1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von harbad, 28. März 2011.

  1. harbad

    harbad Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    Im Frühlig oder Frühsommer möchte ich meine Satanlage erneuern (früher möchte ich nicht aufs Terrassendach). Geplant ist eine CAS90 mit zwei UAS584 und einen 9/8er Multischalter. Im Haus könnte ich jetzt schon neue Strippen ziehen und könnte auch relativ günstig einen 2908 Multischalter bekommen. Wenn jemand einen Tip für einen guten anderen Multischalter hat (ohne Zwangsstandby) schaue ich mir das gern an. Spaun bietet sowas leider nicht. Ich hab so meine Bedenken was die Standbyfunktion betrifft. Nur würde ich dann gern den Multischalter gleich ausprobieren. Und nun kommen wir zu meinen Problem.
    Bisher geht ein Quattro LNB in einen 5/4er Multischalter. Das zweite LNB ist ein Twin LNB. Zwei Ausgänge des Multischalters gehen in je einen Eingang eines 1.0 2/1er DiseqC Schalter und das Twin LNB in die anderen Eingänge der DiseqC Schalter. Funktioniert auch Bestens.
    Was macht aber nun der 9/8er Multischalter von Kathrein. Kann ich da Probehalber genauso das Quattro LNB auf LNB1 klemmen und einen Ausgang auf Eingang 1 des 1.0er DiseqC Schalters und das Twin auf Eingang 2 des DiseqC Schalters? Oder kommt dann der Multischalter mit den DiseqC Befehlen durcheinander. Richtiger wäre ja ein 1.1er DiseqC Schalter nur wäre das ja zum Probieren rausgeschmissenes Geld. Wenn es nicht ginge, kauf ich halt später alles zusammen und baue alles auf einmal auf, wäre auch nicht das Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2011
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    4.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2011
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Gefragt war doch nach einer Interimslösung (Test des Schalters), konkret dem vorübergehenden Einsatz des Twin-LNBs neben einem Quattro.

    Hierfür können die vorhandenen DiSEqC-Positions-Relais weiterverwendet werden, wenn das Quattro-LNB an den LNB1-Eingängen des Multischalters angeschlossen wird. Der Ausgang des Multischalter ist mit dem von Befehl Position=A angesprochenen Eingang des DiSEqC-Relais zu verbinden. Ein zuverlässiger Betrieb des Quattro-LNBs an den LNB2-Anschlüssen des Multischalters ist nicht in jedem Fall gewährleistet ("Hängenbleiben" eines nicht wiederholten DiSEqC-Kommandos im Relais).

    Aber um Missverständnissen vorzubeugen: Schaltet man einem 9/x-Multischalter ein "normales" DiSEqC-Relais nach, das wie der Multischalter den Befehl "Position" auswertet, kann über den Multischalter nur noch ein Quattro-LNB angesprochen werden. Möchte man einzelnen Teilnehmer noch den Empfang eines dritten Satelliten ermöglichen, ist zwar immer noch DiSEqC 1.0 ausreichend, aber zum Zusammenschalten eines Ausganges des nicht am Multischalter angeschlossenen LNBs mit einem Ausgang des 9/x-Multischalters kann nur ein sog. "Optionsschalter" wie SUR 211 eingesetzt werden.
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    4.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Nicht ganz so richtig.In diese Konfiguration funktioniert das alles bereit.;)
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Getestet werden soll demnach nicht das DiSEqC-Relais, sondern der noch zu beschaffende Multischalter.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Wenn es nur um eine Funktionskontrolle des "könnte auch relativ günstig einen 2908 Multischalter bekommen" geht, dann spricht doch im Grunde gar nichts dagegen den MS mal schnell testweise mit den Kabeln vom vorhandenen Quatro-LNB und einer Ausgangsleitung zB: der zum WZ zu verbinden und dessen Funktion zu überprüfen; danach kann der dann ja bis der endgültige Umbau erfolgt wieder eingemottet werden ;)
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Das ginge natürlich auch. In dieser Konstellation könnte man auch völlig problemlos die Funktion eines mit den LNB2-Anschlüssen verbundenen Quattro-LNBs testen (DiSEqC-Zuordnung muss an den Anschluss an LNB1 bzw. LNB2 angepasst werden).

    Ich hatte mich schlicht am vom TE bevorzugten Vorgehen orientiert und dessen Frage beantwortet. Spekulativ: Eventuell sollen sofort mit dem Wechsel vom 5/4 auf 9/8 mehr als vier Anschlüsse versorgt werden, gleichzeitig aber zwei Teilnehmer weiterhin Zugang zum zweiten Satelliten behalten. Dann muss man es so machen wie vom TE vorgesehen.
     
  8. harbad

    harbad Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Soviele Antworten. Das ist aber nett.

    Dein erster Satz, so soll es mal aussehen. Jetzt war es erstmal so gemeint wie es @raceroad verstanden hat.

    Danke. Das wollte ich wissen. Das mit dem "Optionsschalter" hätte ich im Bedarfsfall auch so gemacht.

    "Funktionskontrolle" wäre ein wenig untertrieben. Ich hätte oder werde dann die Kabel im Haus schon einmal neu ziehen, Astra ein paar Tage lang an LNB2 anschliessen und Eutelsat erstmal weglassen (natürlich nur wenn die Regierung eh ein paar Tage weg ist. :D) und dann das Astra LNB auf LNB1 umklemmen und Eutelsat wieder per DiseqC Schalter in die beiden Wohnzimmerleitungen einspeisen. Eigentlich bräuchte ich nur vier Ausgänge am Multischalter. Ich wollte nur noch ein extra Kabel durch das dann leere Leerrohr ziehen um es dann an meinen nächsten Fernseher im Wohnzimmer anschliessen zu können. Dann könnte der Twin Sat öfters mal ausbleiben. Und da das alles nicht in fünf Minuten gmacht ist, dacht ich mir, fängst du mal an einen Wochenende innen an und probierst schon mal den neuen Multischalter aus und an einen anderen Wochenende kümmere ich mich um alles was vor dem Multischalter kommt.

    Hat noch jemand einen anderen Tip für einen guten 9/8er Multischalter außer dem Kathrein der günstig im Verbrauch ist und ohne diesen Standby Kram für die LNB?
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.479
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    Sag mal warum hast du Angst vor der Standbyfunktion? Meinst du, LNBs gingen eher kaputt dadurch? Dem ist absolut nicht so. Die Zeiten in denen sich LNBs "einschwingen" mussten (LO-Drift etc) sind auch vorbei.
    Meinst du etwa, Standby bedeutete einen höheren Energieverbrauch? Auch falsch, denn Geräte ohne Standby versorgen das/die LNB ständig mit Energie, also auch wenn überhaupt niemand TV schaut. Und da kommen ein paar Watt zusammen. Standby spart in diesem Fall also tatsächlich Energie.

    Klaus
     
  10. harbad

    harbad Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ein paar spezielle Fragen zu DiseqC und Multischaltern

    In meinen Augen sind die LNB für eine andauernde Spannungsversorgung ausgelegt. Freqenzdrifts habe ich schon bei einigen LNB gesehen. Das Ganze durch alle Preisklassen, Alter und Arten. Kalt, Warm, Kalt, Warm war noch nie gut für eine elektronische Schaltung. Ich persönlich empfehle eigentlich immer Spaun Multischalter. Die bauen z.B. so schöne 5/x Multischalter, sehr günstig im Verbrauch und man kann einstellen ob man die Standbyfunktion nutzen möchte. Als 9/x würde ich diesen sofort nehmen und die Standby Funktion auch nutzen. Aber so? Was mache ich wenn ein LNB wirklich irgendwann anfangen sollte zu driften. Entweder ich kann die Funktion ausschalten oder ich tausche umgehend das LNB. Das das aber für gewöhnlich im Winter auftritt, kommt man vielleicht die nächsten Wochen nicht aufs Dach. Ist zwar alles hätte, wenn und aber, aber wenn ich mir esaussuchen kann.
     

Diese Seite empfehlen