1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Phänomen!? Eine Herausforderung für Tüftler!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pilger12, 30. Mai 2005.

  1. Pilger12

    Pilger12 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Heute habe ich versucht einem Freund zu helfen. Ich habe ihm gesagt, dass ich von Sattechnik etwas verstehe und ich könne ihm sicher helfen. Aber allem Anschein nach habe ich den Mund zu voll genommen. :(
    Folgendes ist gewesen.
    Im Wohnzimmer hat mein Kumpel einen Analogreceiver an dem Radio- Ausgang der Dose angeschlossen (so wie ich es ihm gesagt hatte).
    Ergebnis: Er bekommt ein paar wenige deutsche Programme. Gut- so sollte es sein. Im Schlafzimmer hat er unwissentlich einen Digital- Receiver angeschlossen.
    Ergebnis: Er bekommt einige wenige ausländische digital Programme (Alrazira und ähnliche) aber keine deutschen Sender.
    Dann das komische: Schließt er die terrestrische Antenne am TV an, bekommt er einige Landes übliche Programme (leben in Spanien) sowie Sat1 und DSF. Hierbei bin ich zunächst von einer Kopfstation ausgegangen, da mehrere Wohnungen über eine Satellitenanlage angeschlossen sind. Aber wegen den Digitalprogrammen am anderen Receiver und dem analogen Sat- Empfang habe ich dies wieder verworfen.
    Weitere Theorien: Multiswitch analog und digital– Aber warum bekommt er nur wenige digitale Sender die dann nur Ausländisch sind. Warum bekommt er nur wenige deutsche Sender mit dem Analog- Receiver.
    Ehrlich gesagt weis ich nicht mehr weiter. :eek:
    Wenn Ihr Euch einen Reim aus diesem Chaos machen könnt, wäre ich für Eure Hilfe dankbar.

    Im Voraus vielen Dank

    Pilger12
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ein Phänomen!? Eine Herausforderung für Tüftler!

    Hallo,

    ich will mal versuchen das zu rekapitulieren: Dein Kumpel lebt in Spanien, hat dort sowohl einen Sat-Anschluss als auch eine terrestrische Antenne. Der Analogempfang an der Sat-Anlage (Dose) funktioniert mit Einschränkungen, ein angeschlossener Digitalreceiver empfängt nur einige Sender aus dem Astra-Low Band, richtig ?

    Du kannst mal was ganz Einfaches machen: Schalt einfach mal am Analogreceiver ein deutsches Programm ein und teil uns dann dessen Empfangsfrequenz mit, die dir der Analogreceiver anzeigt...
     
  3. Pilger12

    Pilger12 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    32
    AW: Ein Phänomen!? Eine Herausforderung für Tüftler!

    o.k. Erst einmal danke für das Interesse. Ich versuche es morgen mal und melde mich.

    Gruß

    Pilger12
     
  4. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    AW: Ein Phänomen!? Eine Herausforderung für Tüftler!

    seit wann schliesst man satellitenreceiver an radio-ausgänge an? aber auch wenn dieser radio-ausgang in wirklichkeit ein (f-stecker) sat-ausgang sein sollte, so check ich nicht, was das problem (riecht nach alter analogen anlage und/oder Einkabellösung) damit zu tun haben soll, dass er dort terrestrisch sat.1 und dsf rein bekommt (was gar nicht sein kann und wenn doch, dann ist's eher blos ein nachbar oder so, der per funk sich in die terasse oder sonst wem was sendet).

    der grund für keine deutschen sender mit digitalreceiver, und für viel zu wenige deutsche sender mit analog receiver könnte theoretisch von daher kommen, dass diese gemeinschafts-sat-anlage nie komplett auf digital aufgerüstet wurde. es könnte sein, dass die anlage in erster linie die leute mit Digital+ versorgen soll. sämtliche transponder von Digital+ gibt's im Lowband und Vertikal. könnte sein dass in der steckdose nur low-vertikal-band ankomt, weil der mulischalter/anlage so eingerichtet ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005

Diese Seite empfehlen