1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ein paar fragen...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von jurban85, 4. März 2009.

  1. jurban85

    jurban85 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich habe einige Fragen

    Ich bin im Berreich digitaltv total unerfahren, habe absolut keine Erfahrung damit.

    Hatte bisher einen Röhrenfernseher und habe mir nun gestern einen LCD HDTV gekauft.

    Das Bild ist super aber die normalen Sender sind schlecht. Richtig schlecht sogar.

    Es liegt allem Anschein nach am Analogen Kabelanschluss

    Meine Frage ist folgende:
    Kann ich einen Reciever kaufen und mein Antennenkabel einfach anschließen? Bringt das was? Das Signal müsste ja trotzdem analog bleiben oder?

    Bitte klärt mich auf.

    Wenn das nicht geht, gibt es eine FREE TV Lösung (kein premiere o kabel bw) ohne großen aufwand? (kann sein das ich in nem jahr umziehe)

    Danke schonmal
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ein paar fragen...

    Also zum digitalem Empfang.
    Die Pakete von ARD und ZDF werden digital FTA eingespeist und sind ohne digital Abo zu empfangen.
    Dazu benötigst du lediglich einen digitalen Receiver der an die normale TV Dose angeschlossen wird.
    Bei Kabel BW sollen ( kann das leider nicht überprüfen) die privat Sender auch noch FTA sein.
    Das soll sich aber ändern und diese werden wie fast überall im digitalen Kabel Pay TV.
    Zum Anschluss des Receivers bitte ein hochwertiges Scart Kabel verwenden. Keine billig Dinger Marke Grabbelkiste.
    Dan sollte das Bild auch I.O. sein.
     
  3. jurban85

    jurban85 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ein paar fragen...

    Also wird das bild besser wenn ich nen digitalreciever dranhänge?
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ein paar fragen...

    Hallo und willkommen im Forum, jurban85
    Analoges Kabelfersehen sieht immer sehr besch...eiden auf den neuen Flachmännern aus. Das haben vor dir schon zig Leute feststellen müssen.
    Solange keine unnötigen Umwandlungen von einem analogen Satelltensignal in digitales Kabelsignal vom Kabelnetzbetreiber vorgenommen wird, sieht digitales Kabelfernsehen immer besser aus. Am besten sehen die digitalen Angebote der öffentlich-rechtlichen Programme von ARD und ZDF aus. Wie gut oder schlecht die anderen Programme im digitalen Kabel aussehen, hängt vom Aufwand, den der Kabelnetzbetreiber betreibt, ab. Wird als Ausgangssignal das analoge Signal vom Satelliten genommen, soll angeblich bei den Privaten so sein, kommt leider nix Gescheites bei raus. Da muss man mit leben oder sucht sich eine andere Verbreitungsart. DVB-T kommt nicht unbedingt wegen der geringeren Datenrate in Frage. Vorteil von DVB-T ist, dass man außer GEZ nichts weiter bezahlen muss. Nachteil von DVB-T ist, dass nicht in jedem Gebiet eine große Anwahl von programmen angeboten wird. Nicht überall sind die Privaten via DVB-T zu empfangen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  5. jurban85

    jurban85 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ein paar fragen...

    hi @ all danke euch erstmal.

    das problem ist ich verstehe nur 20% von allem.
    Meine Frage ist recht einfach,

    Würde es eine deutliche Besserung bringen wenn ich mir einen digitalreciever kaufe und mein antennenkabel dort anschließe?

    Zur Erinnerung:

    Ich habe Analoges KABEL TV

    Bitte versucht es mir schonend beizubringen. :D

    Ich schau ja gar net soo oft, aber was solche dinge betrifft bin ich schon perfektionistisch deshalb wäre es mir sehr wichtig ein vernünftiges bild zu empfangen.

    Ich habe gestern das DFB Pokalspiel geschaut - also so ist es kein vergnügen, es ist halt auch net wirklich ne kleine kiste, 37 zoll
    Ich denk bei nem kleineren TV würde das nicht so arg auffallen aber das bild ist mehr als schlecht
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2009
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ein paar fragen...

    Na wie weit sitzt du denn weg? Bei 94cm Bilddiagonale sollte man schon mindestens 2,5m davon entfernt sitzen (wer sehr gute Augen hat noch 50cm mehr), wenn man nicht gerade BlueRay schaut oder PS3 zockt. Mit einem digitalen Kabelreceiver wird das Bild auf jeden Fall subjektiv besser. Vorausgesetzt die digitalen Signale kommen alle einwandfrei in deiner Wohnung an. Dies kannst selbst ausprobieren -> DVB-C Receiver ausleihen und Suchlauf durchführen oder Techniker kommen lassen, der deinen Anschluss überprüft und nachmißt

    Wenn du Kabelanschluss hast, bekommst du zumeist bereits eh schon beide Signale eingespeist. Analog und Digital. Nutzen tuste halt im Moment nur die Analogen über den herkömmlichen, eingebauten (Hyperbandkabel)-Tuner des TV Gerätes

    Bei Kabeldeutschland sind nur die öffentlich-rechtlichen Sender via digital DVB-C frei empfangbar. Alles andere ist "grundverschlüsselt". Sprich wer gerne die deutschen Privaten sieht, muss hierfür nochmals eine Smartkarte beantragen, die laufende Kosten nach sich zieht
     
  7. jurban85

    jurban85 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ein paar fragen...

    ich sitze ca 2,5 meter weg, das passt schon.

    also muss ich nicht einen laufzeitvertrag abschließen (mit kabel bw zb)
    um digital empfangen zu können.

    Dafür brauche ich nur die nötige hardware?

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es so das ard und zdf dann gut laufen werden und die anderen nicht?

    Was habt ihr so für nen Anbieter was ist günstig und was lohnt sich?
     
  8. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ein paar fragen...

    Bist du bei Kabel BW?

    Dann dürfte diese Seite interessant sein
    KabelBW Helpdesk

    Bin selbst im Anschlussbereich von Kabeldeutschland, daher weiss ich die Preise/Pakete leider nicht

    Du brauchst zum Empfang prinzipiell erstmal einen DVB-C Receiver. Dieser sollte natürlich mit deinem Anbieter harmonieren, soll heissen, dieser Receiver muss entweder integriert die Verschlüsselung des Anbieters beherrschen oder soweit zumindest mit einem CI Modul nachrüstbar sein
     
  9. jurban85

    jurban85 Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ein paar fragen...

    ehrlichgesagt kenne ich meinen anbieter nicht mal.
    ich zahle einfach brav die normalen kabel gebühren und fertig.

    kein kabel bw, kein kabeldeutschland..
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ein paar fragen...

    Dann finde mal heraus, wer dein Kabelnetzbetreiber ist, dann sagen wir dir, was machbar ist. Zahlst du die Kabelgebühren direkt an den Kabelnetzbetreiber oder bist du zwangsverkabelt und wird die Kabelgebühr mit den Mietnebenkosten bezahlt? Bist du in Hessen und Nordrhein-Westfalen zu Hause, ist Unitymedia dein Kabelnetzbetreiber, in Baden-Württemberg ist es KabelBW und im Rest von Deutschland ist der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland. Daneben gibt es noch massenhaft kleine Netzbetreiber, die für das Kabel zuständig sind. Frag einfach mal in der Nachbarschaft nach oder im Haus nach (falls du zur Miete wohnst), an wen die Leute ihre Kabelgebühren bezahlen.
    Wie schon mehrfach geschrieben, ist digital immer einen Hauch besser als analog. Das trifft auf alle LCD- bzw. Plasma-Fernseher zu, egal wo man empfängt.
    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2009

Diese Seite empfehlen