1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

eine Antenne - mehrere Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von MIAP, 3. Juni 2008.

  1. MIAP

    MIAP Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    zur Zeit habe ich noch einen Kabelanschluss, möchte aber auf DVB-T umstellen. Da in fast jedem Raum im Haus eine Anschluss Dose für das Kabelfernsehen ist und mir gesagt wurde, dass ich das DVB-T Signal in das im Haus vorhandene Kabelnetz (vom Kabelfernsehen) einspeisen kann möchte ich das auch gerne tun.

    Nun habe ich erstmal noch eine Frage:

    • Ist es egal wo ich mit der Antenne an das Hausnetz gehe, oder muss die Antenne auch da angeschlossen werden, wo der Kabelanschluss "reinkommt". (Sprich kann ich die Antenne in der Garage anschließen und dort einfach in eine Dose von dem Kabelfernsehen oder nur beim Kabelanschluss im hauswirtschaftsraum)

    Vielen Dank
     
  2. jakoebke

    jakoebke Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    div dvb-s und dvb-t empfänger standallone und pc
    t-home,muvid FM, DAB , Internet Radio
    28,2, 23,5, 19,2 13
    91 Element Astro UHF
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Hallo kein Problem das ganze,
    im Keller wird wahrscheinlich die Einspeisung vom bisherigem Kabelfernsehen sein. Dort wird wahrscheinlich auch ein Antennenverstärker sitzen. Zu klären wäre der Frequenzbereich dieses Verstärkers, steht meistens drauf. Terrestische Empfangsantennen sollten möglichst hoch montiert weredn, da eine quasi Optische Sicht zum Sender optimal ist. Das heißt die DVB-T sollte aufs Dach, oder wenn du in einem gut Versorgtem Gebiet wohnst, z.Bsp. eine Digitaly 600 (Reichelt.de) oder Googeln, mit dieser Antenne habe ich sehr gute Erfahrung gemacht, diese an der Hauswand, möglichst Hoch und natürlich auf den Sender ausgerichtet montieren. Das Kabel in den Keller, dann auf den Eingang des Verstärkers und fertig. Wenn du die Antenne aufs Dach montierst, empfehle ich dir eine logperiodic, diese liefert dir auch noch die UKW Signale mit und nicht das Erden auf dem Dach vergessen.

    Weitere Fragen werden gerne beantwortet
    Viele Grüße
    Willi
     
  3. MIAP

    MIAP Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Erstmal Danke dann werde ich mich am WE um die nötigen Geräte kümmern.

    nur um sicher zu sein (damit ich auch dann das richtige Kaufe)

    also muss ich mir dann ganz einfach eine gute DVB-T Antenne und 3 DVB-T Receiver für 3 Fernseher kaufen (oder brauche ich DVB-C Receiver, weil das Signal ja dann über die Kabel im Haus kommt)?
     
  4. MIAP

    MIAP Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    beim Empfang liegt das Haus ca. 2km entfernt vom äußeren Bereich des Zimmerempfangs
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Du brauchst DVB-T Receiver ! DVB-C heißt nicht durchs Kabel, sondern mit dem DVB-C System. Das ist halt extra für Kabel TV.
    Wenn du aber mit einer terrestrischen Antenne empfängst brauchst du DVB-T Boxen. Bei so ner guten Empfangslage dürfte eine kleinere Antenne reichen.
     
  6. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Sag uns doch mal bitte, wo du ungefähr wohnst. Vielleicht lohnt sich doch ein größerer Antennenaufwand.
     
  7. MIAP

    MIAP Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Ich wohne in Groß-Mackenstedt (stuhr PLZ: 28816)

    Ich habe bei ueberallfernsehen nachgeguckt, wie der Empfang ist.
     
  8. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Es ging mir darum zu erfahren, ob du eventuell durch mehr Antennenaufwand an Sender aus anderen Regionen oder sogar dem Ausland rankommen würdest. Dies ist aber leider nicht der Fall.
     
  9. MIAP

    MIAP Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Ich habe schon einen DVB-T Empfänger für den Computer, die Sender die ich damit empfange reichen mir völlig (sind ja fast alle, die ich auch mit Kabel empfange, auf ein paar könnte ich allerdings gerne verzichten ;) ).

    Trotzdem danke für deine Mühe

    Am WE werde ich mal zu MediaMarkt, Conrad usw. fahren und mir die Sachen holen.

    Muss ich bei der Antenne auf was bestimmtes achten ? (wenn möglich sollte schon eine Zimmerantenne sein, die ich dann im Hauswirtschaftsraum montieren oder in die Fensterbank stellen kann. Außenantennen kann ich doch eigentlich auch genau so gut für innen verwenden ist doch nur unterschiedliche Materialien /Gehäuse usw)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2008
  10. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: eine Antenne - mehrere Receiver

    Was für eine Antenne benutzt du für deinen PC-Empfänger - eine kleine passive Stabantenne? Empfängst du damit all diese Programme?: http://www.dvb-t-nord.de/programme/bremen_unterweser.html

    Aus meiner Sicht ist es am bequemsten, an allen Empfangsorten eine kleine passive oder eventuell aktive Stabantenne einzusetzen und nicht über die vorhandene Verkabelung zu gehen.

    Das glaub ich dir aufs Wort! ;)
     

Diese Seite empfehlen