1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Leitung , 2 Receiver. Hmmm..?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Dirk M., 11. September 2002.

  1. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    Anzeige
    Ok, steinigt mich und schlagt mich, es geht um analoge Receiver.... Ja, die gibts noch läc

    Leider hat sich mein Traum der digitalen Receiver zerschlagen, muss erst einen neuen LNB kaufen. Bis dato habe ich analog. Und da geht das Problem los. AUs der Wand kommt eine Leitung, die wohl zum Verteiler läuft. Jetzt möchte ich aber gerne 2 Receiver ( beide Technisat, baugleich) anschliessen. Einen im Wohnzimmer, einem im Schlafzimmer. Also bin in in den Media Markt und habe mich "beraten" lassen, soweit das dort möglich ist. Mir wurde ein "switcher" gegeben. Vorne geht das SAT Kabel rein, hinten kann ich dann 2 Receiver anschliessen. Zumindest in der Theorie.....

    Der Wohnzimmer receiver funktioniert einwandfrei. Aber nicht der Schlafzimmer Receiver. Beim Einstellen der Kanäle konnte ich nicht zwischen Horizontal und Vertikal (hoffe das ist richtig) wechseln. Ergo konnte ich nur ARD usw. einstellen. RTL, Sat1 und Pro7 z.B. gingen nicht. Des Rätsels Lösung war folgendes:

    Wenn der Receiver im Wohnzimmer auf Standbye oder "ARD, ZDF, usw." stand, konnt ich auch nur die Programme die auf dieser "Linie" liegen sehen. Stellte ich den Wohnzimmer Receiver auf die "Linie" (Laienhaft ausgedrückt, meine Horizontal oder Vertikal) auf der Pro 7 etc. läuft konnte ich diese im Schlafzimmer sehen. Natürlich habe ich alle Kanäle eingestellt, aber wie gesagt, ich kann nur je nach Receiver Einstellung im Wohnzimmer die jeweiligen Kanäle sehen... entt&aum

    O.k., lange rede kurzer Sinn. Es kann ja nur am "switcher" liegen oder am Receiver. Irgendwas scheint da ja zu stören, oder das Signal geht erst in den Wohnzimmer Receiver und von dort in den anderen. Der Switcher hat einen Eingang und zwei Ausgänge.

    gibt es noch andere "Schalter" oder würde auch ein völlig anderer Receiver helfen`?

    Vielen Dank, auch und besonders da es um analoge Receiver geht!
     
  2. Schiffelholz

    Schiffelholz Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Harburg
    Hallo Dirk,

    im analog Bereich gibt es zwei verschiedene Empfangsebenen, wie du ja schon erwähnt hast horizontal und vertikal.

    Der Verteiler, der dir im Media Markt verkauft wurde kann immer nur einen (vom Receiver angeforderten) Bereich ausgeben.

    Beispiel:
    Receiver 1 gibt 18 Volt Seuerspannung aus und dein LNB schaltet in den horizontalen Bereich.
    Receiver 2 kann jetzt nur noch horizontal empfangen, da dein LNB nicht mehr schalten kann.

    Die einzige Lösung um zwei Receiver unabhängig voneinander zu betreiben ist ein Twin LNB (2 Ausgänge; beide unabhängig zwischen Horizontal und Vertikal schaltbar).

    Eine Lösung mit einem Switch oder Multischalter kann bei nur einer Zuleitung nie funktionieren.

    Schiffelholz
     
  3. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Das Problem ist wohl der LNB. Ich nehme an es ist ein Single LNB. Das heißt das nur ein Kabel von dem LNB weggeht.Auf diesem Kabel kann entweder die horizontale Polarisation oder die vertikale Polarisation empfangen werden. Das heißt wenn der eine Receiver ein Programm empfängt das horizontal ist dann werden durch das Kabel auch nur horizontale Programme übertragen. Stehte r auf Vertikal werden nur vert. Programme übertragen. Die Lösung wäre ein Twin-LNB. DOrt gibt es 2 Ausgänge und an jeden kannst du einen Receiver anschließen.

    Edit: Mist da war eine um ne Minute schneller entt&aum

    <small>[ 11. September 2002, 14:15: Beitrag editiert von: Number of the Beast ]</small>
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich nehme an, dass man Dir ein Koax-Relais verkauft hat. Dieses schaltet das Antennensignal auf den Receiver am Anschluss 1. Damit bestimmt dieses Gerät welche Empfangsebene vom LNB, bzw. Multischalter dem Receiver zu Verfügung steht. Das zweite Gerät kann dann halt nur auf dieser eingestellten Ebene mitsehen. Die Lösung besteht darin, dass Du beiden Geräten über die Geräteeinstellungen beibringst, im Standby die LNB-Versorgungsspannung abzuschalten. Ich hoffe, dass dies bei den Technisat-Geräten möglich ist, sonst hilft nur komplett abschalten.
    mfg
     
  5. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    O.k., vielen Dank! Alle drei Antworten sind in dem Problem und Lösungsansätzen ja relativ identisch. Mit anderen Worten, nachdem der LNB nicht digital tauglich ist, ist es noch nichtmal ein Twin LNB. Prima.... l&auml;c

    Mit anderen Worten, egal ob ich digitales Fernsehen oder 2 Receiver haben möchte, an einem neuen LNB komme ich nicht drumrum. Somit kann ich mir dann natürlich auch direkt nen digitalen LNB incl. Receiver kaufen, somit würde ich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen breites_

    Ok,nochmals vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen