1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Frage an die HD+-Kritiker...

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von tesky, 1. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Liebe Gemeinde,

    vorab: Es liegt mir fern, mit diesem Thread abermals einen Streit zwischen HD+-Befürwortern und deren Gegnern herauf zu beschwören. Ich möchte vielleicht nur mal meine Gedanken offenbaren, die mir vor allem in den letzten Wochen gekommen sind. Ich habe lange überlegt, ob ich dafür einen eigenen Thread aufmachen soll, aber ich wollte auch nicht, dass meine Fragen, in igrendeinem Thread mit über 100 Beiträgen untergehen...

    Ich habe jetzt den Thread zu dem Schneckenburger-Interview gelesen. Knapp 60 Beiträge mit immer den gleichen Argumenten, neue Aspekte habe ich da nicht lesen können. Verwundert war ich nur, dass es nicht doppelt so viele Beiträge waren, liegt aber vielleicht daran, dass Rufux nicht mehr da ist.

    Nun zum Grund meines Threads: Eine Sache verstehe ich einfach nicht. Vielleicht können jene, die hier seit nunmehr fast drei Jahren ohne Unterlass gegen HD+ wettern, mir das mal erklären. Auch ich bin bekanntlich gegen HD+, beteilige mich aber überhaupt nicht mehr an diesen Diskussionen. Warum? Weil es mich einfach nicht mehr interessiert, was RTL, P7S1 oder die HD+ GmbH treiben. Für mich gilt: Ich nutze es nicht, wenn es aber jemand nutzen will, bitteschön.

    Also meine Frage an jene, die sich immer noch in diesen Threads herumtreiben, vornehmlich @Discone, @MiB oder @Patrick_S aber auch andere:

    Warum interessiert es Euch, was die da veranstalten?
    Warum interessiert es Euch, welche Restriktionen die umsetzen?
    Warum interessiert es Euch, wieviele Kunden HD+ generieren kann?

    Mich interessiert das alles nicht mehr. Ich habe mich (nahezu) komplett vom frei empfangbaren privaten Fernsehen verabschiedet - zumindest wenn es von RTL oder der P7S1 kommt. Meine Lebenszeit ist mir einfach zu kostbar, um sie mit Scripted Reality, gescripteten Doku-Formaten sowie geschnittenen TV-Serien und Filmen ohne O-Ton zu verschwenden. Natürlich gibt es auch bei mir Ausnahmen: RTL Nitro ist solch ein Sender, den ich mir aufgrund des Contents, der dort läuft, gerne ansehe. Switch Reloaded auf P7 ist auch ein Format, dass ich gucke. Genauso werde ich mir Kalkofes Mattscheibe ab Oktober auf TELE 5 ansehen. Dass sind allerdings auch die einzigen Formate, die mich noch interessieren. Ansonsten haben die mich als Zuschauer längst verloren. Euch etwa nicht?

    Ich lese hier ständig davon, dass das Programm immer schlechter wird und man sich das ganze kaum noch ansehen kann. Gute (im Sinne von hochwertiger) Unterhaltung gäbe es nur noch bei den ÖR oder im PayTV. Wenn Ihr aber so empfindet, was kümmert es Euch, was aus den heutigen Privaten wird? Lasst doch HD+ 10 Millionen Kunden generieren, lasst die Privaten doch gänzlich verschlüsseln, inklusive der Abschaltung der SD-Pendants. Was interessiert es mich, was aus einem Sender wird, dessen Programm mir ohnehin nicht zusagt? Manchmal könnte man glauben, dass es Euch lediglich stört, dass Ihr deren HD-Content nicht für lau via Sat bekommt. Mir ist das völlig egal, denn selbst frei empfangbar würde ich deren Content nicht konsumieren.

    Vielleicht könnt Ihr mir einfach mal Eure Beweggründe schildern.

    Damit ich nicht missverstanden werde: Natürlich gibt es bei HD+ bestimmte Aspekte, die man angehen muss, bspw. dass arglosen Käufern im örtlichen MM die Hucke vollgelogen wird. Da sollten sie hier schon die richtige Auskunft bekommen. Und wenn der Ratsuchende dann trotzdem sagt, er würde gern RTL in HD sehen, ja dann empfiehlt man ihm eben einen freien Linux-Receiver. Das Argument, dass man damit ein Geschäftsmodell unterstützen würde, zieht doch nicht, wenn man an den Sendern und deren Inhalten sowieso nicht interessiert ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2012
  2. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Mir ist es im Grunde genommen auch egal, auch weil ich PayTV nutze. Die Intension, die bei einigen dahintersteckt, kann ich aber auch nachvollziehen. Nicht jeder ist finanziell in der Lage, PayTV zu nutzen. Die Gefahr, welche hinter dem Geschäftsmodell von HD+ steckt, darf man insofern nicht unterschätzen. Solange die kritischen Masse bezugnehmend auf SD- und HD+ Nutzer erreicht ist, muss man sich allerdings keine Sorgen machen. Kontraproduktiv sind dahingehend aber auch diejenigen, welche HD+ "restriktionsfrei" nutzen.
     
  3. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Wenn dieser Satz nicht wäre, könnte ich Deinen Post zu 100% unterschreiben. Ich halte ebenso die Inhalte der Privaten für nahezu wertlos und kann sehr gut darauf verzichten. Ich stimme auch zu, dass sie gerne komplett, inklusive SD, verschlüsseln und die Restriktionen können sie dann von mir aus noch verschärfen.

    Mein Einwand an das oben zitierte, ist, dass der Content der Privaten eben nicht für lau ist, auch nicht der noch frei empfangbaren SD Sender. Wie wir alle wissen, finanzieren sich die Privaten mit Werbeeinnahmen, die dann in die Produkte eingepreist werden. Ansonsten sehr guter Beitrag.
     
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.651
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    @Tesky: vom Sinn her hast Du im Wesentlichen schon recht! Mir geht es auch weniger um die Privatsender, sondern um das generelle Prinzip, jetzt laufende Gebühren generieren zu wollen für bisheriges Free-TV mit der Ausrede High Definition, das dann auch noch mit dem integriertem Zwangswerbekonsum. Also bezahlte Bevormundung wegen dem Zwang zur Werbung!. damit einher geht eine Überschwemmung des Marktes mit entsprechender Hardware, HD+ Receiver sowie CI+! D.h. mit dieser dann salonfähig gemachten Technik gibt es viel weitreichendere Konsequenzen für die Zuschauer, wenn das bei anderen Anbietern Schule macht! Den RTL-Schrott braucht es nicht, aber ich halte es schon für bedenklich , wenn es durch diese Art gar kein Free-TV mehr gibt.....:rolleyes:
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Zu 1.: Ein altes Sprichwort sagt, man muss seine Feinde kennen. Oder anders “Kenne deinen Feind und kenne dich selbst, und in hundert Schlachten wirst du nie in Gefahr geraten.“
    Das auf die heutige Zeit und hiesiges Thema gemünzt, um gewappnet zu sein, was da noch alles so kommen kann. Denn beim Fernsehen wird meist nur alles nachgemacht. In jeder Hinsicht, technischer sowie programmlicher.

    Zu 2.: Aus o.g. Grund schon heraus, man will ja zumindest informiert sein. Schon aus dem Grunde bei Fragen von Bekannten/Verwandten dazu, um sie lenkend führen bei der Gegenargumentation, so dass von ihnen selbst eine Ablehnung von HD+ erfolgt bzw. die Einführung dieses neuen Geschäftmodells bei sich selbst nicht mit zu machen.

    Zu 3.: Um Bertelsmann und Co zu versauen den Cash-Flow. ;) Nein, das wäre anmaßend, da man als Einzelperson eh wenig dazu beiträgt.
    Ich male aber mal folgendes düstere Bild: Es gibt ja in D abseits der großen privaten TV-Sender durchaus hier und da noch andere private TV Sender. Ich schaue z.B gerne mal Deluxe Music oder Dr. Dish. Betrachtet man nun mal HD+ seit ihren Start, so sind im Laufe der Zeit ja noch einige Sender hinzu gestoßen. Tele 5 wollte anfangs nie über HD+ senden und heute?! Jetzt sind es wohl so um 13/14 TV Sender bei HD+.
    Dies könnte in ein paar Jahren dann durchaus so sein, dass per Sat HD+ die "Hauptverbreitungsplattform" für private Anbieter in D durchgängig wird/werden wird.
    So was erreicht man natürlich nur, wenn eine kritische Masse (Zuschauer) die Infrastruktur für HD+ schon haben oder sich kaufen und zusätzlich den Willen für die Privaten zu zahlen. Der bisherige Schulterschluss seitens der Gerätehersteller, Contenlieferanten, Werbevermarkterm, TV Sender, deren Distributoren sowie Astra ermöglichte es ja erst in so großer Anzahl deren Geräte in den Markt zu drücken. Ein Kirch wäre neidisch geworden.....
    Und da denke ich, wehret den Anfängen und informiere deine Bekannten/Verwandten darüber.

    Ich gebe zu, hier im Forum wo beide Gruppen (HD+ Gegner sowie HD+ Befürworter) nur Wortgefechte sich liefern, bringt das nicht all zu viel. Wie geschrieben im persönlichen privaten Umfeld, dort zu informieren, das bringt mehr. Aus eigener Erfahrung heraus, bei uns hier hat es (noch?) keiner.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Könntest Du das mal präzisieren? Genau was erwartest Du denn vom Free-TV? Ich würde mal davon ausgehen, dass Free-TV ganz bestimmt erhalten bleibt - die Teleshopping-Sender werden so bald auf keine Reichweite verzichten, ebenso wie Sex-Standbildsender, Predigersender, etc. Aber das ist nicht das "Free-TV", was Du erhalten sehen möchtest, oder?
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.882
    Zustimmungen:
    3.102
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Meine einzige Sorge ist, dass irgendwann die HD+ Lobby in Verbindung mit den Privatsendern und den Rechteverwertern der Filmverleiher, den letzten wirklich freien Sendern quasi ihre Bedingungen diktieren können. Deswegen würde ich ein Scheitern von HD+ sehr begrüßen.

    Ich kann halt nicht beurteilen wie sich das alles weiter entwickelt, aber rein nach dem Gefühl würde ich sagen: Je früher es scheitert, umso besser.
     
  8. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.651
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Robert, solchen Schrott kann man gerne verschlüsseln und 10x so restriktiv verbreiten. Ich würde keinen Finger krumm machen!:rolleyes: Unter Free-TV verstehe ich schon Kanäle mit Filmen, Serien, Dokus und Sport, Vollprogramme, eben, werbefinanziert.
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Warum interessiert es Euch, was die da veranstalten?
    Schau dich mal in den Massenmärkten um, da wird fast nur noch fremdsteuerbare CI+/HD+ Schrott-Technik verkauft, eine Seuche!
    Der CI+ Unstandard wurde uns in den TV-Geräten aufgezwungen, weil unser Staat gleich am Anfang ein Verbot von diesem "illegalen" Treiben versäumt hat, ein sofortiges Importverbot von nicht CE-konformer Technik wäre richtig gewesen. => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...men-via-satellit/307847-ci-einsatz-legal.html
    Zum CI+ Unstandard > Loewe zu CI Plus: Sack geprügelt, nicht Esel (... CI+ ist eine Forderung von RTL)
    => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/5564621-post2162.html
    Die Bürger können dauerhaft Widerstand leisten, indem keine CI+ Module genutzt werden (Universalmodule sind besser), wenn freie Technik für das Pay-TV Abo nicht mehr funktioniert, einfach kündigen!
    Bei den Receiver-Herstellern gelingt der Plus-Mafia keine Konzertierte Aktion gegen die Bürger-Interessen, das ist sehr gut. Die Spitzenprodukte sind freie Receiver (DVC 3000 / ReelBox III / Xtrend 9X00 / VU+ Ultimo / DreamBox 7200 HD / Giga-Blue 800 Quad / die zukünftige Coolstream-Quad), da können die kastrierten CI+ Receiver von HUMAX / Technisat / Topfield / Vantage nicht mithalten.
    Das wichtigste Kriterium ist die Herstellerauswahl, nur gängelfreie Receiver => Die weissen Listen :)!
    Warum interessiert es Euch, welche Restriktionen die umsetzen?
    Verbraucherschützer: "TV-Nutzer verlieren Kontrolle über Rechte" - DIGITALFERNSEHEN.de
    Weil ich auch in zehn Jahren noch jede Sendung frei aufzeichnen will, ein Media Transfer auf den PC ist auch legitim. Ich akzeptiere auch keine Einschränkungen bei der Time-Shift Funktion (das betrifft alle Sender)!
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/5612915-post22.html / RTL: Blockaden nicht nur bei HDTV-Programmen?
    Viel Ärger mit proprietärer HD+ Technik und dem ungenormten CI+
    Restriktionen bei RTL SD / Digicorder ISO-C: Aufnahme Restriktionen auf Pro7!_und RTL!

    Warum interessiert es Euch, wieviele Kunden HD+ generieren kann?
    Weil eine Umwandlung von kostenfreiem Free-TV in Pay-TV verhindert werden soll. Aber da habe ich keine Angst, weil die Masse der Deutschen Bürger Pay-TV und Zusatzkosten ohnehin ablehnt :).
    HD+ wird nie eine ausreichende Anzahl von Abonnenten erzielen, dass eine Abschaltung der unverschlüsselten Programme möglich wäre. RTL könnte den Reichweiteverlust nach Abschaltung der freien SD-Programme nicht verkraften.
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...luesselung-bringt-kunden-nur-nachteile-6.html, der Trend ist die Beseitigung von Verschlüsselung (siehe UM).
    > audiovision online - Druck auf Kabel Deutschland - Verschlüsselung aufgeben

    Die Wahrheit ueber HD Plus - YouTube / YouTube - CI-Plus -- Das trojanische Pferd im Wohnzimmer
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2012
  10. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.147
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Eine Frage an die HD+-Kritiker...

    Sorry, aber um Switch zu verstehen, sollte man schon des Privatfernsehen mächtig sein.;)

    Ich verstehe da viel nicht, habe es deswegen zwangsweise aufgegeben zu sehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen