1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von deepbluesky, 23. Juni 2013.

  1. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Ich kann mir folgende Frage nicht beantworten. Vielleicht schafft es jemand von euch der fit in Receiverelektronik und Sendestandards ist ?:

    Nehmen wir an man nutzt einen aktuellen linuxbasierten Receiver der Stecktuner akzeptiert. Würde in einigen Jahren DVB-C2 seitens des lokalen Kabelnetzbetreibers eingeführt werden, würde es reichen, einen DVB-C2 Tuner einzustecken, sofern natürlich verfügbar, oder wäre die Hardware auf dem mainboard des Receivers dazu gar nicht in der Lage den neuen Standard zu verarbeiten, so dass man diesen gegen einen neueren DVB-C2 fähigen Receiver austauschen müsste ?

    Mir ist klar dass man nicht viel Zukunftssicherheit planen kann aber dennoch würde es mich rein technisch gesehen interessieren, ob die Voraussetzungen mit heute verfügbaren Receivern dafür schon gegeben sind. Spiele mit dem Gedanken mir eine Vu+ Duo² zuzulegen und es wäre schade, wenn DVB-C2 eingeführt wird und der Receiver damit nichts anzufangen weiß weil nicht einfach ein Austausch des Tuners ausreichen würde.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Nur ein reiner Tunertausch würde nicht ausreichen um auf DVB-C2 wechseln zu können.
    Ich denke auch nicht das man in nächster Zeit auf DVB-C2 wechseln wird da die Kosten für den Kabelanbieter dafür viel zu hoch sind, wenn dann wird das nur wenige Sender betreffen (VOD) so wie es auch die KDG vor Jahren angekündigt hatte.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Vielen Dank Gorcon. :)

    Habe mir schon gedacht dass das so einfach nicht gehen wird. Nun, hoffen wir einmal dass vor der DVB-C2 Einführung erst einmal alles Analoge abgeschaltet wird um für entsprechende Kapazitäten zu sorgen.

    Leider wird man als Endkunde kaum merken wann DVB-C2 getestet wird denn so eine Karte ist nicht für jedermanns Geldbeutel bestimmt: DekTec DVB-C2/T2 Receiver for PCI Express Bus – SencoreDirect.com

    Und ob die Anbieter einen Test im öffentlichen Netz ankündigen, na ich weiss nicht.

    Übrigens:
    Im lokalen Saturn sagte man mir Sony verbaue seit ca. 1.5 Jahren Universaltuner in seine TV Geräte die u.a. auch DVB-C2 können. Warum dies nicht auf deren webpräsenz auftaucht fragte ich und bekam die Antwort dass dies momentan und für die nahe Zukunft für den deutschen Markt irrelevant sei. Eine Nachfrage bei der Sony Hotline hat noch keine klare Aussage hervorgebracht. Der supporter würde mit der Technik kommunizieren und mir in max. 2 Wochen Bescheid geben was wirklich stimmt.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Da wäre ich mir nicht so sicher!
    Ja machen sie, aber dann auch nur unter ausschluss der Öffentlichkeit. Die Normalen Sender wird man damit sowieso nicht übertragen sondern eben nur VOD oder ähnliche Angebote.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Nun der Saturn-Angestellte schien sich seiner Sache ziemlich sicher zu sein. Ich fragte dann ob er wirklich DVB-C2 meinte und nicht DVB-C/h264. Er beharrte auf seiner Aussage. Ich bin mal auf die Aussage von Sony Deutschland gespannt.

    Wie dem auch sei. So schnell wie sich Fernseher und Receiver entwickeln werden diese schneller veralten als DVB-C2 für reguläre Sender eingeführt wird. Von daher also kein Kaufkriterium heutzutage.

    Andere Frage:
    Könnte man im simplen Crazyscan Spektrum einer DVB-C Karte (z.B. der TBS6220) auf einen DVB-C2 Träger schließen wenn ein recht hoher und breiter peak nicht einlockt ? Oder kommt es vor dass auch im Regelbetrieb mal unmodulierte DVB-C Träger aktiv geschaltet werden ?

    Oder anders: Kann man diese beiden Fälle mit einer DVB-C Karte voneinander unterscheiden oder ist es wie bei DVB-S Karten dass diese total blind gegenüber DVB-S2 Trägern sind ?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    letzteres. Du wirsd maximal bemerken das da ein Träger aufgeschaltet ist.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    1.485
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Grundsätzlich muß erst einmal zwischen Tuner und Demodulator unterschieden werden, beides zusammen wird als NIM (Network Interface Module) bezeichnet, da geht HF rein und ein MPEG-TS (Transportstrom) raus. Ich gehe davon aus, das das als "Stecktuner" bezeichnet wird.
    Die gemeinsame Schnittstelle aller DVB-Modulationen (T, T2, S, S2, C und wohl ziemlich sicher auch C2) ist der MPEG-TS. Somit ist die Hardware nach dieser Schnittstelle identisch, mit folgenden möglichen Einschränkungen:
    - die ggf. höhere Datenrate des TS muß unterstützt werden
    - ggf. muss eine Fernspeisung erzeugbar sein (T und S)
    Selbstverständlich muß die Hardware auch die Audio- und Video-CODECs unterstützen, diese haben aber nichts mit der Modulation zu tun.
    Ebenfalls muß ein entsprechender Treiber für das ggf. neue NIM vorhanden sein.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Richtig die Tuner (Platinen) enthalten auch immer den Demodulator wenn sie Steckbar ausgeführt sind (So wie das auch schon bei analogen Tunern der Fall war)
    Und es muss auch die Demodulation entsprechend von der Software gesteuert werden können sowie die Frequenzbandbreite usw. Unterm Strich muss das die Software auch VOD unterstützen.
     
  9. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?

    Stecktuner tauschen reicht aus.
    Gigablue hat auf der Anga Com einen DVB-C2/T Kombituner für seine Receiver vorgestellt.
     
  10. sportundmedien

    sportundmedien Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einführung von DVB-C2: Stecktuner (sofern verfügbar) wechseln ausreichend ?


    Hoffen wir das es so ist, weil ich exakt den selben Plan hab wie der Theradersteller
     

Diese Seite empfehlen