1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Frage zu LNB's

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von may24, 24. Februar 2011.

  1. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hi zusammen.

    Ich habe mir einen Fuba 85 Spiegel zugelegt, mit dem ich Asta 2D auf 28,2° und Eurobird 9° Ost (wegen Fox Sports HD ;) ) anpeilen will.

    Habe mich mal so durchgefragt was ich denn für LNB's benutzen soll. Doch fragt man vile Leute bekommt man viele Antworten.

    Die einen empfehlen Alp LNB's die anderen Sharp LNB's und wieder andere schwöhren auf Inverto Ultra black.

    Ich hätte gerne eure Meinung und ein paar Erklährungen wieso und warum.

    Ich brauche nur Single LNB's - keine double oder quadro !
    Macht es Sinn zwei unterschiedliche LNB's zu benutzen für die zwei Satelliten ?

    Vielen Dank im Voraus :)
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Eine Frage zu LNB's

    Mann kann zwei unteschiedliche nutzen, kein Problem.
    Nur Astra1 möchtest nicht empfangen können??
    Damit der 9° noch genug Signal bekommt solltest die Schüssel nicht ganz auf 28° ausrichten!
    Zu den von dir genannten LNB's, daß sind nur mal die besten, kannst ruhigen Gewissens von dennen nehmen. Evtl. für 9° einen Inverto. Weil der Sat doch weiter von ausen schielt.

    PS: es hätte auch im anderen Thread von dir weiter gehen können!!
     
  3. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Eine Frage zu LNB's

    Im prinzip schon, aber da ging es noch um die Schüssel an sich. Und LNB's sind doch eigentlich eine andere Welt ... oder ?
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Eine Frage zu LNB's

    Weit im Westen von Deutschland kannst Du Astra2D problemlos schielend anpeilen. Idealerweise per höhenverstellbaren Feedhalter.

    Aufgrund der Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit, schwöre ich und viele andere Benutzer auf ALPS LNBs.
    ALPS soll die Innereien der 3-fach teureren Kathrein LNBs liefern.:winken:

    Bei kritischen Empfangsverhältnissen (Beispiel Astra2D in Berlin) sollen Highgain LNBs etwas oder deutlich mehr bringen. Fokusanpeilung von 2D ist in Berlin obligatorisch. Je nach Schüsselgröße ab 100, versteht sich.

    Welche Schüsselgröße für 9Grad E erforderlich ist, findest Du im Internet.
    Daran kannst Du dann ableiten.
     
  5. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Eine Frage zu LNB's

    ALPS oder FaVal SE Serie würde ich empfehlen.
    Die sind im Empfang wirklich klasse und laufen problemlos.
     

Diese Seite empfehlen