1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Receiver für das ganze Haus?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von JanChristian, 1. Juni 2006.

  1. JanChristian

    JanChristian Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin neu hier und habe auch noch nicht allzulange digitales Kabel. An und für sich ist das "neue" Fernsehen eine feine Sache, aber eine teure! KabelDeutschland, wo ich Kunde bin, schafft es so ja, dass man für jeden Fernseher einzeln bezahlen muss, da ich ja für jeden Fernseher eine eigene SetTop Box brauche. Oder gibt es schon Lösungen, wie man eine SmartCard im ganzen Haus nutzen kann, indem man z.B. einen digitalen Übersetzer direkt hinter den Hausanschluss setzt?

    So, wie digitales Fernsehen derzeit funktioniert, ist es nicht benutzerfreundlich für Familien.
     
  2. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Da du mit einer Smartcard jeweils nur einen Sender anschauen kannst, wird es wenig bringen, nur eine Smartcard für das ganze Haus zu benutzen. Zwar ist es technisch möglich (obwohl nicht wirklich sinnvoll), mehrere Fernseher an einen Receiver anzuschliessen, aber das Problem bleibt immer noch, dass du an jedem angeschlossenen Fernsheher den gleichen Sender sehen wirst.

    Da würde ich dir teilweise Recht geben, allerdings hat man eigentlich das gleiche Problem mit DVB-T und DVB-S.
     
  3. JanChristian

    JanChristian Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    23
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Okay, weiß ich schon mal ein wenig mehr. Aber wie sieht es mit dem freien Digitalfernsehen aus? Ist es nicht beim analoge Satelliten Fernsehen mittlerweile so, dass man einen Verteiler direkt hinter der Schüssel hat und die Ferseher ganz normal über die Fernbedienung jeder unabhängig voneinader sein Programm anschauen kann?
    Dann müsste es ähnliches doch auch (in Zukunft?!) für's digitale Kabel geben?
    Beim analogen Kabel geht das doch auch.
     
  4. belzebub16

    belzebub16 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Astrometa DVB-T2 Stick,
    Ultron DVB-T Stick
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Nein, außer du hast einen Fernseher mit eingebautem analogen Satelliten-Empfangsteil, allerdings gibt es da nur wenige.
    Ich glaube Grundig hat/hatte da welche im Angebot.
    Sicher geht das, wenn die Hersteller einen DVB-C-Tuner direkt in den Fernseher einbauen würden. Es gibt dort ja bereits erste Modelle.

    Das ganze ist ja nicht Schuld der Anbieter, sondern eher der Hersteller, die immer noch größtenteils nur analoge Empfänger verbauen.
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.558
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Wenn deine Fernseher einen digitale Tuner haben sollte es kein Problem sein aber das kann ich mir nicht vorstellen.
    Grundsätzlich brauchst zum Empfang von digitalen Fernsehen auch digitale Tuner so wie du bisher analoge Tuner gebraucht hast.
     
  6. b.theobald

    b.theobald Senior Member

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    178
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Was du gerne hättest wäre wohl eine eigene Kopfstellen im Keller, die aus digital wieder analog macht. Sowas gibts natürlich, doch das kostet richtig viel Schotter.

    Wenn du mehrere Fernseher mit einem Receiver versorgen möchtest, dann geht das natürlich, aber dann brauchst du für jedes Programm einen Receiver. Was am Ende wieder auf eine Kopfstelle rausläuft.

    Wenn die Fernsehhersteller die DVB Tuner direkt in die Geräte einbauen würden gäbe es da nicht so viele Probleme. Doch durch die Grundverschlüsselung kommt man nicht drumrum für jedes Gerät eine Smartcard zu kaufen.

    Das ist natürlich extrem Familienunfreundlich. Hoffentlich fällt denen da noch ne Lösung ein.
    Wäre z.B. schon gut wenn man im Keller ne Kiste hätte wo man die Smartcard reinsteckt und im Haus braucht man nur FTA Receiver. So eine Lösung sollte es auf jeden Fall auf für Hotels und ähnliches geben.
     
  7. FoxMulder1970

    FoxMulder1970 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    irgendwas mit steckern
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    es gibt Funk-CI Module.
    In einem Receiver steckt der Sender mit der Smart Card. In den anderen Receivern stecken im Ci Clot die Empfänger.

    Leider finde ich momentan nirgends einen Link zu dem Teil

    Gruss

    Fox
     
  8. b.theobald

    b.theobald Senior Member

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    178
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Hab sowas auch mal im Netz gesehen, jedoch nur für irgendwelche exotischen Verschlüsselungssysteme aus dem Erotikbereich.
    Besser als Funk wäre natürlich die Datenübertragung per LAN oder Internet. :)
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Wahrscheinlich sowas wie 2 Karten zum Preis x , 2 weitere Karte zum Aufpreis y. Ändert allerdings nichts an der Tatsache das Fernsehen in Zukunft ein extrem teures Hobby werden wird. 20-40,-€ für das heutige Angebot (34+Zusatzsender) dürfte realistisch sein. Natürlich mit Werbeunterbrechnung.
     
  10. JueKaVo

    JueKaVo Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Ein Receiver für das ganze Haus?

    Da passt auch der "Schwachsinn", daß man einen (sündhaftteuren) Festplattenrecorder hat und nicht mal mehrere Sendungen, die sich überlappen, aufnehmen kann ... Und dass man selbst für EINE digitale
    Sendung Kabelbox UND Recorder getrennt programmieren muss
     

Diese Seite empfehlen