1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von *bluE, 16. April 2005.

  1. *bluE

    *bluE Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vor von Kabel-TV auf DVB-S umzusteigen, da es mir einfachzu teuer ist. Nun habe ich einige Fragen.
    Wir haben 4 Fernseher zuhause und es wäre gut wenn man einen 5ten Anschließen könnte.

    Welche Geräte brauche ich um alle TVs mit Digital Sat zu versorgen?

    Kann ich den Spiegel auch unterm Dacht, also aufm Dachboden anbringen?


    MFG bluE
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Hallo bluE!

    Die meisten Fragen, die Du soeben gestellt hast, sind schon auf dieser Homepage hier beantwortet worden:
    http://www.bw-sat.de

    Wenn Du max 4 Teilnehmer anschließen willst, reicht ein Quad-LNB oder ein Quattro-LNB mit Multischalter. Bei mehr als vier Teilnehmer schau mal hier rein:
    http://www.bw-sat.de/multischalter.htm

    Untern Dach, also auf dem Dachboden wirst Du keinen Empfang haben, Du brauchst für die Sat-Schüssel "freie Sicht zum Satelliten":
    http://www.bw-sat.de/voraussetzungen.htm
     
  3. J-J

    J-J Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    83
    Technisches Equipment:
    Fuba 85er, 2x Smart Single auf 19,2°/13°, Spaun 210F 2/1 DiSEqC, TechniSat PR-S
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Hallo miteinand, hänge mich hier einmal hinein, aber da ich neu bin hier - zuerst mal ein artiges "Guten Tag" an alle.

    Und schon gleich vorweg - Kompliment and das Forum und erst Recht an BW-sat.de ! Die Informationen sind besonders für Einsteiger SUPER !!

    Also, auch ich will nun in die Sat-Welt einsteigen und habe nach etlichem Studieren hier auch soweit alles verstanden, glaube ich zumindest :rolleyes:

    Aber nach meinen Überaschungseffekten beim Umstieg auf Digi Kabel, will ich mich doch noch einmal vergewissern, ob das auch alles so geht wie ich denke und hoffe da auf Eure Expertenmeinung....

    Einsteigen will ich zuerst mit einem einfachen Receiver, der Premiere können soll - aber was ist das denn mit CI Slots? sollte man die haben, bzw. was entgeht mir wenn nicht? Integrierte Smart Card Leser nützen NUR für Premiere, oder?

    Den Receiver will ich dann Ende des Jahres auf einen nach dem dann neuestem Stand upgraden (HDD/YUV/2-Tuner, LAN usw..) - da ich ausser dem Receiver aber gleich alles gescheit und guter Qualität machen will, brauche ich also eine 2-Sat (für z.B. Astra/Hotbird) 2-Benutzer Konfiguration (für den zukünftigen TwinTuner). Aber was ist in der Zwischenzeit mit den ungenutzen Anschlüssen am Switch und TwinLNB? Kann ich die problemlos mit Gummikappe, etc. "versiegeln" oder müssen da Wiederstände oder so dran?

    Was ist mit einer Antennensteckdose - muss die überhaupt sein? Höre da immer unterschiedliche Aussagen von wegen Abschlussdämpfung, usw, aber eigentlich sollte es doch auch reichen, die Kabel direkt in den Receiver zu führen - oder ??

    Erdung - habe ich das richtig verstanden, dass ich den Spiegel einfach mit der vorhandenen Erdung im Haus verbinden kann? (Multischalter und so habe ich ja nicht..)

    Und zu guter Letzt, Bezugsquellen - habe zwar schon etwas gestöbert, aber hier keine Shop Referenzen/Tips gefunden. Auf den ersten Blick erscheint mir der BFM Sat Shop nicht schlecht - gibt es dazu Erfahrungswerte? Könnte ich da vermutlich "unbesorgt" shoppen?
    Es würde sich als Einsteiger wohl ein Paket anbieten und das wäre die Variante die ich für 165,- eigentlich OK fände - ist der Preis vernünftig? würdet Ihr in der Zusammenstellung etwas anders machen?
    >> 1-Sat-Anlage: Sat-Antenne Hirschmann FESAT 85 K (85 cm Alu-Spiegel) + 2x Smart Twin LNB ST22 (0,3dB) + Gigant 5/2 DiSEqC Switch + Hirschmann Multifeed-Halter + 8x F-Stecker + 10m Koax-Kabel Hirschmann 90dB (7 Kolli) <<

    Puuh, sorry, schon eine ellenlanger Post zum Anfang - aber ich hoffe auf diesem Weg ein paar Überraschungen zu vermeiden..

    Danke schon einmal und schönen Sonntag

    Grüße
    J.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Integrierte Smartcardleser nützen nur dann nur für Premiere, wenn sie für die Verschlüsselungssysteme Betacrypt/Nagravision gedacht sind. Ist der integrierte Smartcardreader für ein anderes Verschlüsselungssystem gedacht, dann wird die Premiere-Smartcard da nicht drin laufen, nur über ein CI-Modul in einem CI-Schacht.

    Ein Receiver, der einen Smardcardreader und CI-Schächte hat, kann man halt sowohl dann für Premiere als auch andere Verschlüsselungssysteme nutzen. Da Dir Premiere nicht unwichtig ist, kaufst Du am besten einen Sat-Receiver "geeignet für Premiere".
    Am besten Abschlußwiderstände dransetzen.
    Sollte reichen ja. Ne Antennendose sieht nur optisch besser aus, als wenn einfach so das Kabel aus der Wand schaut.
    Ich passe.
    BFM-Shop ist empfehlenswert, warnen möchte ich Dich nur vor digitalpremiere.de => Der Shop ist ganz nett, der Kundenservice aber mitunter miserabel. Wurde bereits in mehreren Threads in diesem Forum besprochen.
    Einen Gigant-Switch würde ich nicht unbedingt nehmen, lieber auf Spaun oder TechniSat zurückgreifen. Wenn Du was alternatives finden, hier einfach mal den Link reinsetzen. Bitte nicht bei ebay kaufen, da sind beim Thema Sat-Empfang viele Verkäufer dabei, die selber keine Ahnung haben.
     
  5. J-J

    J-J Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    83
    Technisches Equipment:
    Fuba 85er, 2x Smart Single auf 19,2°/13°, Spaun 210F 2/1 DiSEqC, TechniSat PR-S
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    WOW... das ging ja superfix - 1000 Dank !! :winken:

    Sorry, muss aber nochmals nachfragen -

    Receiver - OK, dann lag ich da richtig und ich mache vorerst nix falsch die CI Option auf das nächste Modell zu verschieben und das Ende der Premeire Prepaid abzuwarten

    Anschlüsse - wirklich an alle? oder ginge es auch, einfach schon mal alles komplett zu verkabeln und nur das Ende des noch ungenutzten Kabels mit einem Widerstand abzuschliessen?

    Bezugsquelle / Paketpreis - nee, eBay will ich DAFÜR ehrlich gesagt auch nicht, vielleicht den Receiver aber für den Rest sollte es schon Qualität sein.
    Was ist das Problem mit diesem Switch? Leider bietet BFM diesen nur so im Paket..

    Ciao..
    J.
     
  6. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Wenn du schon weist wo der zweite Empfänger hinsoll, würde ich dort einfach eine Antennendose setzen.
    Dosen würde ich eigentlich immer setzen, um einen sauberen Abschluss der Anlage zu haben, aber hier gibt es ja unterschiedliche Meinungen.

    zu ebay nochmal: Man kann dort schon Schnäppchen machen, da viele Powerseller auch einen "richtigen Onlineshop" haben, aber es gibt dort leider auch viele Powerseller die einfach nur Schrott verkaufen und keine Ahnung von Sat Empfang haben!
     
  7. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    ich häng mich gleich mal wieder an:

    Habe gerade gesehen, dass die Spaun relativ teuer sind. Schuld scheint DiSEqC zu sein. Was ist das genau - ich will ja einfach nur Astra, gibts da nicht was billigeres, das auch gut ist?
    Spaun scheint eine Wucher-Marke zu sein.
     
  8. J-J

    J-J Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    83
    Technisches Equipment:
    Fuba 85er, 2x Smart Single auf 19,2°/13°, Spaun 210F 2/1 DiSEqC, TechniSat PR-S
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Hi nochmal, der zweite Empfänger soll ja dann in Foorm eines TwinTuners werkeln, von daher enden also beide Kabel an der gleichen Stelle (und die ist hinter dem Schrank, also eigentlich unsichtbar). Ich denke es wir darauf hinauslaufen - zuerst ohne Antennendose und bei der nächsten Renovierung dann eine gescheit unter Putz eingebaut.

    Was ich grad noch entdeckt habe - beim Gigant 5/2 DiSEqC Switch steht "Umschaltung mit DiSEqC 2.0" - aber bei fast allen Receivern steht DiSEqC 1.0 oder 1.2 ??

    Wie ist das zu verstehen und heisst das im Klartext, das wird nicht funktionieren :?

    J.
     
  9. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Moin,
    wenn du nur Astra haben willst brauchst du ja auch keinen Diseqc Schalter.
    Ein Multischalter für nur Astra und 6 Teilnehmer von Spaun habe ich mir letztens für 100 Euro geholt, also nicht so teuer. Für bis zu vier Teilnehmer brauchst du auch nicht unbedingt einen Multischalter.
    Sicher gibt es günstigere Multischalter, aber ich habe einigen Ärger damit gehabt. Das ist Glückssache. Technisat und Axing Multischalter sollen auch gut sein, was ich aber nicht bestätigen kann, da ich sie noch nicht selber verbaut habe.
     
  10. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: Einige Fragen bezüglich DVB-S Anlagen!

    Diseqc 2.0 heist soweit ich weis nur, dass der Diseqc Schalter auch mit deinem Receiver kommunizieren kann (war doch so, oder?). Soweit ich weis sind die 2.0er normalerweise auch abwärtskompatibel. Ich hab selber welche bei mir eingebaut, alles ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen