1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.845
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Luxemburg - Der Satellitenbetreiber SES Astra hat zum IFA-Auftakt eine neue Initiative zur Einführung des 3-D-Fernsehens in Europa vorgestellt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Heino1001

    Heino1001 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    sky komplett + HD und HD+
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Was soll das für ein standard sein, wenn alle paar monate ein neuer standard erfunden wird? Erst war es HD, jetzt ist es 3D. Bald kommt Sony mit 4D. Dann haben die 3D kisten wieder ausgedient, weil Sie das neue 4D verfahren QPT (quadro pic technik) nicht darstellen können. Soll es das mit HD schon gewesen sein? Wo sind die 1080P sender? Gott mich regt das so auf.. Glaube ich geh wieder pennen.
     
  3. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Ich hab noch ne 20cm s/w Röhre hier rumstehen, die kannst du gerne haben :winken:
     
  4. -horn-

    -horn- Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    super,

    anstelle sich ein wenig mehr zeit zu nehmen, um gleich einen vernünftigenansatz zu verfolgen, wird nun auf sandboden versucht ein hochhausfundament zu setzen.

    was sol sowas?

    side-by-side top-bottom verfahren sindja einfach, aber die machen aus einem hd bild auch wieder ein sd bild. der eine fortschritt wird dem anderen geopfert.
    auch wenn ich ein freundvon separaten streams bei steroeskopie bin, kann ich deren sache verstehen, aber wieso dann nicht gleich megaframes?

    einige sachen erinnern mich immer an "was nichtpass, wird passend gemacht", oder kindergartenlogik "wenn das eckige nicht ins runde will, wird der bauklotz haltmit gewalltdurchgepresst"!

    und in 2012 zur wm in london gibt es dann wieder einen neuen "standard".

    Andreas
     
  5. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    @Heino1001 : Wie soll ein Sender heutzutage in echtem 1080P senden ?? Wo sollen die Kapazitäten denn herkommen ?? Dann bräuchte 1 Sender doch einen ganzen Transponder..und die Kosten ? Es wird in der nächsten Zeit erstmal bei 720P u. 1080i bleiben.
     
  6. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Dazwischen kommt aber dann noch 3D+ ...
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Bei den privaten ist das eh wurscht, denke ich. Die ÖRR haben noch ne Menge an Transpondern auf Lager, die sie dafür hernehmen könnten, wenn dann mal die analoge Anlage abgeschaltet würde.
    Von daher paßt das schon.
    Was mich aber beunruhigt ist das die jetzt ne halbgare Geschichte zum Standard erheben, wovon sich die deutschen ÖRR nie wieder werden verabschieden, da die europäische EBU das mal irgendwann in grauer Vorzeit, also jetzt, verabschiedet hat.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Das Bessere ist immer der Feind des Guten - so was nennt man Fortschritt. ;)

    Das HHI in Berlin hat schon labormäßig die MVC-Übertragung (Full-HD-3D) am Laufen, aber das ist so wie beim "3D ohne Brille" - experimentell klappt das schon seit mind. 10 Jahren (auch beim HHI), aber nicht im Masseneinsatz...

    Klaus
     
  9. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    na sagens das mal den hd-dvd inhabern

    dvd-audio käufern

    dsr usern

    usw.

    grade in hinsicht, dass es immer teurer ist, ein early adopter zu sein, ist es bei den 3d gerätepreisen der absolute € wahnsinn, tausende € zu versenken, ohne das es eine sendenorm, einheitlichen standard für brillen, etc gibt, und investitionssicherheit,.


    und der native 3d programmanteil wird im bruchteilbereich von nativ hd sein (3-5%)
     
  10. Heino1001

    Heino1001 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    sky komplett + HD und HD+
    AW: Einheitliche Spielregeln für 3-D-TV in Europa

    Frag das nicht mich sondern frag das die, die 3D machen wollen. 3D verschlinkt nämlich mehr Kapazitäten und ist teurer. Da fragt auch keiner woher die Kapazitäten kommen sollen.
     

Diese Seite empfehlen