1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein weiteres schönes Erlebnis mit der kompetenten Premiere Hotline!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von ivonnsche, 12. Dezember 2005.

  1. ivonnsche

    ivonnsche Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    122
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich schon so einiges mit Premiere erlebt habe:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=91551

    ist es mit dem schei.ss Laden immer noch nicht zu Ende.

    Wie wir alle wissen sollte man Premiere Prepaid-Abos rechtzeitig kündigen....und ich kann nur sagen, das das sien GRÜNDE hat.

    Folgendes ist passiert:

    Ich besitze zwei Abos und habe aufgrund nachhaltiger geschildeter Erfahrungen in diesem Forum sofort ein Einschreiben mit Rückschein zwecks Kündigungen verfasst.

    Des Weiteren habe ich zwei Smartcards zurückgeschickt (falsche von Premiere s.obigen Thread).

    Nun soweit so gut: nach zwei Wochen kam dann auch der Rückschein (Post hatte wohl Wetterprobleme) Ein paar Tage später bekam ich nun die Bestätigung für EIN Abo. Nun gut dachte ich mir das andere wird schon kommen.

    Aber schei.ss dir was nix is, also wieder die 0,12€ Hotline angerufen....oh welch Freude strahlt aus meinen Augen wenn ich diese kompetenten wortgewalltigen Damen und Herren an der Strippe habe.

    Ich nun freundlich gefragt warum ich für ein Abo keine Künd.-Bestätigung bekommen habe, und warum ich eine Mahnschreiben bezüglich säumlicher Smartcards im BK vorfinde.

    Nun was glaubt ihr was ich für Antworten erhalten habe??

    Natürlich KEINE!

    Da wird auf Fachabteilungen verwiesen und einem vo Pferd erzählt das die Dachbalken einem um die Ohren fliegen.....

    Ich wieder freundlich gefragt: Zwecks SK und Mahnung....Sie ja es war eine SIE: Nein hier steht nichts vom Eingang der Smartcards.

    Ich weiter freundlich was ich denn da nun machen sollte?

    Nachdem sie geklickt und geblättert hatte sagt sie auf einmal Oh Moment die SC sind doch eingegangen:

    Ich schildere das nur SEHR bruchstückhaft denn was da noch so alles erzählt wurde zeigt dem Premierekunden immer wieder eines:

    Bete zu Gott das du nie die Hotliine brauchst!!

    Ich dann schön aber was soll ích denn nun bezügl. der Kündigung des anderen Abos machen; haben sie vielleicht die Nummer der Fachabteilung die die Schreiben laut ihrer Aussage bearbeitet.

    Nein UM GOTTES WILLEN WENN DIESE ARMEN MENSCHEN AUCH NOCH ANRUFE ENTGEGEN NEHMEN MÜSSEN; DANN KOMMEN DIE JA ZU NICHTS.

    Da dachte ich nur das die auch ohne Anrufe zu nichts kommen, aber nun gut was SOLLLLLL ICH ALSO MACHEN??

    Ja dann schicken sie doch bitte mir nochmals das Schreiben.

    Da hört sich doch so langsam alles auf, dieser Schei.ss laden verschlampt die Schreiben und dann soll der Kunde das ausbaden.

    Ich habe dannabgelassen von der debilen Dame da das mir nichts weiter bringt.

    Das Ende vom Lied ich kann nochmals das Schreiben verschicken bzw. gnädigerweise faxen.



    Und noch was:

    Ich habe hier manchmal gelesen das manche hier Kündigungen per Telefon aussprechen.

    Ich kann nur sagen Zitat der debilen Dame: WAAAAAAS NEEEEEE DAAAS GEEEEHT NICHT ICH KANN HIER DOCH KEINE MÜNDLICHEN VERTRAGSABRÜCHE ENTGEGEN NEHMEN!!!

    So viel zu dem Thema.

    So das tat gut....
     
  2. Mammi2000

    Mammi2000 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700C
    AW: Ein weiteres schönes Erlebnis mit der kompetenten Premiere Hotline!

    Gääähn. Sachlichkeit wäre 1. kürzer und 2. besser zu lesen gewesen. Du hattest einen Rückschein, d.h. der Eingang deines Schreibens ist schonmal amtlich. Somit bist du mit beiden Kündigungen auf der sicheren Seite. Weiterhin: Warum hast Du Deine schriftliche Korrespondenz nicht weitergeführt? Ein Schriftwechsel wirkt im Falle eines Rechtsstreits immer aufschlussreicher als das Gedächtnisprotokoll von div. Hotline-Anrufen.
     

Diese Seite empfehlen