

    Schönes Wochenende noch,

    Gruss

    ramone
     

Diese Seite empfehlen