1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein paar Fragen zum UFS 821

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von BobaFett77, 6. April 2006.

  1. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane demnächst endlich von analogem auf digitalen SAT-Empfang umzusteigen. Ich hatte schon verschiedene Geräte im Auge, habe auch durchaus Interesse an den Topfields, aber da las ich jetzt gerade vorhin, daß es Probleme mit VIA-Chipsätzen bei der Übertragung zum PC gibt. Da mein Asus A8V Deluxe-Mainboard einen VIA-Chipsatz hat, könnte das natürlich ein Problem sein. Jetzt bin ich auf den UFS 821 von Kathrein gekommen und habe ein paar Fragen dazu.

    Erst einmal, ich möchte vor allem mit einem Receiver DVB-S empfangen können und in der Lage sein das Programm (alle Sender, also auch ZDF, inklusive der Abspänne ;)) ohne Qualitätsverlust per Stream aufzuzeichnen und später am PC weiterzubearbeiten und dort schließlich auf DVD zu brennen.

    In der aktuellen c't ist gerade ein Vergleichstest, in dem zwar komischerweise von einem UWS 821 die Rede ist, aber das muß ein Fehler von denen sein. Wie auch immer, die Daten sehen jedenfalls ganz ordentlich aus und bei der Übertragungsgeschwindigkeit zum PC scheint der UFS 821 sogar noch etwas schneller als die Topfield zu sein (4,2 MByte/s zu 2 MByte/s in ihrem Test).

    Eine Frage hätte ich aber zum EPG: Beim UFS 821 holt sich der EPG die Daten ja nicht von den Sendern direkt, sondern nutzt den tvtv-Dienst. Ist das aber denn zukunftssicher? Was wäre, wenn der tvtv-Dienst plötzlich eingestellt würde? Gäbe es dann noch die Möglichkeit auf die EPG-Daten, die die Sender selber liefern, zurückzugreifen?

    Laut c't ist auch beim Timer keine Vor-/Nachlaufzeit einstellbar. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie sie das meinen, aber es wird doch wohl möglich sein, Timer manuell zu editieren, oder? Wenn man immer nur genau nach den Zeiten im EPG aufnehmen würde, würde man doch Probleme bekommen, wenn eine Sendung mal früher oder später anfängt. Ist es also möglich die Anfangszeit des Timers z.B. 10 Min. eher und die Endzeit 30 Min. später einzustellen? Gibt es hier irgendwelche Beschränkungen?

    Gibt es sonst noch irgendwas beim UFS 821 zu beachten? Probleme bei der Datenübertragung? Vielleicht auch irgendwelche bekannten Inkompatibilitäten mit bestimmten PC-Systemen? Daß man Windows braucht, habe ich schon gelesen, aber ich benutze auch Windows XP SP2, das sollte also kein Problem sein.
     
  2. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Zu 1.
    Der 821er kann auch mit dem Standard-EPG umgehen. Wenn ein Sender nicht von TVTV versorgt wird, so greift er auf die Standarddaten zurück. Somit würde wohl das gleiche passieren, wenn tvtv gar nicht mehr zur Verfügung stünde.
    Bleibt anzumerken, dass der EPG mit seinen Sonderfunktionen einfach genial ist!

    Zu 2.
    Das ist Blödsinn. Natürlich hat er das. Die Topfields müssen dies per TAP nachrüsten, beim Kathrein ist es Serie!!!

    Zu 3.
    Hatte bisher keinerlei Probleme mit der Datenübertragung. Lese von meinem Notebook und es klappt problemlos. Nur geht die Bedienperformance während des Kopiervorgangs in den Keller. Dies ist aber immer noch besser wie bei anderen Geräten (Topfield, Technisat), die dann gar nicht mehr oder nur noch mit Tricks bedienbar sind.

    Noch was:
    lt. c't ist der UFS-821 kein USB-Host. Ist er aber doch, an der Frontseite befindet sich ein USB 1.1 Anschluss für USB-Sticks, Platten o.ä. Über diese Schnittstelle kann der Kathrein auf externe Daten (mp3, JPGs) zugreifen.

    Gruß
    data68
     
  3. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Danke für deine Antwort. Der EPG scheint dann ja wirklich auf alle Fälle ein Vorteil zu sein.

    Ansonsten scheinen im c't-Artikel ein paar Fehler zu sein, wie es aussieht. Eigentlich verwunderlich, da ich die Leute von heise doch für recht kompetent halte. Aber gut, perfekt ist niemand und vor dem Kauf eines Gerätes sollte man sowieso erstmal selber ausführlich recherchieren. Immerhin bietet der Artikel eine gute Übersicht und die meisten der vielen Infos werden wohl auch stimmen.
     
  4. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Was spricht denn im Vergleich mit dem UFS 821 noch für einen Topfield oder vielleicht eine Dreambox? Wahrscheinlich sind beide offener für Erweiterungen, wie z.B. beim Topfield durch die TAPs. Gibt es sonst noch etwas?

    Pay-TV wie Premiere kann der UFS 821 doch auch mit Timer problemlos aufnehmen, oder?
     
  5. Barolo

    Barolo Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    112
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Hallo BobaFett77,

    ja es gibt auch beim UFS 821 noch etwas. Ich stand auch beim Kauf vor der Entscheidung, aber eher Kathrein oder Elanvision. Beide haben LINUX und sind mit der Dreambox 7020 auf der Hardware-Seite sehr ähnlich. Der Topf ist meiner Meinung nach etwas alt.
    Mit Premiere hat der UFS 821 keine Probleme, außer die kleinen Sachen die momentan alle PVR-Receiver haben.
    Für das „noch etwas“ solltest Du mal hier im Forum suchen.

    Gruß

    Barolo
     
  6. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Ja, ich habe inzwischen auch den Bug-Thread gefunden. Allerdings ist ja für diesen Monat anscheinend ein Update angekündigt, das einiges beheben soll.

    Hast du dich denn dann am Ende für Kathrein oder Elanvision entschieden?
     
  7. Barolo

    Barolo Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    112
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Hallo BobaFett77,

    Nachdem ich den Elanvison mir mal live angeschaut hatte, bestellte ich den Kathrein. Die Qualitätsanmutung und die Fernbedienung waren für mich eine Zumutung!
    Obwohl ich den Kathrein schon einmal getauscht hatte, finde ich den O.K. Ich bin aber auch ein relativ kritischer Kunde.

    Gruß

    Barolo
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2006
  8. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Auch ich halte die für kompetent, aber in Sachen "EDV". Neben Sat-Receiver-Tests haben die auch schon einige Digitalkameratests komplett vergurkt. Da ist die c't eindeutig die falsche Zeitung.

    Gruß
    data68
     
  9. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Naja, da es in dem Test auch speziell um die Möglichkeit ging Aufnahmen auf den Computer zu übertragen um sie dort bearbeiten und brennen zu können, hat das Thema ja durchaus auch etwas mit "EDV" zu tun.
     
  10. Barolo

    Barolo Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    112
    AW: Ein paar Fragen zum UFS 821

    Die C’t ist keine Zeitung!
    Ich habe die Zeitschrift ca. 10 Jahre im Abbo. Wer die Finanzierung in dem Bereich verstanden hat, hält von Tests nicht viel. Die C’t ist da teilweise eine Ausnahme, obwohl die den letzten Receiver-Test verrissen haben.
    Das hilft aber BobaFett77 nicht weiter, man sollte schon auf Fragen antworten.

    Gruß

    Barolo
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2006

Diese Seite empfehlen