1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einführung von DAB läuft extrem langsam.

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Terranus, 12. Juli 2003.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.672
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    bei dem Programmangebot (Bayern) interessiert mich das ehrlich gesagt auch nicht... wüt
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Der Empfang wäre bei mir optimal. Allerdings ist das Programmangebot hier mehr als dürftig. 5 Sender!
     
  4. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Ein guter Artikel ...
    ... hätte ich in dem Umfeld garnicht erwartet boah!

    Während die ÖR im Digitalfernsehbereich zumindest ein paar Zusatzprogramme auf die Beine gestellt haben, gibt es beim DAB in Berlin nur das, was man auch über UKW empfangen kann. Wenn die Privaten schon nicht wollen, könnten die ÖR hier punkten - und die Lücken füllen.

    Beispiel:
    Die BBC sendet über DAB einige Zusatzprogramme aus. Mein Favorit ist 6music, das ich sonntags (ISDN XXL) übers Internet höre.

    Nic
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich glaube wenn man in einen "Blödmarkt" geht und nach einem DAB Empfänger fragt, würde man als Antwort bekommen dann nehmen sie doch am besten eine D-Box. breites_
    Ich gebe dem Sendestandard maximal noch 3 Jahre dann heist es: "Es war einmahl".
    Gruß Gorcon
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Ich fürchte Gorcon wird Recht behalten, wenn nicht noch ein großes Wunder (letzte Hoffnung Funkausstellung) geschieht.
    Manchmal bekommt man den Eindruck, in verantwortlich Kreisen wünscht man bereits das AUS.

    nebenbei gefragt...hat Herr Neuert Urlaub?
    Oder hat er es aufegeben sich für DAB zu engagieren?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Mahl eine Frage an DAB Geräte Besitzer: Wie ist eigentlich die Klang Qualität? Hört sich das auch "nur" so an wie DVB Radio? Dann verzichte ich gerne. sch&uuml
    Gruß Gorcon
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    W. Neuert, den brauch'mer hier net, für DAB bin ich ja da winken breites_
    @Gorcon: solange es nicht mit Kompressoren, Optimod und sonstigem ****** übertrieben wird, kling DAB gut bis sehr gut. Da ist sogar ein Programm mit einer Datenrate von 160 kbps noch genießbar. Ich hör eben öfters Bayern Mobil, einem Programm, das der BR exclusiv per DAB anbietet und bin begeistert. Nicht nur, daß kein blödes Geclaime und keine Werbung kommt, auch werden alle Titel voll ausgespielt. Und was da läuft. Die Tage lief auch mal das FALL GUY-Titellied(Kennt ihr nicht? Doch, kennt ihr, das Titellied von EIN COLT FÜR ALLE FÄLLE isses)
    Yo, hoffen wir auf die IFA, wenn da nix kommt, ist DAB am Ende. Entweder preiswerte Geräte oder mehr Programme. Wünschenswert wär Beides, aber man will ja nicht uugenäuisch(hessisch für ungenügsam-den Rachen nicht vollbekommend) sein. winken
    Schönen Sonntagabend noch, Reinhold

    <small>[ 16. Juli 2003, 13:06: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ähem. Dieser Eindruck ist absolut richtig! Zumindest was die ÖR-Sender angeht wünschen diese sich sehr wohl das AUS für DAB!

    Der Grund ist ganz einfach: da sich die GEZ-Finanzierten ÖR-Sender aus irgendeinem Grund einbilden dennoch um die Marktanteile kämpfen zu müssen, wollen sie nicht, dass Platz für mehr Konkurrenz ist.

    Und auf UKW haben die ja schon alles zugemacht. NDR2 kann ich auf mindestens 4 und NDR1 sogar auf 8 Frequenzen empfangen!
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    @Gummibaer
    Dem widerspricht jedoch, dass in den letzten Monaten gerade DAB Lizenzen von einigen Privatsendern zurückgegeben worden sind.
    Ich kann nicht nachvollziehen weshalb die Privaten sich hier zurückziehen.
    Nach deiner Meinung werden sie im UKW-Band benachteiligt, und bei DAB geben sie freiwillig auf?

    <small>[ 14. Juli 2003, 19:44: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen