1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ruhrpottcop, 5. September 2006.

  1. ruhrpottcop

    ruhrpottcop Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo liebe Leute,

    erstmal Entschuldigung dafür das ich ein neues Thema eröffne, aber ich habe bis her leider nicht die Antworten gefunden, die mir weitergeholfen haben.

    1) Bei mir aus der Wand kommt ein Kabel wo bisher direkt der Sat Reciever dran hing- bis auf Empfangsstörungen bei Regen etc von Pro7 etc. lief alles super.

    Wollte nun über einen T-Stecker/Verteiler einen zweiten Reciever anschließen, um zeitgleich zwei Programme schauen zu können (Wohn- und Schlafzimmer)

    Problem:
    ARD etc laufen problemlos, auf beiden Geräten, auch zeitgleich.

    Mit diesem T-Verteiler läuft aber Sat1 oder Pro7 überhaupt nicht mehr

    Woran kann das liegen?

    Beim großen C.... gibt es Sat Verstärker- würde so etwas helfen?


    danke für eure Hilfe
     
  2. HolzwurmCH

    HolzwurmCH Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    wenn du auf beiden Receivern das volle Programm sehen willst, brauchst du auch zwei Kabel vom LNB oder Multiswitch. Ansonsten kannst du auf dem einen Receiver nur immer das sehen was der erste auch eingestellt hat sowie die Programme die 'zufällig' auch auf dem selben Transponder sind.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    Genau so ist es. Entweder horizontale oder Vertikale Transponder. Beides geht nicht.
    Nur mit neuem Anschluss an das LNB gehen beide Receiver zeitgleich auf verschiedenen Transondern.
    Verstärker und T- Verteiler sind Nicht zu empfehlen. ( LNB können beschädigt werden)
    Also weg damit.
    Durchschleifen währe eine Möglichkeit ist aber das selbe Problem mit den Polarisationebenen.
     
  4. ruhrpottcop

    ruhrpottcop Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    okay, danke für eure rasche hilfe
     
  5. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    Ist ja ne prima Gelegenheit, wieder mal auf meinen Twin Switch :winken: hinzuweisen. Das ist eine zuschaltbare Einkabellösung, wo man die Wahl hat, entweder über den Multischalter an einem Receiver alles zu sehen oder, wenn man zwei verschiedene Sachen schauen will bzw. etwas schauen und etwas anders aufzeichnen will, über die Einkabellösung geht. Die Schaltung funktioniert im Moment aber nur bei Multischalter Anlagen. Wenn ich mal Zeit finde, mach ichs auch für Einzelanlagen
    Gruss Grautvornix
     
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    Nochmal zur Klarstellung:
    Es können nur gleichzeitig Programme geschaut werden, die auf der gleichen Ebene liegen, also VerticalLow, HorizontalLow, VerticalHigh oder HorizontalHigh.
    In der (fernsehdeutschen) Praxis heisst das: Entweder Pro7, Sat1, Kabel1 und co. oder den ganzen "Rest", wenn ich zwei Digitalreceiver benutze, nutze ich einen analogen und einen digitalen, geht fast nichts.

    Zum Thema "T-Stecker" Achtet darauf, daß die Dinger tatsächlich sog "Sat-Splitter" mit DC-Sperre sind. Reine T-Stecker können Eure Receiver zerstören da die Schalt- und Versorgungsspannung des einen Receivers am anderen landet!

    Gruß
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2006
  7. BarrySAT

    BarrySAT Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Allgäu
    Technisches Equipment:
    alles DVB-T, DVB-S (geschäftl. und priv) und DVB-C (nur geschäftl.).
    Ausserdem ein KWS AMA 301 Messgerät.
    AW: Eine Leitung aus der Wand und zwei Reciever?

    es gäbe noch die Möglichkeit mit einem spezielen Kathrein LNB UAS481,
    es können so Dose hinter Dose geschalted werden.
    Nachteil: speziele Dosen, speziele Receiver, teuer
    einfach mal auf Kathrein.de nachschauen
     

Diese Seite empfehlen